Frage von julian014, 50

Wie komme ich vom Heimnetz ins Servernetz hinter einem anderem Router und somit anderer Firewall?

Wie oben gefragt... wie geht das? Im Anhang ein Bild vom groben Netzwerkaufbau.

Wie kann ich vom Heimnetzwerk (von meinem PC 192.168.178.160) auf eine Freigabe des Servers im Servernetzwerk (unter 10.0.0.100) zugreiffen?'

Antwort
von SYSCrashTV, 41

Das ist unterschiedlich. Sehe ich das richtig, dass die 3370 direkt per WAN an die 7490 via LAN angeschlossen ist?

Sofern dies der Fall ist kannst du etwa die Konfig so abändern, dass die 3370 als Switch arbeitet und somit nur ein IP-Subnetz besteht. Das würde die Sache erleichtern, aber auch die Sicherheit ggf. hinabsetzen, sofern Leute in deinem Heimnetz sind, welche die Server nicht mal sehen sollten. Dann ist ein zweites Subnetz wieder sinnvoll.

Problem an dem zweiten Subnetz ist in diesem Fall, dass du die Server nicht so einfach erreichen kannst ohne Zugang in dieses zu haben. Daher müsstest du die benötigten Dienste einfach via Portfreigabe auf der 3370 freigeben, diese sollten dann über die WAN-IP der 3370 (also der IP, die sie im 192.168.178.0/24 hat) erreichbar sein.

Theoretisch ist auch statisches Routing möglich, dieses ist aber genauso "unsicher" wie ein und dasselbe Subnetz, da du so einfach in das jeweilige andere Subnetz kommst.

Der Einfachheit her würde ich einfach aus beiden Subnetzen eines machen. Dazu musst du nur eines der beiden IP-Netze an das andere angleichen, der Einfachheit halber nimmst du hier das bestehende 10.0.0.0/24 und integrierst hier dein Heimnetz, da Server meist eine statische IP haben.

Daher die 3370 auf die 10.0.0.2 stellen, DHCP-Server ausschalten und ersteinmal so lassen. Nun die 7490 nehmen Dort die LAN-IP von 192.168.178.1 auf 10.0.0.1 ändern und den DHCP dort entsprechend einstellen. Dann die beiden FBoxen mit einem LAN-Kabel verbinden, hier aber an der 3370 nicht LAN 1 verwenden, das ist der konfigurierte WAN-Port! An der 7490 kannst du jeden Port verwenden.

Solltest du Probleme oder Fragen haben schreib mir eine PN.

Kommentar von julian014 ,

Vielen Dank schonmal für diese sehr Ausführliche Antwort! Hab dir ne Freundschaftsanfrage gesendet da ich noch Fragen habe

Kommentar von julian014 ,

Könntest du mir bitte antowrten und helfen?

Kommentar von flaglich ,

Der Einfachheit halber könntest du Anworten auch hier einstellen, damit auch andere helfen können.

Zu deiner Zeichnung:

die Pfeile sind Unsinn, Netzwerk muss in beide Richtungen funktionieren. Die Textblöcke unter den Boxen gehören ins Netz, also in die jeweilige Wolke. Wenn die Boxen in einem Netz verbunden sind, bekommt auch dieses Netz eine Wolke, egal ob LAN, Internet oder VPN. Dann bekommen die Boxen auch in diesem Netz Adressen. Wenn du nicht den Rat von SysCrashTV und alles an einen Switch hängst, kannst und musst du dann auf den Boxen die statischen Routen setzen und zwar spiegelbildlich.

Für die Box 7490 ist die öffentliche Adresse von Box 3370 das Gateway ins Netz 10.0.0.0 und umgekehrt ziel 192.168.178.0 Maske 24 gateway Adresse von box 7490.

Da die Boxen defautGateway sind bist du dann fast fertig , nur noch Firewall öffnen.

Kommentar von julian014 ,

Werde leider ned schlau aus deiner antwort

Antwort
von AnonYmus19941, 37

Richte dir einen VPN-Tunnel auf die FritzBox 3370 oder einen der Server dahinter ein.

Kommentar von julian014 ,

Soll aber vom ganzen Heimnetz funktionieren. Und auch gigabit

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community