Frage von Bigspin, 52

Wie komme ich mit der Trennung klar?

Meine Freundin und ich haben heute alles beendet.
Sie fährt ins Ausland zum Arbeiten für'n Jahr und sie hat mir gesagt, dass sie mich wahrscheinlich nach dem Auslandsjahr nicht mehr lieben wird/kann… Sie sagt, dass sie mir das nicht antun will, dass ich ein ganzes Jahr lang warte und sie mir dann vielleicht sagt, dass sie nichts mehr für mich empfindet. Sie sagt, es ist nicht einfach für sie, aber sie meint es wäre besser so.

Das zu hören tat sehr weh, und so sentimental es auch klingen mag, aber ich heule als Mann schon den ganzen Tag und mir kommt vor, wie als würde ich nie mehr wieder glücklich werden. Dass ich nie wieder ein Mädchen finden kann, die annähernd so schön, so wundervoll ist, wie meine Ex-Freundin.

Ich verstehe es nicht, vor 2-3 Wochen waren wir noch das glücklichste Paar überhaupt, und jetzt das… Ich bin am Boden zerstört… Bitte könnt ihr mir etwas helfen, wie ich wieder klar kommen kann? Ich fühl mich schwach, krank und kann kaum klar sehen weil ich den ganzen Tag heule… Alles was ich mach, erinnert mich an sie…
Wie seid ihr klar gekommen nach einer Trennung? Habt ihr gleich gedacht? Könnt ihr behaupten, wieder glücklich oder sogar glücklicher zu sein?

Jede Antwort hilft, bitte, ich muss mich ablenken.

Es tut so weh. :(

Antwort
von pbheu, 49

das ist traurig, ja, und ich erinner emich daran, dass ich das meiner ersten feundin auch angetan habe, weil ich zum studieren in eine andere stadt gezogen bin.

mir war einfach klar, dass eine beziehung über 400km mit nur gelegentlichen treffen alle 3-4 wochen nicht funktionieren wird, und es war, wie bei deiner freundin auch, eine entscheidung, weil ich fair zu ihr sein wollte.

wie es ausgegangen ist: natürlich kann man gefühle nicht abschalten. bei jedem besuch haben wir uns gesehen und sind auch wieder da gelandet, wos am meisten spass macht.

dann hat sie auch mich immer mal besucht, und dann ging das ganze elend los. meine (neuen) freunde konnten mit ihr wenig anfangen, sie nichts mit denen. an wochenenden, an denen sie bei mir war, liefen andere coole sachen, zu denen ich sie mitnehmen wollte, sie aber wollte lieber die ganze zeit mit mir alleine sein.
irgendwann kam ich mir vor, dass ich nicht nach hause fuhr, sondern in ein anderes parallelleben. das war gar nicht mehr ich, das war mein ich von vor einem jahr, irgendwas in der vergangenheit.

wir haben es dann geschafft, irgendwie befreundet zu bleiben, ich vermute mal, weil sie mich nie ganz vergessen hat. es gab sogar als sie und ich in neuen beziehungen waren noch ons, wenn man sich getroffen hat....zusammen waren wir natürlich nie wieder richtig.

du wirst also jetzt sehen, wie es sich entwickelt. sieht sie es so, wie ich damals, ist noch einiges drin, und es wird auch dazu kommen, dass ihr euch nicht aus den augen verliert. ein jahr ist zudem nicht das gleiche wie ein studium, dass ja über 5 jahre und mehr gehen kann.

unangenehmer ist dann schon, wenn sie eigentlich mit der beziehung durch war und ihr auslandsjahr auch als einen durchaus willkommenen grund sieht, diese zu beenden. das kann genauso gut sein, und in diesem fall wird sie sich künftig tunlichst von dir fernhalten.

und wenn sie das tut, versuch es dir und ihr nicht noch schwerer zu machen und halte auhc dich fern.

wer unglücklich verliebt ist, glaubt immer, dass so ein wunderbarer mensch nie wieder zu einem findet. völliger quatsch, die nächste beziehung kommt unerwartet und kann weit tiefer gehen als das was du bisher kennengelernt hast.
häng also nicht der vergangenheit nach, sei offen für alles
und geniess dein leben....

Kommentar von Bigspin ,

Danke für den langen Text und aufmunternden Worte! Es tut gut so etwas zu hören! Trotz allem, tut es so schrecklich weh. Ich probier so positiv zu bleiben wie es geht, aber dann denk ich mir "Quatsch, wem mach ich was vor?" Dann fang ich wieder an zu heulen…

Antwort
von djNightgroove, 52

Durchhalten, das wird wieder. So wie's aussieht warst auch eher du vor 2-3 Wochen nicht überglücklich, wenn sie dich immer noch lieben würde, würde sie wegen einem Jahr Ausland nicht Schluss machen. Da gibt's genug Paare, die das Gegenteil beweisen. Aber wenn sie dir jetzt schon sagt, dass sie dich nach einem Auslandsjahr nicht mehr lieben kann, ist das nichts weiter als eine völlig bescheuerte Ausrede. Heul dich jetzt erst mal richtig aus, das wird nach einigen Wochen besser, und dann lenk dich ab, indem du was mit Freunden unternimmst. So lernst du auch am schnellsten neue Mädels kennen....richtig gut ist alles dann wieder, wenn du dich erstmal neu verliebst und auch wenn du dir das jetzt nicht vorstellen kannst, wird das schneller passieren, als du denkst ;)

Antwort
von DesbaTop, 44

Ich kenne das Gefühl nur zu gut. Als ich 15 Jahre alt war bekam ich meine erste richtige Freundin. Dann kurz vor meinem 18 Geburtstag machte sie mit mir schluss weil sie sich in ihren besten Freund verliebt hat.

Ich habe auch den ganzen Tag geheult und es hat Jahre gedauert bis ich wieder eine Freundin hatte.

Heute bin ich 24, habe eine wundervolle Tochter und eine genauso wundervolle Freundin. Ich bin nicht nur wieder Glücklich, ich bin glücklicher als je zuvor.

Ich weiß genau was du durch machst, denn ich habe es selbst durchgemacht also glaub mir wenn ich dir sage: Es wird alles wieder gut!

Kommentar von Bigspin ,

Vielen Dank für die netten Worte! Bin auch kurz vor meinem 18. Geburtstag… Es ist hart…

Kommentar von DesbaTop ,

Ja ich weiß. Aber das ist eine Lebenserfahrung die sich auszahlen wird das verspreche ich dir

Antwort
von SoVain123, 44

Das ist hart. Ablenkung ist das beste Heilmittel. Geh raus und mach was mit Freunden.
Nur weil sie das gesagt hat heißt es allerdings nicht, dass es wirklich vorbei ist. Wenn sie nach einem Jahr wieder kommt, dann braucht sie hier auch wieder einen Anschluss und eventuell kannst du ihn ihr geben!
Entwickle dich in dem Jahr weiter und bleib nicht auf der Strecke. Genieß das Singleleben, das kann nämlich auch sehr schön sein!
Lass dir das Jahr bloß nicht von ihr versauen! Ihr geht es dort drüber bestimmt auch nicht super gut, also sei nett wenn sie dir mal schreiben sollte!

Du packst das schon Bigspin! ;)

Kommentar von Bigspin ,

Vielen Dank für die aufmunternden Worte! Das bedeutet mir sehr viel! Dass sich Leute Zeit nehmen und mir schreiben, damit es mir besser geht! Vielen Dank!

Expertenantwort
von JZG22061954, Community-Experte für Liebe, 17

„ Sie sagt, dass sie mir das nicht antun will, dass ich ein ganzes Jahr lang warte und sie mir dann vielleicht sagt, dass sie nichts mehr für mich empfindet. „ Ich unterstelle mal deiner inzwischen Ex Freundin, das sie in Wahrheit keineswegs so furchtbar unglücklich darüber ist, das sie einen vermeintlich plausiblen Grund dafür gefunden hat um die Beziehung zu beenden. Wären die Gefühle bei deiner Ex Freundin noch in der gleichen Intensität vorhanden gewesen wie zu Beginn der Beziehung, dann käme ihr eine derartige Idee nie in den Sinn und ergo es ist davon auszugehen, das ihr euch ohnehin früher oder später getrennt haben würdet.Was dir nun bleibt ist es mit Fassung zu tragen und so schwer es auch sein mag, Du schaffst das auch.

Antwort
von pilot350, 37

Der Schmerz ist heftig und groß, vermischt mit Verzweifelung und Aussichtslosigkeit. Du wirst mindestens zwei Monate brauchen Dich wieder zu stabilisieren. Aber dann geht es wieder voran. Sei stark und weine ruhig. Das hilft bei der Verarbeitung.

Antwort
von Micla7, 2

Hey, ich glaube, jedem würde es an deiner Stelle so gehen wie du dich jetzt fühlst.. wenn man mit jemandem zusammen war, von dem man dachte, es würde ewig halten, und derjenige ist dann einfach weg, ändert sich das Leben um 180 Grad, und dich hat es ja anscheinend auch noch komplett unvorbereitet getroffen...
Deswegen ist es auch vollkommen okay und wichtig, dass du jetzt heulst, und alle deine Gefühle rauslässt... am Anfang wird dich auch weiterhin alles Mögliche an deine Ex erinnern, aber glaub mir, wenn ich dir sage, dass es mit der Zeit nicht mehr so sein wird, auch wenn du jetzt denkst, du wirst nie wieder glücklich werden.

Als mein Ex mit mir Schluss gemacht hat, hatte ich eine Woche lang jede Nacht Angst, schlafen zu gehen, weil ich jede Nacht von ihm geträumt hab, und jede Kleinigkeit hat mich an ihn erinnert. Aber mit der Zeit geht dein Leben weiter, du veränderst dich, du bist nicht mehr dieselbe Person, und es ist keine Lücke mehr da, wo dein Ex war, weil er bzw sie einfach nicht mehr in dein Leben passt... und du siehst auch klarer, was nicht gepasst hat, warum die Beziehung nicht gehalten hat, denn wenn sie so perfekt gewesen wäre, dann wäre sie ja nicht zerbrochen

Ich würde dir empfehlen, alle Dinge, die dich an sie erinnern, wegzuräumen. Du musst nichts wegwerfen, aber schaff sie außer Sichtweite, auch auf sozialen Netzwerken. Du brauchst jetzt Abstand und Ruhe, um zu heilen. Wenn es dir hilft, dann rede mit jemandem darüber. Wenn das Schlimmste vorbei ist, zieh dich nicht in ein Schneckenhaus zurück, stürz dich in Sport, deine Hobbys, tu, was immer dir gut tut, und lass dich vom Leben überzeugen, dass es weitergeht.

Antwort
von xbuttercupx, 17

ich kann ungefähr nachvollziehen wie du dich fühlen musst... liesbeskummer ist echt das ätzendste was es gibt. aber es gehört dazu.
ich will dir jetz keine Lebensweisheiten aufzählen, weil ich selbst weiß, dass nichts davon wirklich hilft. alles was du tun kannst ist abwarten, bis der Schmerz nachlässt. wenn du heulen musst, dann heul. das muss eben raus.
und während du wartest bis es vorbei ist, geh aus, triff dich mit Freunden und lern neue Leute kennen. du wirst wieder jemanden finden :)
es gibt zwar immer wieder Menschen die ihren ersten partner heiraten und dann zusammen sterben, aber sein wir mal ehrlich... normalerweise sind wir Menschen einfach nicht dafür gemacht, mit ein und der selben Person zusammen zu sein...😑

wünsche dir viel Glück :)

Antwort
von Stevelu123, 10

Hey, 

Ich bin in grade in einer ähnlichen Situation wie du heule auch gerade als Mann sehr oft.

Mich würde interessieren wie es dir mittlerweile geht ? Was jetzt ist. 

mfg

Kommentar von Bigspin ,

Hey Steve, bei mir ist die Trennung nun 5 Monate her und ich muss zugeben mir geht es schon viel besser. Klar denk ich noch häufig an sie, aber es schmerzt nicht mehr so wie damals. Es wird Tage geben an denen es dir sehr gut geht und manchmal wirst du halt wieder zurück fallen und heulen… aber diese Tage werden mit der Zeit auch immer weniger und weniger… VERDRÄNGE AUF GAR KEINEN FALL DEINE GEFÜHLE! Lass sie bewusst zu und heule wenn du heulen musst. Akzeptier einfach die Trennung und schau nach vorne. Man lernt immer aus Beziehungen und kann sich so weiterbilden. Es gehört einfach dazu. Du wirst dich verändern und gewisse Dinge einfach anders sehen von nun an. Seit der Trennung gehe ich exzessiv ins Fitnessstudio (6 Mal die Woche) und habe mich körperlich SEHR verändert. Es hat mir sehr geholfen mein Selbstbewusstsein wiederzufinden und zu stärken und es ist auch eine gute Ablenkung. Du schaffst das schon! 

Kommentar von Stevelu123 ,

Ich danke dir , wirklich

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community