Frage von jojocx, 67

Wie komme ich aus meiner nahezu Essstörung wieder raus? Eigentliches Ziel: gesunde Ernährung und Muskelaufbau?

Ich habe vor ca. 2 Monaten angefangen auf meine Ernährung zu achten und Sport zu betreiben(3x die Woche Krafttraining 1/2x joggen). Hat auch alles gut geklappt, habe abgenommen und auch meines Erachtens Muskeln aufgebaut. Habe meine Ernährung immer bei einer App eingegeben und geschaut wie viel ich gegessen habe. Ich habe mich so darauf fokussiert dass ich eigentlich viel zu wenig gegessen habe und esse. Immer nur ca. 1000kcal. Ich habe trotzdem darauf geachtet viel Eiweiß etc. Ich schaffe es nicht so viel zu essen.. Jetzt denke ich mir hätte ich das nur gelassen und könnte wieder mal bei nem Burger richtig reinhauen..
Den Sport mache ich trotzdem weiter da es mir auch Spaß macht. Mein eigentliches Ziel war es ja Muskeln aufzubauen, ist es auch jetzt noch nur ich weiß dass das eigentlich nicht wirklich gut klappen kann wenn ich so wenig esse.
Wie soll ich weitermachen? Kann mir bitte jemand helfen? Ich möchte nicht weiter abnhemen sondern jetzt nur noch auf die Muskeln achten und die Angst vor dem Essen ablegen.
Danke im Voraus:)

Antwort
von FlyingCarpet, 39

Evtl. einen Shake zusätzlich trinken. Du benötigst für den Muskelaufbau auf jeden Fall mehr Kalorien. Ich trinke immer O-Saft und 2 bis 3 Esslöffel Instanthaferflocken rein.

Antwort
von Mallewalle, 13

Wenn du Anfängerin bist, hast du trotz defizites Muskelmasse aufgebaut, allerdings nicht viel :)

Auf deinen Normalen Kcaldefizit, denn du vorher hattest, kommst du mit Disziplin wieder. Welche andere Lösung solls sonst geben, du brauchst schlicht und einfach Disziplin. Auch wenn du nichts essen möchtest, musst du nunmal gezwungen essen. Diszipliniert auf deine Ernährung achten und verfolgen. Nicht nur beim wenig Essen ist disziplin erforderlich, sondern auch wenn es ums viel Essen geht. Dein Körper gewöhnt sich schon wieder an mehrere Mengen Essen und bald wirst du öfters Hunger haben und wieder Gewohnheitsgemäß, mehr essen.

Da du Anfängerin bist, baust du wie gesagt im Defizit etwas Muskelmasse auf. Dass siehst du ja auch daran ob du deine Gewichte steigern kannst. Aber wie gesagt, dass ist wenig. Allein Eiweiß reicht nicht aus. Eigentlich sollte man im Überschuss an Eiweiß und Kohlenhydraten sein, um Muskelmasse aufzubauen. Da du Anfängerin bist, brauchst du jetzt noch keinen Überschuss, würde aber halt leichter und schneller gehen. Ernährst du dich low Carb, geht Muskelaufbau sehr sehr schlecht, insbesondere im Defizit. Also brauchst keinen Überschuss, zumindest noch nicht, aber auch im Defizit wäre es besser, wenn du Kohlenhydrate zu dir nimmst. Allein um eine sportlich bessere Leistung zu erbringen, sollten Kohlenhydrate gegessen werden.

Antwort
von hoizscheitl, 25

Bei 1000kalorien pro Tag hast du mit Sicherheit keine Muskeln aufgebaut , es kommt dir nur so vor da du definierter geworden bist.

Antwort
von dermitdemball, 19


Stell eine Freundschaftsanfrage bei - Coza0310 - der ist Arzt - kennt sich auf diesem Gebiet auch aus! Er kann Dir sicher weiterhelfen!

https://www.gutefrage.net/nutzer/Coza0310



Alles Gute für Dich!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community