Frage von Helenaesc, 43

Wie komme ich gegen die zunehmende Wut auf meine depressive Schwester an?

Antwort
von LoLanet23, 26

Hallo,

ich weiss, dass es nicht einfach ist, mit einem depressiven Menschen zusammen zu leben. Ist deine Schwester bei einer Professionelen Psychologin oder bei einem Psychiatern? Wenn nicht, lege es ihr ans Herz dort hinzugehen.

Es ist wichtig für dich zu wissen, dass du deiner Schwester nicht helfen kannst, es stress dich nur selbst. Du kannst sie aber unterstützen und das würde ihr bestimmt viel bedeuten. Am besten ihr zwei setzt euch mal zusammen und versucht in Ruhe zu reden. Sag ihr auch wie du dich fühlst und gebe ihr die Chance, dass auch sie sagen kann was sie denkt.

Du musst wissen, dass für sie die Depression überhaupt nicht einfach ist und sie wirklich eine schreckliche Zeit durchmacht.

Ich wünsche euch zwei ganz viel Glück. LG 

Kommentar von Helenaesc ,

Danke für deine liebe antwort!! Meine schwester ist zum glück in psychiatrischer behandlung!

Kommentar von LoLanet23 ,

Sehr gerne

Ok. Das ist wirklich schon mal sehr sehr sehr gut und ein großer schritt für deine Schwester.

Wie gesagt, du selbst kannst ihr nicht helfen. Falls es zu viel für dich wird: Rede aufjedenfall mit deiner Mutter zum Beispiel. Sie macht ja genau das gleiche mit und es ist so unglaublich überfordernt für angehörige, da wird euch beiden das mit einander reden gut tun. Vorallem schließt eure Schwester da auch mit ein, wenn sie will. Es gibt auch kostenlose Telefonseelsorgen für angehörige von Depressiven. Da kannst auch mal deine Wut auslassen 

Antwort
von nachhilfenoetig, 9

Wieso bist du wütend auf deine Schwester ?

Antwort
von Gwennydoline, 30

Abstand...

Du hast sicher versucht ihr zu helfen - hattest aber das Gefühl mit einer Wand zu reden. Da kannst du nichts machen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten