Frage von Helenaesc, 118

Wie komme ich mit der zunehmenden wut auf meine depressive Schwester zurecht?

Hey ihr lieben! Seit ca 2 Wochen wohnt meine schwer depressive Schwester(25) bei uns zuhause."Uns"bedeutet in dem fall meine mama und ich(17).Eigentlich hat meine schwester einen guten job und eine eigene wohnung(ca eine stunde entfernt),aufgrund der psychischen verschlechterung hat meine mama aber beschlossen,dass sie die nächsten wochen bei uns wohnt.Ich selber komme zunehmend schlechter mit der situation meiner schwester zurecht..:/ Ich versuche ja verständnis aufzubringen aber ich kann nicht mehr! Jedes mal wenn sie wieder losheult(ca 3-4mal täglich) will ich sie anbrüllen dass sie sich verdammt nochmal zusammenreißen soll!! Ich ertrage einfach ihre gegenwart nicht mehr,da sie unserem kompletten,ich sage mal "tagesplan" durcheinanderbringt. Heute kam sie in mein zimmer und setzte sich gegenüber von mir hin und starrte mich an während ich latein vokabeln lernte. Ich hätte sie am liebsten angeschrien, dass sie sich verpissen(sry!) soll aber ich konnte nicht... Warum ich ihr nicht einfach sage was ich denke bzw fühle? weil ich panische angst habe sie so sehr zu verletzen dass sie sich etwas antut... Auch meine mama ist von meiner wut entsetzt aber ich komme nicht dagegen an.Gegenüber meiner schwester tue ich immer auf verständnisvoll und superlieb um sie bloß nicht zu verletzen, aber innerlich will ich einfach nur schreien und heulen.Ich werde auch immer wütender auf mich selber,da ich mich total schlecht fühle,denn welche schwester wünscht sich schon dass ihre depressive schwester so schnell wie möglich auszieht und einfach aus ihrem leben verschwindet?!! Ich fühle mich wie ein grausamer und schlechter mensch! Wenn ich in der früh in die küche gehe und meine schwester in völliger dunkelheit im wohnzimmer sitzen sehe,empfinde ich kein mitleid,sondern eine unbändige wut:/ Ich komme wohl mit dieser durch die depression(manisch) ausgelöste passivität und unbeholfenheit meiner schwester nicht zurecht....Ich hoffe irgendjemand da draußen kann mir einen tipp geben wie ich den umgang mit meiner schwester verbessern kann! Danke im Vorraus!! <3

Antwort
von Buddhishi, 30

Hallo,

ich möchte Dir zunächst sagen, dass ich Deine Gefühle gut verstehen kann und dass Du Dich wegen dieser Gefühle nicht schlecht fühlen solltest.

Ja, es ist ein großer Einschnitt in Dein bisheriges Leben und vermutlich wird Deine Mutter Deiner Schwester jetzt auch mehr Aufmerksamkeit entgegenbringen. Ich finde es lobenswert, mit welcher Rücksichnahme Du bisher Deine Schwester behandelt hast, aber: das wird auf Dauer nicht gutgehen. Irgendwann läuft das Faß über und Du explodierst. Ich denke, dass spürst Du und es ist toll von Dir, hier Hilfe zu suchen.

Ob diese Hilfe hier möglich sein wird, weiß ich hingegen nicht. Deshalb möchte ich Dir vorab schon mal folgende Kontaktmöglichkeiten an die Hand geben: Kummertelefon, Telefonseelsorge, Beratungsstellen und Psychologen wären diejenigen, die Dir professionellere Unterstützung geben könnten.

Du kannst das nicht dauerhaft runterschlucken und verdrängen. Es
sollte auch jemand an Deiner Seite sein, der Dich tröstet und mit Dir
ist. Du könntest unter dieser Belastung sogar selbst erkranken. Bitte gehe achtsam mit Dir um und suche Dir Hilfe in Deinem Umfeld.

Wir wissen beide nicht, wie lange diese Situation andauern wird. Sie wird vorübergehen, das ist klar, aber bis dahin solltest Du daran keinen Schaden nehmen.

Was ich Dir empfehlen kann, sind Übungen, Dich zu spannen, um in Deiner Mitte bleiben zu können. Damit Du nicht explodierst und besser mit dieser für Dich sehr belastenden Situation umgehen kannst.

Möglich sind die Affirmationen (= bejahende Sätze), die im Geiste mehrmals still wiederholt werden. Ich habe den folgenden für Dich herausgesucht: "Ich erhebe mich über die Ängste und Begrenzungen anderer Leute. Ich erschaffe mein Leben selbst. Frieden und Liebe erfüllen und umgeben mich."

Wenn es Dir zu lang ist, schreibe es Dir erstmal auf eine Karteikarte oder so. Nach einigen Wiederholungen kannst Du es auswendig.

Alles Liebe und Gute wünscht Dir

Buddhishi

Kommentar von Helenaesc ,

Vielen vielen dank!!! Ich werde deine ratschläge berücksichtigen! Danke für deine lieben worte das hat mir grad sehr geholfen!

Kommentar von Buddhishi ,

Gerne :-)

Antwort
von BigBen38, 32

Es wird noch oft vorkommen, das Dir jmd Deine heissgeliebten Pläne durchkreuzt...

Doch würdest Du Dein Baby im Wald aussetzen weil Du in die Disco willst ? Nein natürlich nicht.

Deine Mum vom Balkon werfen wenn sie sich den Fuß verstaucht hat, und darum für Dich nicht mehr putzen, kochen und bügeln kann ? ...auch das selbstverständlich nicht.

Und...wenn Du mit Grippe flach liegst ? Würdest Dich freuen wenn Deine Mum Dich in Keller sperrt damit sie Dein geschnieffe nicht hören muss ?

So: Deine Schwester gehts grad schlecht...aber den Hass auf sie,  hast Du nicht deshalb...das ist älter...

...nur kommt sie nun "wieder" quer und wird "bevorzugt" ...immer sie...

DAS musst Du klären...wenn Du da was auf dem Herzen hast, dann rede mit ihr drüber ...sachlich und ruhig...sage ihr nicht das sie stört, aber sag ihr wie du es früher empfunden hast ...was dich früher gestört hat ....ABER ...zieh sie nicht weiter runter...also sachlich !

Sie wird Dir sicher sagen wie sie das empfunden hat...und vlt sogar warum sie jetzt so down ist !

Dann fangt neu an ...und ...

Zieh sie mit rauf ins Leben ...in den Spaß...

Schleif sie auf n Konzert oder ins Freibad oder oder oder...

Macht abends Spiele wie zb Taboo oder Skipbo ...

Schaut Euch lustige Filma an...und hab eine Schulter für Deine Sis.

Sie wird das nie vergessen....und DU auch nicht...

Antwort
von kampfgeist, 27

Tut mir leid, das ich die da nicht groß weiterhelfen kann. Aber da hilft nur, sich zurückziehen. Vor allem dein zimmer muss ein raum nur für dich bleiben. Das kannst du ihr durchaus sagen. Ich kann dich aber gut verstehen. Mach dir keine vorwürfe. Es ist für "Nichtbetroffene" immer sehr schwer damit umzugehen. Da sind Aggressionen nicht selten. Versuche sie irgenwo loszuwerden, Sport, laute Musik. Der Selbstschutz ist da sehr wichtig. Ich bin selbst psychisch krank. Und habe auch oft mit anderen Kranken zu tun, ich weiß wovon ich spreche. Macht deine Schwester Therapie, oder ist sie wenigstens beim Psychiater?
Wenn es sehr schlimm ist, kann sie auch in die Klinik. Da war ich auch schon. Manche sind echt gut. (Vorher informieren)
Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

Kommentar von Helenaesc ,

Danke für deinen liebe kommentar! Ja sie war bereits in einer klinik hatte danach aber leider diverse rückfälle:/ demnächst wird sie wahrscheinlich wieder in eine klinik gehen! Ich hoffe so dass es ihr dann besser geht!

Antwort
von AkiraYamanaga, 33

Ich hatte auch so eine Freundin und ich kann dir sagen ich kann deine Wut verstehen. Allerdings kannst du nicht wie ich denn Kontaktabrechen da sie deine Schwester ist. Also würde ich an deiner Stelle versuchen sie einfach zu ignorieren. Falls das aber auch zu nichts bringt sag ihr in einem ruhigen Ton unter vier Augen das es nervt und sie sich zusammen reisen soll.

Antwort
von linapinatina, 35

Hallo :), Ich kenne das Problem. Meine Schwester ist zwar jünger aber ist psychisch auch sehr labil. Ich habe in dieser Zeit versucht mit ihr darüber zu reden und sie zu verstehen. Wenn das nicht geholfen hat, habe ich ihr gesagt das ich Zeit für mich brauche. Was noch mehr gegen diese Wut im Bauch geholfen hat, war das ich Sport gemacht habe und mich richtig ausgepowert habe. Das solltest du mal probieren. Dann ist nämlich die Wut aufeinmal weg. Manche Leute schreien auch. Diese Methode musst du für dich herausfinden. Aber lass es nicht an deiner Schwester aus weil theoretisch kann sie ja nicht mal was dafür. 

Antwort
von Veriberi, 17

Ich glaube es würde dir guttun, zusammen mit deiner Mutter und deiner Schwester darüber zu reden, dass auch du unter der Situation leidest. Du darfst das auch! Es ist wirklich schwierig sich in depressive Menschen hineinzuversetzen, wenn man es nicht selbst schon einmal erlebt hat. Und, wenn solch ein Gespräch nichts bringen sollte, würde ich dir raten, sie etwas zu ignorieren, Abstand zu wahren. Sie sollte bei einem Psychologen über ihren Zustand reden dürfen, aber alles auf das Umfeld zu verteilen ist nicht sinnvoll für alle Beteiligten. Gib dir nicht die Schuld, deine Reaktion ist verständlich.
LG

Antwort
von Stahlregal, 35

Eine depression ist eine schwere krankheit, fuer die betroffenen, sowie fuer das umfeld.
Ich verstehe deine wut gegen sie, gegen dich und die hilflosigkeit.
Ich empfehle diese situation wie sie ist aufzuloesen bevor eteas schlimmeres passiert. Kann sie nicht stationaere hilfe bekommen. Gegen diese krankheit gibt es hilfe, therapeutisch und auch medikamentoes. Damit waere euch allen geholfen.

Antwort
von Doofefrage95, 38

Kauf dir ein boxsack und lass deine wut da raus oder du hast richtig bock drauf und gehst regelmäßig zum boxtraining glaub mir danach fühlst du dich besser

Antwort
von Cookiellie, 50

Gott bist du Egoistisch. Vll solltest du dich mal runterschrauben und ihr einfach zuhöre warum sie weint oder wie das alles gekommen ist. Ich denke sie findet die Situation auch nicht in Ordnung. Und vll hat sie einfach deine Nähe gesucht und wollte nicht alleine sein, als sie zu dir ins Zimmer gekommen ist. Deine Wut ist absolut Fehl am Platz. Man könnte meinen du bist eifersüchtig auf deine Schwester, weil jetzt nicht mehr du im Mittelpunkt stehst

Kommentar von linapinatina ,

Ich finde, das kann man so nicht sagen. Wenn man noch nicht in dieser Position war, sollte man da auch nicht so schlecht drüber urteilen. Das hat nichts mit Mittelpunkt zu tun sondern einfach um die eigenen Belastung ;)

Kommentar von Veriberi ,

Nur, weil jemand nicht depressiv ist, heißt das noch lange nicht, dass man nicht auch an seine Grenzen stoßen kann! Natürlich ist eine Depression eine schlimme und ernste Krankheit, aber auch das Umfeld leidet darunter und das Umfeld DARF DAS AUCH!

Kommentar von kampfgeist ,

Natürlich leiden BEIDE Seiten. (ich kenne beides) Selbstschutz ist da sehr wichtig. Und was heißt da egoistisch? Soll das Umfeld gleich mit erkranken?

Kommentar von Helenaesc ,

Ich kann deine reaktion verstehen! In letzter zeit komme ich mir auch extrem egoistisch vor! Und das obwohl ich eigentlich so gar nicht egoistisch bin:/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten