Frage von CoolCool1964, 106

Wie komme ich von der Schokolade bzw den Süßigkeiten weg?

Hey Leute ich habe schon alles probiert! Statt Schokolade Obst essen, leider ohne Erfolg! Statt Schokolade einen Kaugummi kauen, leider ohne Erfolg! Ich habe schon probiert einfach weniger zu essen, leider auch ohne Erfolg! Ich habe probiert nur Zartbitterschokolade zu essen, leider ohne Erfolg! Jedesmal wenn ich einkaufen gehe, muss immer Schokolade dabei sein! Ich esse am Tag bestimmt 200 - 300 g Schokolade oder Süßes, manchmal sogar noch mehr! Ich weiß selber das das total ungesund ist! Meine Frage ist was kann ich dagegen tun? Habt ihr vielleicht ein paar Tipps wie ich weniger Schokolade essen kann? Danke schonmal um Vorraus für die hilfreichen Antworten!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von sahra749, 49

Suche etwas was die Schokolade ersetzt. Z.b süßes Obst oder Brot (Ja Brot XD). Ab besten hast du nicht mal so viel Schokolade zuhause. Daher ich nicht weiß wie alt du bist, kannst du deine Eltern oder deinen Lebenspartner fragen, ob er dich unterstützt. :)

Ich kann dir nicht helfen damit SOFORT aufzuhören. Mach erst einmal weniger, statt 200 nur noch 100 g. Schokolade zu essen ist keine Sünde aber wenn du aufhören möchtest mach es langsam und sorgsam. Wie beim Rauchen (Wow, ich vergleiche Schokolade essen mit rauchen) hat sich der Körper daran gewöhnt immer wieder süßes zu bekommen, daher nicht sofort aufhören! :). Ich hoffe ich konnte dir einigermaßen helfen.

Liebe Grüße sahra749

Kommentar von CoolCool1964 ,

Danke ich werde es versuchen einfach immer weniger Schokolade zu essen :)

Antwort
von gschyd, 24

Hallo CoolCool & Herb

Da keine Schokolade kaufen (noch) nicht funktioniert - könntet Ihr zumindest anstelle von Tafeln konsequent jeweils nur einen einzelnen Schokoladenriegel kaufen- wenns den im Geschäft nicht gibt am Kiosk!

  • Bitte, bitte fairtrade Produkte kaufen - automatisch kleinere Auswahl & tut auch anderen etwas Gutes :)
    Beim Schokoriegel darfs auch mal nicht fairtrade sein :)

Schokolade durch gesündere Produkte mit Schokogeschmack ersetzen - Schon probiert?


Schokolade essen macht glücklich, da sie die Serotoninproduktion im Gehirn steigert!


Liebe Grüsse aus der Schweiz :)

Antwort
von igelball, 10

Schokolade ist grundsätzlich keinesfalls "ungesund", sondern ein wohltuender Genuss. Solange du dich körperlich gut fühlst, also keine offensichtlichen, spürbaren Probleme durch den Schokoladenkonsum bekommst, gibt es zunächst keinen Grund, diese von deinem Einkaufszettel zu streichen. Gerade Menschen, die von Natur aus eher schlank sind, brauchen ständig Nachschub an Süßem, weil deren Stoffwechsel so verschwenderisch mit der Nahrungsenergie umgeht beziehungsweise viel Energie über die Haut verloren geht (fehlende isolierende Fettpolster beziehungsweise größere Hauoberfläche).

Die Frage ist also erst einmal: Leidest du in irgendeiner Form tastsächlich unter dem Schokoladenkonsum? Hast du dadurch Gewichtsprobleme? Isst du zwanghaft, um mit psychischem Stress umzugehen? In solchen Fällen kann man dann weiterschauen und überlegen, welche seelische Lücke man mit der Schokolade zu füllen versucht.
Wenn du dir komplett unsicher bist, kannst du notfalls auch eine Untersuchung beim Hausarzt machen auf Schilddrüsenfehlfunktion. Manchmal kann auch hierher der gesteigerte Hunger auf Süßes kommen.

Antwort
von ThePoetsWife, 15

Hallo CoolCool1964,

ich bin auch so ein Schokoladenfreak, esse seit mehreren Jahrzehnten jeden Tag mindestens eine bzw. zwei Tafeln Schokolade. Ich hatte auch nie Gewichtsprobleme, bis auf die letzten Monate, da sind die Hosen etwas knapp geworden.

Und habe vor drei Wochen rigoros aufgehört. Zu meinem Erstaunen geht mir die Schokolade nicht ab. Ich esse dafür ab und zu mal einen Fruchtjoghurt.

Versuche es doch auch mit "kalten" Entzug!

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende

Antwort
von Peter42, 22

Versuche doch mal den Trick mit der Zartbitterschokolade - aber richtig. Zartbitterschokolade ist ja nur eine ganz arg weichgespülte Variante.. - es gibt mittlerweile genügend Angebot in der Klasse mit einem Kakaoanteil von 70% und mehr. Diese schmecken so intensiv nach Schokolade bzw. Kakao, dass ein kleines Stück ausreicht für ein längeres Genussgefühl - so beiläufig wie normale Schokolade futtert man die nicht weg.  

Oder versuche es mal mit einer Alternative - "Carob" ist ein Ersatzmittel, das schmeckt zwar nicht 100% wie Schokolade, aber die Ähnlichkeit ist unverkennbar. Leider bekommt man dieses (als Pulver oder sogar wie Schokoladentafeln) nicht in jedem Laden, muss also ins Reformhaus bzw. Biomarkt.

Kommentar von Herb3472 ,

Diese schmecken so intensiv nach Schokolade bzw. Kakao, dass ein kleines Stück ausreicht für ein längeres Genussgefühl

Genussgefühl? Die schmeckt scheußlich wie Medizin! :-(

Antwort
von Herb3472, 29

Du entreisst das Wort meinen Lippen! Ich habe mir heute morgen überlegt, ob Schokolade möglicherweise tatsächlich körperlich süchtig macht. Denn sosehr ich mir auch vornehme abzunehmen und auf die Schokolade zu verzichten, immer wieder falle ich um und verputze sogar 2 bis 3 Tafeln am Tag. Mir passen nur mehr ganz wenige Hemden und Hosen, und die Optik ist natürlich auch nicht opitmal.

Vielleicht schaffen wir's heute einmal mit vereinten Kräften, auf die Schokolade zu verzichten?

Kommentar von CoolCool1964 ,

Ja ich nehme es mir auch immer vor keine Schokolade zu essen! Aber dann muss ich doch immer wieder essen :( ! Weiß nicht wieso! 

Antwort
von maggylein, 17

Lach... ich kenne auch diese Stimmen die aus den Süßigkeiten Regalen kommen und ins ohr flüstern "kauf mich... ich bin sooo lecker... du brauchst mich... ohne mich kannst du nicht überleben"
Ich hab meine Ernährung vor einiger Zeit auf Low Carb umgestellt geht mir mit meiner Diabetes wesentlich besser damit und fühle mich wohl...
Als Alternative habe ich unter www.paleo360.de viele Ideen rausziehen können...
Man kann viel mit kakaopulver (den ungesüßten zum backen) machen... zb 1 reife Avocado eine reife banane kokosmilch und Kakaopulver in den mixer dann kalt stellen ergibt nen tollen schokopudding...
Eiweiß aufgeschlagen zusammen mit Mascarpone bissl süße und kakaopulver ne maga leckere schokocreme...

Antwort
von eyrehead2016, 34

Nicht Obst sondern Gemüse essen und beim Einkaufen keine Süßigkeiten kaufen.

Antwort
von aehhn, 32

Also mir selber bringt es viel, wenn ich wirklich einfach nichts süßes einkaufe! Aber ich weiß auch dass man sich da nicht immer zurückhalten kann. Dann einfach versuchen sich für Dinge zu belohnen.

"Ich habe gesaugt" Dafür ein Stück Schokolade

"Ich habe aufgeräumt" Dafür ein Stück Schokolade

Es gibt kein Wundermittel um von 0 auf 100 mit sowas aufzuhören. Alles was man braucht ist ein starkes Durchhaltevermögen. Und mit der Belohnungsmethode isst man vielleicht etwas weniger und schafft auch noch was dabei ;)

Oder versuche einfach Stück für Stück weniger davon zu Essen. Jeden Tag ne Ecke weniger, damit man sich langsam daran gewöhnt weniger Schoki zu essen!

Antwort
von Kapodaster, 17

Wirf jetzt sofort alle Schokolade weg, die du im Haus hast. Und kauf keine neue mehr.

Antwort
von matheistnich, 30

Einfach keine Schokolade daheim haben/kaufen fertig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten