Frage von Schlaflos123ABC, 39

Wie komme ich um mein Praktikum herum?

Hallo zusammen Viele von euch werden sich unter diesem Fragetitel nicht viel vorstellen können deshalb schildere ich kurz meine Situation.

Ich arbeite im moment als Praktikantin in einer Primarschule wo ich dem Lehrer während dem Unterricht assistiere. Mein Ziel ist es anschliessend eine Ausbildung zu machen mit Berufsmaturität was in Deutschland das Abi ist. Hier kann man das jedoch auch Berufsbegleitend machen. Mit dieser in der Tasche könnte ich dann an einer Hochschule Sozialpädagogik studieren.

Bis dahin fehlt jedoch die Ausbildung. Ich habe so gut wie sicher einen Ausbildungsplatz in einer Kita deren Leiter meine Mutter sehr gut von früher kennt da sie Anwältin und er ursprünglich Treuhänder war. Die KITA setzt aber ein Praktikum voraus.

Da ich aber schon relativ alt bin und bereits Berufserfahrung habe möchte ich irgendwie da drum herum kommen da ich eigentlich nicht zu viel Zeit verlieren möchte bis zum Beginn meines Studiums - auch wenn das ganze relativ naiv klingt hoffe ich dennoch hier auf ein bisschen Verständnis zu stossen.

Meine Mama hatte jetzt die Idee dass ich eine Art doppel Praktikum absolviere sprich beispielsweise Ferien setze in meinem jetzigen Praktikum um dann während diesen in der KITA zu arbeiten. Denn den Grund den sie mir genannt haben für's Praktikum war, dass sie bereits Leute in die Ausbildung genommen haben für diese der Job dann im Endeffekt doch nicht das richtige war.

Ich arbeite jetzt aber schon 2 Jahren mit Kids verschiedenen Alter's und weiss dass das mein Weg ist. Habt ihr irgendwelche Ideen wie und ob ich meinen zukünftigen Arbeitgeber von einer solchen Idee überzeugen könnte? Mir ist bewusst dass wenn es im Endeffekt nicht klappt und ich das durchziehen muss, ich das auch tun werde.. es ist nun mal einfach besch* Lg

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Masuya, 12

Hallo, 

ich kann dir schon mal nicht weiter helfen.. habe eine Frage dazu.. 
Hattest du denn mit deinem eventuell zukünftigen Arbeitgeber über deine 2 Jährige Erfahrungen mit Kindern gesprochen oder kam es noch gar nicht dazu? Denn ich kann es durchaus verstehen, wenn der Arbeitgeber Sicherheit will, ob die Person sowas wirklich möchte.. aber ich denke, sowas merkt man sowieso erst, wenn man dann auch in diesem Bereich arbeitet.. Das Argument finde ich etwas komisch.. ^^ es kann ja sein, dass es dir da bei deinem Praktikum mega gut geht und Kindergarten dann doch nichts für dich ist.. es sagt ja kaum was aus.. 

Kommentar von Masuya ,

Öhm.. ich habe jetzt nicht die anderen Antworten gelesen.. aber hab ich die "hilfreichste Antwort" bekommen, weil ich dir wirklich geholfen habe oder gibt es einen anderen Grund dafür?

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 12

Hallo!

Verstehe deinen Einwand, der auch mMn 'ne plausible Begründung ist ... aber sobald ein Praktikum zum Lehrplan zählt, muss man das auch absolvieren. Selbst wenn einschlägige Nachweise vorhanden wären, ist das oft zwar schön und gut, wird aber von den Verantwortlichen nicht akzeptiert ------> die Gegenbegründung lautet meist, dass das Praktikum zum Inhalt zählt & dahingehend absolviert werden muss.

Aber versuche es einfach mal ------> Fragen kostet nix!

Antwort
von HavenRein, 13

Rede mit der Einrichtung, lege Nachweise für deine bisherige Erfahrung vor - wenn der angegebene Grund der einzige ist, weshalb sie auf das Praktikum bestehen trifft dieser nicht mehr auf dich zu.

lg Rein

Antwort
von Kometenstaub, 2

Ohne Absätze liest sich das alles sehr schwer.  Ich habe hier mal einen Änderungsvorschlag gemacht. Nicht, dass Du Dich wunderst.

Wenn Du  Deine 2 Jahre Erfahrung mit der Arbeit mit Kindern nachweisen kannst und hier auch sowas wie Zeugnisse hast, könnte es klappen, dass Du um das Praktikum herumkommst.

Rede doch einfach einmal mit der Kita.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten