Frage von vikaaarz, 73

Wie komme ich ins Krankenhaus [ Bad feeling ]?

Hallo.

mir geht es wirklich nicht so gut. Letzten Donnerstag war ich bin Sonntag im Krankenhaus zur Kontrolle weil ich umgekippt bin. Dies hatte ich 2013 auch schon &' darauffolgend eine Therapie in einer Tagesklinik. Das alles ist psychisch, aber ich habe momentan nur Schwächegefühl, Schwindel und Sehprobleme. Gestern War ich anscheinend erneut ohnmächtig. Ich möchte ins Krankenhaus, aber meine Mutter will das nicht, weil sie meint, zuhause geht es mir besser. Ich muss aber dorthin. Habt ihr einen Rat wie ich hinkomme? Bin momentan kramkgeschrieben &' bei meiner Oma. Ich bin w/15.

Danke im Voraus, Lg.

Antwort
von NordischeWolke, 26

Also du kannst zu deinem Hausarzt. Du kannst auch zu einem anderem Arzt in deiner Nähe. Um dort hin zu gelangen empfehle ich dir ein Fahrrad, einen Bus, ein Taxi, 2 beine , oder jemanden der  dich fährt. Du hast nichts Lebensbedrohliches wie es sich anhört also kannst du zum Arzt. Wenn du unbedingt ins kh willst kannst du die aufgezählten Möglichkeiten zum Arzt zu kommen auch hier verwenden. Natürlich kannst du auch longboard fahrend dort hin gelangen. Einen Krankenwagen würde ich dir nicht raten, da die warscheinlich nicht zu dir kommen werde. Also geh selbst oder bleib liegen. Es gibt auch Ärzte die einen Hausbesuch machen. 

Antwort
von Woropa, 21

Wenn deine Mutter dagegen ist, das du ins Krankenhaus gehst, dann kann dich vielleicht deine Oma da hinbringen.  Redet nicht mit deiner Mutter darüber, geht einfach los. Wenn sie fragt, was ihr vorhabt, dann sagt irgendeine Ausrede, das ihr was einkaufen wollt oder so.  Deine Symptome sind schon besorgniserregend und wenn dein Hausarzt gerade nicht da ist, ist das okay, ins Krankenhaus in die Notaufnahme zu gehen.

Kommentar von vikaaarz ,

Ja, aber die bringt mich nicht hin und das nächste Krankenhaus ist 20 km weg

Kommentar von Woropa ,

Dann bestell dir ein Taxi und fahr damit ins Krankenhaus. 

Antwort
von Schnuppi3000, 32

Was hat der Arzt, der dich krankgeschrieben hat, dazu gemeint, dass du ins Krankenhaus möchtest? Welche Diagnose hat der Arzt gestellt? Geht es dir seitdem schlechter?

Kommentar von vikaaarz ,

Danke für eine normale Antwort. Nichts, ich habe ihm das nicht gesagt, weil meine Mama total dagegen ist. die Diagnose ist seit 2013 Depression, Angststörung. &' ja geht es.

Kommentar von Schnuppi3000 ,

Der Arzt hat dich einfach so krankgeschrieben, ohne Diagnose und ohne etwas dazu zu sagen? Das kann nicht stimmen!

Wenn es etwas chronisches ist - was ja bei dir wohl der Fall ist - solltest du lieber zu deinem Arzt als ins Krankenhaus gehen, der kann dir sicher besser helfen.

Kommentar von vikaaarz ,

Mein behandelnder Arzt ist im Urlaub & 2013 War das selbe Prozedere. Im Krankenhaus waren eben Ärzte.

Kommentar von Schnuppi3000 ,

Da du die Ungereimtheit mit der Krankschreibung nicht beantworten kannst, fällt es mir etwas schwer, dich ernst zu nehmen.

Dass in einem Krankenhaus Ärzte sind, ist mir bewusst. Dass die Ärzte gerade in der Notfallambulanz viel zu tun haben und ihre Zeit und Energie für Notfälle benötigen allerdings auch.

Da du nicht mal schreibst, was genau dein akutes Problem ist, gehe ich nicht davon aus, dass du ein Fall für's Krankenhaus bist.

Kommentar von vikaaarz ,

achso, tut mir Leid. die Vertretung hat auf den Wunsch meiner Mutter eine Krankmeldung geschrieben. sie kennt ja meine Krankheit

Kommentar von Schnuppi3000 ,

KEIN Arzt schreibt eine Krankmeldung ohne Untersuchung!

Warum wollte deine Mutter eine Krankmeldung aber keine weitere Behandlung?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community