Frage von DeichkindFan, 147

Wie komme ich zum LKA/BKA?

Hey Leute! Mich interessiert der Job bei der Polizei enorm. Mich spricht der "Polizeivollzugdienst geh. Dienst" und die Arbeit im Landes-/Bundeskriminalamt sehr an. Wie werde ich Kriminalpolizist? Muss ich zuerst nen duales Studium im Polizeivollzugsdienst geh. Dienst absolvieren um danach beim LKA arbeiten zu können oder kann man direkt beim LKA ein duales Studium absolvieren? Hat man bei dem dualen Studium Pollizeivollzugsdienst geh. Dienst mehr Türen offen oder kommt man damit gar nicht ins LKA/BKA?

Noch eine Frage nebenbei....Bundespolizei ist auch sehr interessant, wird das nicht jedoch langweilig wenn man nur am Flughafen etc. aufpasst?

Vielen lieben Dank im voraus für eure Antworten!

Antwort
von Azeri16, 107

LKA ist die Landespolizei, dafür kann man sich in Berlin und Hamburg bewerben (Kripo), ansonsten intern nochmal für die Kripo bewerben. Beim BKA ist man direkt Kripo mit dem vorteil des Bundesbeamten(höheres Gehalt) für beide Behörden reicht die volle FHR.

Kommentar von Azeri16 ,

Den Direkteinstieg in die Kripo bieten nur 2-3 Bundesländer an. Berlin, Hamburg aufjedenfall.

Kommentar von DeichkindFan ,

das heißt dann, dass ich Polizeivollzugsdienst studieren muss?

Kommentar von Azeri16 ,

Du Studierst bei der Polizei für den gD (Bachelore). Das Studium "Polizeivollzug" gibt es nicht.

Kommentar von DeichkindFan ,

an der FHöV heißt es "Polizeivollzugsdienst" ;-) 

Kommentar von Azeri16 ,

Abschluss nach dem Studium Der Mastergrad Master of Arts (M.A.) "Öffentliche Verwaltung - Polizeimanagement" (Public Administration - Policemanagement) berechtigt zum Aufstieg in den höheren Polizeivollzugsdienst.

Kommentar von DeichkindFan ,

...das war ja jetzt eigentlich nicht so meine Frage.....

Expertenantwort
von furbo, Community-Experte für Polizei, 112

Zwei Möglichkeiten (Voraussetzung Fachhochschulfeife):

Du bewirbst dich bei einer Landespolizei oder Bundespolizei, wirst Polizist und gehst dann, nach Eignung, Leistung, Befähigung in den Kriminaldienst.

Du bewirbst dich bei BKA oder einer Landespolizei, die den Direkteinstieg zu K anbietet und studierst dort Kriminalistik. Teilweise haben auch Bundespolizisten beim BKA studiert. 

Bundespolizei bietet einen sehr interessanten Beruf mit ziemlicher Arbeitsbelastung. Nur am Flughafen am Zaun langfahren ist kein gutes Beispiel für die Tätigkeit bei der Bundespolizei. Langweilige Jobs gibt es überall. Die Spanne an Tätigkeiten bei der Bundespolizei ist m.E. größer als beim Land. 

Kommentar von DeichkindFan ,

Vielen lieben Dank :-)

Mit der Bundespolizei habe ich mich ehrlich gesagt noch nicht ganz so viel auseinander gesetzt.

Was sind denn da so die Aufgaben und anders bzw. spannender als bei der Landespolizei? :-) 

Kommentar von furbo ,

Das was die Polizei so macht, ohne Familienstreitigkeiten und Verkehrsdelikte, das macht die Bundespolizei auch. 

Sehr interessant sind die Auslandseinsätze (z.B. als Verbindungsbeamter oder Frontex), sie stellen aber hohe Anforderungen. Großes Fachwissen und Mehrsprachigkeit (3 bis 4 Sprachen) ist Mindestvoraussetzung. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community