Frage von MehmetC, 569

Wie kommen die Flüchtlinge hier mit der deutschen Kultur klar?

Ich will mich in die lage versetzen die flüchten vor Krieg kommen nach Deutschland und müssen sich mit halbnackten Frauen rumschlagen und Weihnachten das fest das im Islam haram ist. Wie kommen die hier klar? mich wundert es nicht dass sie dann ausrasten und gewalttätig werden

Antwort
von Roderic, 308

Hier rennen keine halbnackten Frauen rum!

Und Niemand "rastet" hier aus, weil hier gerade Weihnachten ist!

Bevor du versuchst, dich in die Lage anderer zu versetzen - was an sich eine löbliche Absicht ist - bitte ich dich eindringlich, erst mal zu lernen, die tatsächliche Faktenlage richtig zu erkennen.

Kommentar von Bitterkraut ,

mit der Faktenlage kann man abe doch nicht so gut provozieren.

Wobei dieser Provokateur was kindliches hat, was fast schon mein Mitleid verdient.

Kommentar von Roderic ,

Deswegen hat er auch nicht das volle Programm gekriegt.

Normalerweise bin ich in solchen Fällen...

...gnadenloser.

;-)

Kommentar von waldfrosch64 ,

Ne ne ...du irrst  und nicht der Fragesteller .denn aus Sicht des Islam hat der Fragesteller das schon ganz richtig gesagt.

Damit wird das Problem mal so richtig offenbar ..


Antwort
von voayager, 311

Deine Überlegungen sind abwegig, schon weil hier keine halbnackten Frauen herumlaufen, denn jetzt haben wir Winter. Zur warmen Jahreszeit verschleiert sich natürlich keine europäische Frau, was ganz normal ist. Wenn ein Muselmann daran Anstoß nimmt, dann soll er mal ganz schnell  seine Koffer packen und hier verschwinden, denn wir haben keine Lust archaisch-patriarchalisch-islamische Mentalitäten uns überziehen zu lassen oder spezielle Rücksichten darauf zu nehmen. Das wäre echt bescheuert!

Ansonsten gilt: entsprechend meiner eigenen zahlreichen Erfahtrungen und Beobachtungen leben etliche Migranten recht zurückgezogen hierzulande. Sie leben meist unter Ihresgleichen, also anders als die Grünen Fiffis (und ihre Mumpitz-Partei) meinen, dass es flott hier mulitkulti zuginge.

Kommentar von earnest ,

Ach, laß doch die Fiffis und den Mumpitz - und bleibe bitte sachlich.

Kommentar von Bitterkraut ,

Fiffi ist doch ein Kosenname den Männer ihren Toupets geben? oder irre mich da?

Kommentar von tanztrainer1 ,

ich kenn den Begriff für Hunde der "Handtaschenfraktion"

Kommentar von Bitterkraut ,

deshalb ja, Fiffi auf`m Kopf.

Antwort
von anxnymusxx, 126

Vielleicht solltest du dich erstmal richtig informieren - denn die meisten Syrer feiern genauso Weihnachten wie wir. 

Antwort
von Daria700, 12

Nun die Vorfälle bei Frauen zeigte nichts gutes,daran müsste mehr getan werden!

Antwort
von egglo2, 210

Habe einen interessanten Artikel, der generell zu diesem Thema passt, in der Zeitung gelesen.

Das schlimme ist unsere gemeinsame westliche Politik, die so etwas duldet.

Zugegeben, in dem Artikel wird ein extremer Auswuchs dargelegt. Aber im Prinzip läuft unser Verhalten, wegen der Political-Correctness stets nach diesem Schema ab.

Beschämend, wenn man so etwas lesen muss.

Das Thema kann man auch mal googeln, ist erschreckend.

Wenn man bedenkt, das es nie öffentlich gemacht werden sollte, dann interessiert mich wirklich, wie viel dieser Vorfälle nie veröffentlicht werden.


Kommentar von Bitterkraut ,

Da hast du aber ganz schön tief graben müssen, um einen Bericht aus England zu finden, der dann wohl repräsentativ sein soll.

Übrigens werden auch Vergewaltigungen die deutsche Täter begangen haben, nicht veröffentlicht, was soll also der Quatsch.

Kommentar von egglo2 ,

Habe ich nicht, ist eben mal ne Woche alt, oder zwei. Außerdem hast du nicht verstanden, was ich damit sagen will und was auch der Autor des Artikels formuliert.

Im Artikel geht es ja gerade nicht darum aufzurechnen, ob mehr oder weniger Straftaten von Ausländern oder Inländern begangen werden.

Es geht um uns, unsere Politik und die falsch verstandene "Politcal Correctness".

Es kann doch nicht angehen, dass Straftaten nicht geahndet werden, weil es sich dabei um Täter handelt, die dem Islam anhängen, nur um keine unliebsamen Schlagzeilen zu haben. Darum geht es, der Fehler liegt in unserer Politik.

Weiterhin ist auch nicht die Frage, ob Vergewaltigungen veröffentlicht werden sollen! Aber es ist die Frage, ob Straftaten geahndet werden!

Ich muss von einem Staat erwarten können, dass Straftaten verfolgt werden, wenn diese bekannt sind. In dem berichteten Fall waren diese Dinge bekannt, wurden aber von relativ weit oben in der Hierarchie unter den Teppich gekehrt, das ist das Problem!!!

Du solltest mal richtig lesen, bevor du dich beschwerst.

Das Problem in der aktuellen Politik sind auch nicht die Menschen die kommen, die kann ich verstehen und würde es, an ihrer Stelle, auch nicht anders machen. Das Problem ist unser Umgang damit.



Kommentar von Bitterkraut ,

Du redest eirklich Unsinn. Zu dem Fall in England gibt es eine Dokumentaton, und der Fall ist völlig anders gelagert und hat gar nix mit der Flüchtlingsituation hierzulande zu tun. Du hast wohl nur die Überschrift gelesen? Zu mehr reichts bei dir anscheinend nicht.

Kommentar von egglo2 ,

Die Frage ist, bei wem es hier zum Verständnis bestimmter Sachverhalte nicht reicht!

Ich habe keineswegs irgendwelche Flüchtlinge angegriffen, sondern den politischen Umgang mit diesem Sachverhalt kritisiert.

Und dies hat selbstverständlich etwas mit der Situation zu tun, denn es stellt die Basis unseres Umganges mit diesem Thema dar.

Und immer schön sachlich bleiben, durch Beleidigungen machst du dich nicht glaubwürdiger!!!

Kommentar von waldfrosch64 ,

@egglo2

jetzt 14 Tage später ,ist im vollen Ausmass klar geworden wer hier die ganze Zeit übertreibt !

Antwort
von DanielNord, 85

Der Bauchtanz kommt doch aus dem Orient. Also gibt's auch halbnackte Frauen in islamisch geprägten Ländern. Ebenso gibt's Weihnachtsfeste in islamischen Ländern.

Und sicher waren die Frauen an Sylvester nicht so angezogen. Also muß der Grund wohl ein anderer sein.

Kommentar von Rosy1974 ,

Der Bauchtanz entstand Jahrtausende VOR dem Islam. Aber du hast Recht. In Köln gab lief sicher niemand mit einem Haramskostüm rum. Der Grund ist, weil die Muslime das so lernen, dass man eine "ungläubige Frau" anfassen und vergewaltigen darf. Das steht so im Koran, auch wenn die Muslime diese verleugnen..

Antwort
von earnest, 206

Ich will versuchen, mich in deine Lage zu versetzen. Die Ringkämpfe mit halbnackten Frauen sind ja wohl Satire oder Wunschtraum.

Deine "Frage" halte ich von vorn bis hinten für eine Provokation.

Kommentar von Ruehrstab ,

Mich persönlich stört es erheblich, wie die halbnackten Frauen sich in der Weihnachtszeit auf Deutschlands Straßen herumschlagen. Dabei bin ich doch gar kein Flüchtling. Was stimmt mit mir nicht?

Kommentar von waldfrosch64 ,

@rüehrstab 

Mich als Christin stört das auch ,das gibt aber dann noch keinem das Recht hier eine Frau an zu greifen und zu vergewaltigen die eben das nun mal etwas anderes sieht .

Wir leben hier nicht unter der SCharia oder habe ich was verpasst ?

Männer sind schliesslich keine Tiere ...oder doch ?

Deine Gutmenschtum wird langsam nicht mehr tragbar ! 

Kommentar von kheido ,

Ach......, du hältst doch geschätze zwölfeinhalbmal am Tag hier irgendwas für eine " Provokation "......

Kommentar von Ruehrstab ,

Is' so, aber kheido scheint sich ja mit Provokationen auch ... richtig auszukennen. :)

Antwort
von egglo2, 239

Was ist denn das für eine seltsame Argumentation.

Wenn sie mit unserer Art zu leben nicht klarkommen, dann sollten sie ein Land wählen, welches ihren Bedürfnissen eher entspricht.

Es gibt ja noch viele andere Länder, auch muslimisch geprägt, in denen kein Krieg ist.

Warum kommen sie den nach Deutschland, wenn hier alles so schlimm ist?

Kommentar von Ruehrstab ,

Tja, warum nur warum? Da sitzen die in ihrem gemütlichen Syrien und haben nichts Besseres im Kopf als sich nach Deutschland ins Wohnheim in einem ehemaligen Büro oder in der Turnhalle aufzumachen und sich über die Sitten und Gebräuche der Eingeborenen zu ärgern. Eigentlich kaum zu glauben, oder?

Kommentar von egglo2 ,

Allerdings! Und es wird ja mit viel Energie von der westlichen Welt unterstützt. Habe kürzlich einen beschämenden Artikel gelesen.

Ich stelle den mal hier ein.

Antwort
von pilot350, 193

Wenn es  dich nicht wundert ist es weil du genauso denkst wie diese flüchtlinge und ebenfalls ausrasten könntest. Jeder der so eine mentalität hat sollte deutschland, unsere heimat, ganz schnell verlassen. Niemand mit solchem gedankengut wird sich hier wohl fühlen, aber unser geld annehmen  da haben solche kein problem. Man stelle sich vor, ein muslim nimmt von einem ungäubigen, denn das sind ja die christen für muslime, hilfe und geld an. Hst das der koran nicht verboten?  

Kommentar von Bitterkraut ,

"diese Flüchtlinge" denken nicht so und nein, der Koran verbietet nicht, Hilfe anzunehmen.

Antwort
von lupoklick, 163

kommst DU mit Deinem Umfeld klar `???

   ---- ich bezweifle das stark

Antwort
von Exhenttt, 220

Was laberst du fÜr eine gequirlte scheisze?! 

"
kommen nach Deutschland und müssen sich mit halbnackten Frauen rumschlagen und Weihnachten

Wir haben hier in Deutschland Religionsfreiheit und jeder darf an das glauben was er will. Wem das nicht gefällt der hat pech und es steht dieser Person dann auch frei ob sie hier bleibt oder geht. 

Und zu den "nackten Frauen" . Sollen die in einem schwarzen Gewand rumlaufen oder was? Jede Frau die auf i-welchen Werbeplakaten abgebildet ist hat es doch für sich selbst entschieden ob sie sich "nackt" zeigt oder nicht. Isam hin oder her. Hier in Deutschland ist die religion von Staat getrennt! 

Wir leben doch nichtmehr im Mittelalter. 

Kommentar von tanztrainer1 ,

Die Weihnachtsfeier in unserem Sozialkaufhaus, beim Schmücken des Weihnachtsbaumes gings wirklich multikulti her, auch Muslime waren dabei und sind NICHT deswegen ausgerastet!

https://www.facebook.com/photo.php?fbid=918115374946766&set=a.47582629584234...

Kommentar von Exhenttt ,

Ich hoffe ihr hattet ein tolles Fest! :) 

Kommentar von tanztrainer1 ,

War bei der Feier nicht dabei, weil ich kein Mitarbeiter dort bin, aber ich mach bei einem anderen Projekt mit, das über dieses Sozialkaufhaus läuft!

Letzten Sonntag gabs dort wie immer eine Sonnwendfeier, da waren auch Flüchtlingsfamilien aus Syrien und Afghanistan aus dem nahegelegenen Asylbewerberheim eingeladen. Es gab auch syrisches und afghanisches Essen und ein riesiges Feuer. Da hatten gerade die Kinder auch mal etwas zu lachen! Wenn Du auf dem Link einmal rechts weiterklickst, ist da auch ein Bild von der Sonnwendfeier zu sehen! Und dann noch 3 mal weiter, da ist dann ein Bild vom Adventstee, bei dem fast alle auf dem Bild Muslime sind!

Noch ein Link über das Projekt, eventuell interessant:

https://www.facebook.com/contactDorfAugsburg/info/?tab=page_info

Kommentar von Bitterkraut ,

Wobei die Sonnwendfeier sogar eine echte "Ungläubigen-Angelegenheit" ist. Das wissen sogar die Christen ;-))

Kommentar von tanztrainer1 ,

Das machen wir ja, weil dort fast so gut wie jede Religion vertreten ist, und das ja eher NEUTRAL zu sehen ist. Aber an den Adventssonntagen gab es ja auch immer kleine Feste, bei denen  auch viele Muslime dabei waren. Das ist eine richtig schöne "multikulti!"-Gemeinschaft. Mit Brahim aus Tunesien verstehe ich mich ganz besonders gut!

Antwort
von devinha35, 36

wenn du meinst, dass du die noch verstehen kannst - sorry wie krank seid ihr Männer alle im Kopf? Kommt ihr mit Ti**** und Mumus nicht klar oder was? Die Geschlechtsteile erfüllen ihren Zweck - die Natur hat das so eingerichtet. Ich persönliche sehe es lieber wenn alle Ausländer da bleiben wo se sind. Alles was kommt ist Gesindel und ich spreche aus Erfahrung. Ich würde dieses Pack wieder nach hause schicken. Die sollen uns in Ruhe lassen- gibt immer nur Ärger mit denen - egal wo se herkommen. Ich bin schon zweimal finanziell von Ausländern betrogen worden. Das fühlt sich gaaanz schlecht an für eine Deutsche in Deutschland-glaub mir.

Antwort
von pilot350, 193

Ich habe noch nicht gehört dass sich halbnackte frauen von flüchtlingen rumschlagen lassen. Die flüchtlinge haben ihre heimat und kultur verlassen um bei uns zu leben. Das bedeutet, dass sie unsere kultur akzeptieren müssen und sich danach zu richten haben. Wenn sie das nicht wollen gibt es keine berechtigung  dazu auszurasten. Sie haben täglich die möglichkeit in ihre gelobte heimat zurück zu kehren, werden sich nicht  mit halbnackten frauen rumschlagen müssen und alles so weiter leben was diesen grausamen krieg ausgelöst hat.

Kommentar von Bitterkraut ,

Bislang ist deswegen auch noch niemand ausgerastet.

Kommentar von pilot350 ,

Ja der erzählt quatsch, trägt aber bedenkliches gedankengut in sich

Kommentar von Bitterkraut ,

du aber auch, wie mir scheint

Kommentar von pilot350 ,

Dir scheint nichts.

Kommentar von Sunygirl7777774 ,

Dem kann ich nichts mehr hinzufügen. Und genau deshalb, weil viele Muslime die Ansichten des Fragestellers teilen, befürchte ich langfristig die Islamisierung Deutschlands und deshalb bin ich gegen die Aufnahme von muslimischen Flüchtlingen. D. h. ich habe absolut nichts gegen christliche Flüchtlinge, die wirklich in muslimischen Ländern um ihr Leben fürchten müssen. Aber wenn muslimische Flüchtlinge nach Deutschland kommen und gewaltätig werden, weil wir Deutschen die Unverschämheit haben, uns nicht dem Islam zu unterwerfen, dann habe ich sehr wohl was gegen Flüchtlinge.

Kommentar von Ruehrstab ,

Öh Sunny, mit dem MehmetC kommst du eigentlich ganz gut zurecht, oder?

Kommentar von Sunygirl7777774 ,

So gut, dass ich auch ohne solche Leute, die so denken wie er, klar kommen könnte.

Antwort
von Bestie10, 263

warum sollten die gewalttätig werden

die kommen hierher und sind unheimlich dankbar, dass man sie aufnimmt und ihr Leben nicht mehr bedroht ist

(Dach über dem Kopf, Essen, Taschengeld ärztliche Versorgung)

siehst du das anders ?

Kommentar von kheido ,


warum sollten die gewalttätig werden

Tja, Grund haben sie eigentlich nicht, sie tun es aber eben mit Innbrunst wie man täglich in der Zeitung lesen kann.

Scheint wohl sowas wie eine folkloristische Besonderheit zu sein....


Kommentar von Bitterkraut ,

Kann es sein, daß du jeden Tag dieselbe Zeitung mit derselben Nachricht ließt?

Kommentar von kheido ,

Findest du deine Kommentare irgendwie lustig oder originell....?

Ich leider nicht......

Ich kann nicht das geringste an der Tatsache lustig finden, daß Menschen die von Leuten wie dir hier massenweise ins Land geholt werden weil es euch hier " nicht bunt genug " ist am laufenden Meter Straftaten begehen.

Nein, ich finde es nicht lustig mindestens jeden zweiten Tag von einer Massenschlägerei zu lesen.

Nein, ich finde es auch nicht lustig wenn alle paar Wochen irgendeine arme Sau von einem Rudel Kopftreter ins Koma geprügelt wird.

Nein, ich finde es ebenfalls nicht lustig wenn alle Nase lang " Großfamilien " ihre Streitigkeiten mit Messern und Schußwaffen auf der Straße austragen.

Ich würde echt gern was anderes in der Zeitung lesen und ich hätte es auch gern, wenn meine- und die Nachbarskinder nicht mehr als Schweinefresser, deutsche Schla.... oder Hu....söhne beschimpft werden würden.

Aber das müssen wir alles wohl in Kauf nehmen, damit Menschen wie du es hier " hübsch bunt " haben, oder....?

Kommentar von tanztrainer1 ,

Obwohl ich echt viel Kontakt zu Asylbewerbern habe, ist mir so etwas wirklich noch nicht passiert.

Weil sich ein paar Wenige nicht zu benehmen wissen, kann man doch all die anderen nicht mit denen in einen Topf werfen.

Und außerdem habe ich bestimmt nur einmal von einer Massenschlägerei  imTV gehofrt, was soll das: Immer wieder das selbe Ereignis nochmal und nochmalsam durchkauen!

Ich möchte nicht wissen, wie viele Massenschlägereien es gibt, wo die Fans (Hooligans) von diversen Fußballvereinen, gegen einander losgehen. Wird wohl nichts davon berichtet, weil es dann alles Deutsche sind. Ich wohne in der Nähe eines Stadions, und als unser hiesige Verein noch nicht in der 1. Liga spielte, hatten wir meist nach den Spielen so etwas wie "Ausnahmezustand". Wir trauten uns dann eine Weile nicht aus dem Haus! Und wenn dann darüber berichtet wurde, war es nur in einem 3-Zeiler im Lokalteil! Jetzt hat die Mannschaft Gott sei Dank ein neues größeres Stadion etwas außerhalb und wir haben jetzt nicht mehr den Ärger hinterher.

Und was soll ein Link, der ein Vorkommnis aus Nordengland behandelt?

Kommentar von kheido ,

Obwohl ich echt viel Kontakt zu Asylbewerbern habe, ist mir so etwas wirklich noch nicht passiert.

Und was soll uns das jetzt sagen....? Das nur weil du noch kein Problem hattest, selbstverständlich auch alle anderen Menschen keines hatten und daß das auch für alle Zukunft so bleibt...?

Nun, ich kann dir sagen.... die Erfahrungen einer ganzen Menge Menschen sind leider erheblich anders, als deine.

Weil sich ein paar Wenige nicht zu benehmen wissen, kann man doch all die anderen nicht mit denen in einen Topf werfen.

Du hast offensichtlich etwas grundsätzliches nicht verstanden.

Es geht nicht darum "alle in einen Topf zu werfen ", sondern es geht schlicht und ergreifend um die hohe und immer weiter steigende Zahl  von Straftaten, Übergriffen und sonstigen negativen Einwirkungen auf unsere Gesellschaft.

Ob dafür drei....fünf oder 78% der Asylbewerber / " Flüchtlinge " verantwortlich sind ist mir völlig schnuppe, weil es allein um die Gesamtzahl der Taten geht.

Vor kurzem wurde eine offizielle Studie des Landes BaWü veröffentlicht, in der Straftaten  bei der mindestens ein Asybewerber / Flüchtling beteiligt war aufgelistet wurden ( Jan.-Nov. 2015 )......

Ergebnis....: über 27000 Straftaten nur in BaWü nur in diesem Jahr. ( Und da sind die über 20000 Verstöße gegen Auffenthaltsbestimmungen noch nicht mal mit eingerechnet.).

Und außerdem habe ich bestimmt nur einmal von einer Massenschlägerei 
imTV gehofrt, was soll das: Immer wieder das selbe Ereignis nochmal und
nochmalsam durchkauen!

Um zu einem bestimmten Thema ausreichend informiert zu sein bedarf es schon ein wenig mehr, als bloß im Sessel zu sitzen und zu warten, das zufällig eine Information vorbeischwebt.

Anfang des Monats habe ich mir mal anläßlich einer ähnlichen Diskussion die Mühe gemacht, einige Ereignisse der ersten Dezemberwoche zusammenzustellen......: neben Angriffen auf Polizisten, Busfahrer, Rettungskräfte  und andere Bürger waren sage und schreibe neun Massenschlägereien innerhalb nur einer einzigen Woche leicht zu finden.

Nebenbei interessieren mich Massenschlägereien an denen nur Asylbewerber beteiligt sind ziemlich wenig........, dummerweise muß aber unsere Polizei für sowas den Kopf hinhalten.

Aber die Vielzahl solcher Vorkommnisse in den Asylbewerberunterkünften zusätzlich zu den Messerstechereien, den Vergewaltigungen, der massiven Gewalt gegen Christen, den Brandstiftungen und der dort allgegenwärtigen Verachtung und Respektlosigkeit gegenüber  Frauen zeigt ein deutliches Bild davon was auf uns zu kommt, wenn nächstes Jahr noch mal eine Million neuer " Flüchtlinge " auf der Matte stehen.

Antwort
von suziesext04, 55

an Silvester 2015 halbnackte Frauen, in Köln oder Hamburg?

Aber ich versteh das schon, mit halb nackt sind Frauen gemeint ohne Kohlensäcke übern Kopp gezogen, nicht wahr?

Gibt ne ganze Reihe von Imamen, die geben den ungläubigen Frauen Schuld an der Vergewaltigung, weil sie nicht verschleiert sind und für junge Moslems nicht als ehrbare Frauen erkennbar sind.

Frauen dürfen niemals nein sagen: in der (islamischen) Ehe nicht, und ungläubige Frauen schon fünfmal nicht.

http://www.focus.de/politik/deutschland/ehefrau-duerfe-niemals-nein-sagen-berlin...

hat also nüscht zu tun mit Kultur, eher mitn religiösen Frauenbild.

Müssen wir jetzt Verbotsschilder in den Hallenbäder aufhängen, dass es in Deutschland nicht so gern gesehn wird, ner Frau an Hintern, die brust oder zwischen die Beene zu fingern.

Verhält ma sich so, in nen Gastland, wo die Regierung dich herzlich willkommengeheissen hat?

Hat alles nüscht mit deutscher Kultur zu tun, dass die so schwer zu verstehn ist, sondern mit Unkultur von Leuten, die zuhause nicht gelernt haben, wie man sich als Gast benimmt.

Kommentar von ThorbenHeiler ,

Frauen dürfen niemals nein sagen: in der (islamischen) Ehe nicht, und ungläubige Frauen schon fünfmal nicht.

Fünfmal nicht ;-? Ich glaub das würde ich in meinem Alter auch gar nicht mehr schaffen.

Antwort
von Bitterkraut, 161

Um diese Jahreszeit müssen sie sich ganz sicher nicht mit halbnackten Frauen rumschlagen. Und warum sollte Weinachten haram sein? Jesus Christus ist auch im Islam als Prophet anerkannt.  Und warum sollten sie ausrasten? Gehts dir noch gut?

Antwort
von marylinjackson, 42

Du beantwortest Deine Frage selbst, willst nur aufmischen.

Im Klartext stellst Du fest:

"mich wundert es nicht dass sie dann ausrasten und gewalttätig werden"
Was sollen die Flüchtlinge bloß sonst machen, immer nur halbnackte Frauen schauen und Weihnachten feiern ist sowieso haram .



Antwort
von Liesche, 171

Wieso halbnackte Frauen, die laufen doch in Europa nicht unbedingt auf der Straße herum, außerdem bestehen die Flüchtlinge sehr auf ihre eigene Kultur, was auch nicht ganz in Ordnung ist.

Kommentar von Sunygirl7777774 ,

Aber echt, wenn ich schon sehe, wenn hier Frauen vollverschleiert rum laufen, dann fühle ich mich als Frau beleidigt.

Kommentar von Ruehrstab ,

Siehste, so ist das bei jedem anders: Ich fühle mich beleidigt als beschultes Wesen, das auch am Sonntagnachmittag schon mal draußen war, bei der Vorstellung halbnackt in der deutschen Weihnachtszeit herumprügelnder Frauen ...

Antwort
von hummel3, 147

Du kommst doch als Moslem hoffentlich auch ganz gut mit diesen angeblich "halbnackten Frauen" und mit "Weihnachten" klar. Warum also sollten es muslimische Flüchtlinge nicht auch schaffen. Von Weihnachten und den anderen christlichen Feiertagen können sie doch eigentlich nur profitieren. Das wird ihnen zukünftig immer einige arbeitsfreie Tage im Jahr bescheren. 

Und wenn sie es tatsächlich nicht schaffen sollten, sollte man ihnen deutlich klar machen, dass sie sich in einem nicht muslimischen Land aufhalten und um Asyl suchen und sich demgemäß mit einer anderen Kultur abfinden und anpassen müssen. Gelingt ihnen das nicht, oder weigern sie sich demonstrativ und werden gewalttätig oder wollen hier neue "Sitten" einführen, sollte man sie dahin zurückschicken, woher sie gekommen sind, notfalls sogar "schwimmend". - Null Toleranz für Intoleranz eben!

Ich hoffe diese Antwort ist eindeutig. - Islam gibt's nur im "stillen Kämmerlein", nicht aber als Diktat in der Gesellschaft.

Kommentar von MehmetC ,

ich komm zb auch nicht klar mit halbnackten frauen und weihnachten UND ICH ALS MUSLIM!

Kommentar von hummel3 ,

Tja, dann frage ich mich allerdings, warum du überhaupt noch hier lebst. - Jeder Moslem und auch Bürger darf ungefragt emigrieren. 

Und wie äußert sich das eigentlich, dass du als Moslem nicht mir unseren Lebensgewohnheiten und Sitten klar kommst? - Ich hoffe nicht in kriminellen Aktionen.    

Kommentar von lupoklick ,

dann hau endlich ab --- und nimm Deinen "Vogel" mit !!!

Kommentar von Ruehrstab ,

MehmetC, du bist ein Troll.

Kommentar von DanielNord ,

Gibt's du dein Weihnachtsgeld zurück?

Kommentar von hummel3 ,

Nein, soviel "Stolz und Ehre" hat er vermutlich dann doch nicht. :-))

Antwort
von Psylinchen23, 156

Was ist das denn Bitte für eine Hirnlose Frage. Erstens ist weder in Deutschland noch Österreich .... jemand halb nackt und zweitens müssten sie gar nicht so weit zu uns kommen sie könnten auch nach Italien oder davor wo hin. Nein denen wird das blaue von Himmel versprochen bei uns und ist dann natürlich das gegenteil bei uns,

Antwort
von Modem1, 62

Ja dann sollten wir zugunsten unserer neuen FACHKRÄFTE Weihnachten abschaffen und unsere Weiber Vermummen. Alles Andere wäre ja sonst Ausländerfeindlichkeit!?

Antwort
von andiberger, 35

Sie werden nicht klarkommen, wenn man sie in Massenunterkünfte steckt

Dieser Ansatz ist richtig:

http://www.wannsee300.de/INITIATIVE

Antwort
von Biance, 6

Nun ist das eigentlich eine Grundvoraussetzung das die deutsch lernen müssen oder sich anpassen?

Meine hier wird der Islam doch frei ausgelebt,Moscheen Koptücher usw.!

Oder nicht???

Antwort
von kheido, 163

Wer hier mit der christlich-europäischen Kultur nicht klarkommt, der darf gern wieder gehen und sich ein Land suchen, daß ihn kulturell weniger stresst.

Ich wünsche ihm alles Gute .....

Kommentar von Sunygirl7777774 ,

... und ich beteilige mich gerne an der  Verabschiedungskultur.

Kommentar von Ruehrstab ,

Ganz ehrlich, so genanntes Sunnygirl, wir hätten von dir nun wirklich nichts Anderes erwartet. :) Feile noch ein wenig an der Figur, oder mach dir gleich ne neue.

Kommentar von DanielNord ,

wir brauchen auch eine Abschiedskultur.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community