Frage von lleeennaaa, 35

Wie komme ich über meinen bff hinweg?

Also ich hab schon mal gefragt was ich dagegen machen könnte aber es wurde nicht besser deshalb erklär ich euch mein Problem einfach nochmal...

Im Februar ist mein bff nach England gezogen und hat, kaum war er dort, den kontakt abgebrochen. er hat mich auf whatsapp, snapchat, Facebook und so blockiert, ent-followed und unsere gemeinsamen bilder gelöscht. auch auf meine Nachrichten hat er nicht mehr geantwortet und meine anrufe ignoriert.

das hat mich alles sehr verletzt und ich habe tage, Wochen damit verbracht nur noch zu heulen und nachzudenken was ich denn falsch gemacht haben könnte aber mir fiel absolut GAR NICHTS ein (was daran lag, dass ich absolut gar nichts gemacht habe). irgendwie habe ich dann mit der zeit gelernt damit zu leben und klar, ich war noch oft traurig aber ich musste immer seltener an ihn denken und wenn, war ich meistens nur wütend.

um noch was klarzustellen: wir waren die allerbesten freunde, wir haben alles gemeinsam gemacht und wir hatten immer sehr viel spaß. er war mein seelenverwandter, wenn ich einen schlechten tag hatte und auch nur eine Minute mit ihm geredet habe, ging es mir gleich viel besser. manchmal haben wir stundenlang telefoniert und wir haben jeden Blödsinn gemeinsam gemacht. wissend, dass wir wirklich nur beste freunde waren haben unsere Eltern uns mehrmals erlaubt, dass er bei mir schläft (was ansonsten absolut tabu wäre). auch nur beieinander zu sein machte uns glücklich und nein, wir waren nicht verliebt. also was ich damit sagen will... es war für mich unerklärlich woher seine plötzliche wut auf mich kam und warum er mich nicht mehr sehen, mich nicht mehr hören, nichts mehr mit mir zu tun haben wollte.

nun, vor etwa einen Monat (als ich ihn schon fast vergessen hatte) hat er mir dann wieder geschrieben. naja eigentlich hat er mich nur ent-blockiert und ich habe ihn gefragt warum und er so: "ich will nichts mit dir zu tun haben oder so, ich finds nur unfair" ich: "was denn?" und er... er hat mich wieder blockiert.

da kamen die alten Gefühle wieder auf und ich musste wieder viel öfter an ihn denken. bald kommt er wieder zurück und ich weiß nicht was ich tun soll wenn er wieder da ist und wie soll ich ihn nur wieder vergessen? was habe ich ihm getan? warum tut er das?

danke dass ihr euch die mühe gemacht habt, diesen langen text durchzulesen...

danke im voraus für eure antworten (ICH BRAUCHE DRINGEND HILFEEEE!)

Antwort
von nachdenklich30, 4

Liebe lleeennaaa,

mein tief empfundenes Beileid.

Ich mag dieses Wort eigentlich nicht. Aber Du empfindest tiefe Trauer. Wenn dein best friend forever wirklich gestorben wäre, dann hättest Du wenigstens einen echten realten Anlass. Wer tot ist, kann keine Antwort mehr darauf geben, warum kein Kontakt mehr möglich ist.

Das schmerzt, die Trennung schmerzt, aber der Tod ist etwas so entgültiges, dass man damit irgendwann leben lernt.

Aber wenn derjenige, der "von Dir gegangen" ist, in Wirklichkeit noch lebt und Dir antworten könnte, Dir aber jede Antwort verweigert, dann ist das wie die Hölle auf Erden. So empfinde ich das jedenfalls.

Im Grunde ist es so schlimm wie ein guter Freund, der sich das Leben genommen hat.

Ich überlege gerade, ob es daher Sinn machen könnte, sich an AGUS zu wenden, an die Selbsthilfegruppe "Angehörige nach Suizid", http://www.agus-selbsthilfe.de/startseite/

Zumindest kannst Du da eine Menge lernen über Deine Gefühle jetzt, über Deine inneren Reaktionen, und vielleicht auch darüber, wie Du mit ihnen umgehen kannst.

Ich weiß nicht, ob Dich das trösten kann.

Deinen Ex-bff wirst Du mit Stalking nicht zurück bekommen. Du bist nicht die Einzige, die davon betroffen ist. Einer sehr guten Freundin ist es ebenso gegangen. Und ich glaube, es gibt noch sehr viel mehr.

Vielleicht noch ein Gedanke: Wenn Du etwas immer wieder und wieder machst, dann baut unser Gehirn aus diesen Erfahrungen richtige Autobahnen im Gehirn.

Dieses Bahnen existieren immer noch, und Du merkst den Schmerz, dass Du jetzt darauf nicht mehr gehen kannst.

Meiner Meinung nach wird der Schmerz erst abnehmen, wenn Du raus gehst, neue Menschen kennen lernst und andere Dinge tust, bis sie ihrerseits solche Erfahrungsautobahnen im Gehirn ausbilden.

Das relativiert irgendwann den Schmerz. Aber auch wenn die Trennug so hart und so unverständlich ist, wäre es doch schade, wenn Du Deinen bff komplett vergisst. Wenn er schon nicht mehr ans Telefon geht und Dich überall gelöscht hat, so können Deine Tränen Dich mit ihm verbinden. Zumindest in Deiner Wahrnehmung. (Seine Wahrnehmung erreicht es ja nicht.)

Aber die vielen anderen guten Erfahrungen werden Dir gut tun.

Wenn Kinder trauern und wenn ihnen die Trauer zu viel wird, gehen sie spielen und machen etwas für sie Schönes. Wir erwachsenen (bist Du schon erwachsen?) ignorieren meist unsere Grenzen, überschreiten sie und quälen uns bis fast ins Unendliche.
Wir müssen unbedingt von den Kindern lernen. Wenn unsere Trauer zu hart wird, müssen wir daraus aussteigen und etwas wirklich Schönes für uns tun.

Darum ist jetzt die Hausaufgabe für Dich: Was tut Dir gut? Was könnte Dir gut tun? Bitte überlege mindestens drei Antworten au diese Frage: "as tut Dir gut?

Und dann weißt Du, was Du zu tun hast. :-))

Alles Gute und viel Glück!

Kommentar von lleeennaaa ,

Vielen Dank!!! das hat mir wirklich sehr geholfen!! (ich bin erst 15)

Antwort
von Virginia47, 8

Das ist eine traurige Geschichte. Aber du musst sie leider so akzeptieren. 

Ich hatte auch eine beste Freundin. Wir haben viel miteinander gemacht. Uns oft getroffen, was hauptsächlich von ihr ausging. Und häufig telefoniert. Wir waren auch Seelenverwandte. 

Zum Jahreswechsel sagte sie auf einmal, dass sie mehr Zeit mit ihrem Mann verbringen will. Habe ich akzeptiert. Aber seither habe ich auch nichts wieder von ihr gehört. Das hat mich sehr enttäuscht. Wir waren doch so gute Freundinnen. Aber es ist eben, wie es ist. 

Und so wird es bei dir auch sein. Die Enttäuschung sitzt tief. Versuche, darüber hinweg zukommen. 

Genau wie ich bist du dir keiner Schuld bewusst. Es ist eben so. 

Antwort
von Dotter1981, 32

Menschen verändern sich einfach, auch Freundschaften gehen manchmal auseinander. Das gehört leider zum Leben dazu. Ging die Freundschaft zuletzt vielleicht nur noch von dir aus? D.h hast du ihn zuletzt nur noch angerufen/angeschrieben, oder dich verabreden wollen? Vielleicht war es ihm einfach zu viel. Du solltest ihn in Ruhe lassen, bis er von sich aus den Kontakt sucht. Ansonsten wird das vermutlich leider nichts mehr.

Kommentar von lleeennaaa ,

nein die Freundschaft ging nicht nur von mir aus, im Gegenteil, er hat mich auch sehr oft angerufen/angeschrieben...

Antwort
von smartyhelfer, 27

OMG!!

Das ist ja krank.

Entweder jemand hat böse über dich gequatscht und Gerüchte über dich verbreitet oder er ist zurzeit sehr durch den Wind.

Warum rufst du ihn nicht mal an, er hat doch sichernoch seine Handynummer.

Kommentar von lleeennaaa ,

ich sagte ja: er ignoriert meine anrufe...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community