Frage von AnonymDesTodes, 94

Wie komme ich nur mit so einem Lehrer klar?

Ich hatte jetzt Gruppenunterricht, ein Freund und ich(W). Anfangs war es ja halt ziemlich ungewohnt aber es war gut. Dann fing der Lehrer an mich zu bevorzugen und Komplimente zu machen auch wenn ich was falsch gemacht habe. Meinen Kumpel hat er immer sofort beschimpft und es kam so vor, als ob ers es besser gefunden haette, wenn er nicht da waere. Dann einmal mussten wir Hausaufgaben abschreiben und mein Mäppchen lag auf der Fensterbank. (Immer wenn ich in den Raun kam warf ich das Ding dahin) Der Lehrer kam von hinten auf mich zu und drückte mich sehr feste das ich kaum weggehen konnte gegen die Fensterbank und massierte mich. Ich wollte das nicht und hab mich halt auch gewehrt doch er drückte immer fester dann hab ich ihn richtig feste weggeschubst und bin auf meinen Platz gegangen. So aehnliche vorfaelle wurden immer oefter und jetzt hat der Lehrer meinee eltern ueberredet das ich ALEINE zum unterricht gehen sollte. Ich habe so viel Angst vor dem Mann aber meine eltern sind so ueberzeugt von ihm... ich will das nicht und weiss nicht was ich tun kann. Ich habe hilfe bei lehrern gesucht und die sagen nur:"Ja da kann ich dir nicht helfen. Komm damit klar." Stecken die unter einer Decke oder was!? Warum will mir einfach keiner helfen?! Ich glaub ich leide auch schon Psyschisch darunter denn ich hab total den Vorfolgungswahn. Ich komm damit echt nicht klar und hilfe waere angebracht

Antwort
von XxDerHelferXD, 39

Da musst du mit jemandem drüber reden. Am besten mit dem Vertraunslehrer. Sag deinen Eltern einfach, was dein Lehrer gemacht hat, auch wen es dir schwer fällt. Dann musst du auch nicht zu dem Unterricht. Dafür kannst du ihn auch Anzeigen, sowas ist sexuelle Belästigung.

Kommentar von AnonymDesTodes ,

Hast du dir den Ext eigentlic durchgelesen? Eltern interessiert das nicht und die lehrer meiner schule sind richtig fies.

Kommentar von XxDerHelferXD ,

In der Frage steht nichts von einem Vertraunslehrer. es steht auch nichts davon, dass du deinen Eltern schon davon erzählt hast.

Antwort
von lalilaaa, 39

Ich würde es einen Vertrauenlehrer an deiner Schule erzählen, dafür sind sie ja da.

Kommentar von AnonymDesTodes ,

wie gesagt. ich soll damit klar kommen sagen die und mich nicht wie eine heulsuse benehmen da ich ja so ein selbstbewusstes mädchen sei. und in den ferien kann ich auch nicht dahin...

Antwort
von Maisbaer78, 34

Deine Eltern ignorieren, was du Ihnen über sein Verhalten Dir gegenüber berichtet hast?

Dann tu was askfast2 dir geraten hat und melde dich bei der Polizei. Die wissen zumindest wie weiter zu verfahren ist. Bei deinen Eltern kann dir leider keiner helfen. Sollte das tatsächlich so von deinen Eltern beiseite geschoben werden, wäre das fast noch mal so schockierend wie es die Annäherungsversuche des Lehrers sind.

Kommentar von AnonymDesTodes ,

Ja. Traurig aber wahr. wenn ich was falsch mache bin ich eine hexe, wenn ich was gut mache ist es ja selbstverstaendlich und bei problemen soll ich mich selbst kuemmern. langsam glaub ich, die halbe welt ist gegen mich was das thema betrifft. das bereitet mir noch mehr sorgen.

Kommentar von Maisbaer78 ,

Mal so nebenbei, wie alt bist du denn? Du klingst nicht grad wie ne 14 Jährige, irgendwie.

Wegen dem Lehrer: wende dich mit deinen Sorgen an die Polizei, oder wenn dir das zu drastisch ist, ans Jugendamt (weil deine Eltern ja irgendwie n Sprung zu haben scheinen.)

Du solltest den nächsten Besuch bei diesem Lehrer (oder kommt der zu dir?) boykottieren. Geh nicht hin, bzw. verlasse das Haus, wenn du anders nicht drum rum kommst. Den Gang zur Polizei oder meinetwegen dem Jugendamt solltest du keines Falles länger aufschieben, und keines Falles solltest du mit diesem Typen allein in einem Zimmer sein.

Tut mir leid, dass du solche Erfahrungen machen musst. Das betrifft sowohl den "Lehrer" als auch deine Eltern.

Kommentar von AnonymDesTodes ,

Ich bin 12, deswegen meinen die meisten Lehrer, ich koenne ja nicht so sehr drunter leiden da ich noch ein kleines Kind sei. Mit Polizei traue ich mich halt nicht aus angst, das dass selbe passiert wie bei Eltern und bei den Lehrern.

Kommentar von Maisbaer78 ,

Hätte dich sogar deutlich älter geschätzt..

Mit deinem Alter hat Leidempfinden nur wenig bis gar nichts zu tun.

Also wenn du nicht zur Polizei möchtest, ergoogle bitte das nächste für dich erreichbare Jugendamt und wende dich dort hin. Gemäß Ihrer Aufgabenbeschreibung müssen die sich deiner Sorgen annehmen und muss ja in deiner Wohngegend noch Menschen geben die etwas Verstand haben und sich ihrer Fürsorgepflicht bewusst sind.

"und insbesondere auch Kinder und Jugendliche können sich an das
Jugendamt wenden, wenn sie Probleme haben oder in Notsituationen sind."

Antwort
von AnonymDesTodes, 2

#closed, alles geregelt, kein grund mehr, sich sorgen zu machen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten