Frage von Leana73, 35

Wie komme ich mit einem Trauma klar? Wie kann ich damit abschliessen und wie bekomme ich diese Bilder und die Schreihe aus dem Kopf?

Hay Ich bin Gini erst frisch 18 geworden und komme aus Bernau bei Berlin und wohne in Neumünster. 

Es ging darum ich habe meinem Ex verlassen so und bin erstmal zu einem sehr guten Freund gezogen und ich war erst ein paar Tage bei ihm und auf einmal kam mein Ex mit 6 Russen in die Wohnung gestürmt und hat erstmals ne Ladung Pfefferspray hier reingesprüht und denn haben sie sich erstmal meinen Mitbewohner gekrallt und mit einer Axt auf ihn eingeschlagen. Als er aufschrie ging mein Freund raus um ihn zu helfen und hatte selber gut abbekommen und zum Schluss hatte er ne Axt im Schädel zum Glück keiner verunglückt aber trotzdem ist der Schock da und sitzt immer noch tief daher auch meine frage wie gehe ich mit sowas um was kann ich tun um nicht die ganze Zeit daran zu denken und jedes mal wenn wieder drüber geredet wird schießen mir die Bilder im Kopf vom Flur der nur voller Blut war wie bekomme ich das weg oder wie schließe ich damit ab ich will das nicht mehr ich will einfach nur leben können ohne Angst und ohne Panik. Ist das möglich wenn ja würde ich mich über Antworten freuen. 

Eure Gini S. 

Antwort
von ichausstuggi, 19

Wieso "Trauma" - ich glaube, du hast das mit "Traum" verwechselt :((

Du sagte, er habe die Axt im Kopf gehabt, dann aber, es "zum Glück keiner verunglückt" ...

Für mich klingt das sehr abenteuerlich und ausgedacht!

Kommentar von Leana73 ,

Nein die Leute die hier rein kamen haben ihn mit ner Axt verprügelt und das auch auf dem Kopf aber nicht richtig getroffen zum Glück. Ist eine 4 cm tiefe Sichelwunde und glaube mir nix davon ist ausgedacht sonst würde ich nicht in einem Forum um Rat bitten 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten