Frage von HilftSilan, 174

Wie komme ich aus diesem Problem raus mit Unitymedia und der Rufnummermitnahme?

Hallo,

also folgendes Problem: Ich habe seit längerem bei Vodafone einen DSL Anschluss und im Februar 2015 kam ein ganz schön lieber Mitarbeiter von Unitymedia zu mir nach Hause und überzeugte mich meinen DSL-Anschluss wegen schnellerem Internet und sonst solche schönen Dingen zu wechseln. Mir wurde von dem Lieben Herr versprochen, dass er eine Rufnummermitnahme beantragen wird und er würde mich bei Vodafone gleichzeitig kündigen. Dafür wurde direkt vor Ort der Vertrag abgeschlossen und gleichzeitig für die Kündigung bei Vodafone alle nötigen Unterlagen unterschrieben.

So, alles schön und gut bisher.

Im Februar bekam ich Post von Unitymedia mit der Auftragsbestätigung mit einem Formular für die Portierung.(welches ich eigentlich vor Ort bei dem Herren ausgefüllt hatte) Nun somit habe ich das Formular ausgefüllt und gesendet. Daraufhin bekam ich ein Brief(März 2015) mit der Angabe, dass meine Angaben auf dem Formular falsch wären und dass Vodafone, daher nicht kündigen kann.

Ja, es stimmt ich hatte vergessen, dass der Vertrag bei Vodafone über meinen Bruder läuft und nicht über mich, daher hatte ich nur meinen Namen vermerkt.

Danach kam eine Erinnerung im April 2015, eine Erinnerung wegen der Portierung und der richtigen Angaben. Ich habe es in der Zeit mindestens 5 mal per Post zugeschickt und jedesmal angerufen um zu fragen, ob es angekommen ist. Jedesmal wurde erwähnt, dass Sie nichts bekamen. Es wurde am Telefon auch, nach einem kurzen Gespräch und langer Wartezeit einfach aufgelegt. Da in dem Vertrag steht, dass die Bearbeitungsdauer 4 Wochen beträgt, vergingen jedesmal die ganzen vier Wochen ohne eine Rückmeldung bis zum Oktober 2015. (In der Sie mich daran erinnerten, nochmal das Formular auszufüllen, wobei ich im Mai gefaxt habe(ohne Sendebestätigung), im September nochmals gefaxt (zweimal) und dann im Oktober2015 vier mal gefaxt(mit Sendebestätigung). Da ich sicher gehen wollte, bin ich in den Shop gegangen und habe es nochmal bei deren Kollegin überwiesen lassen mit einer Bestätigung.

ERST DANN KAM ES KOMISCHERWEISE AN!! Nun aber das nächste Problem:

Vodafone kündigt mich zum 10.09.2016(EIN JAHR) Das heisst ich zahle bei Unitymedia und bei Vodafone gleichzeitig!!! Ich weiß nicht, was ich noch machen kann!!! ich habe eine Bestätigung für den Erhalt des Portierungsformulares erst im September und im Februar wurde mein Vertrag bei UNITYMEDIA abgeschlossen. Das was ich per Post zugeschickt habe, war im Mai, das heißt da wäre es mit der Korrekten Angabe angekommen, ABER ES KAM ANSCHEINEND NACH DEREN ANGABEN NICHT AN!!!!! und ich kann es nicht mehr Beweisen, dass ich es per Post geschickt habe ? und per EMAIL, PER FAX habe ich erst im September nachdem ich die Nase voll hatte mit Bestätigungen für Nachweise gesendet. Aber jetzt wird mir gesagt, dass ich mich nicht gemeldet hätte und daher auch das Geld was die von mir die ganze Zeit abziehen weiterhin abgezogen wird. ICH WÄRE "zuspät" !!!!!

Antwort
von kevin1905, 106

Du hast eine Vertragsdurchschrift von Unitymedia?

Kommentar von HilftSilan ,

Ja. 

Kommentar von kevin1905 ,

Na dann zitiert mal bitte daraus.

Antwort
von Snoopy1007, 120

Das wird extreeeeem schwierig. Ich würde evtl mal versuchen, den Vertrag von Februar mit dem portierungsformular zu schicken und auch erwähnen das du mehrfach das Formular geschickt hast. Mache das am besten per Mail und schreibe im Betreff: Geschäftsführerbeschwerde und deine kundennummer. Somit landet es an einem der Standorte und nicht bei Dienstleistern die für Unitymedia arbeiten. Vielleicht schaffst du es so einen Widerruf auf Kulanz Basis. Denn großartig mehr wirst du jetzt keine Chance mehr haben ohne einen Rechtsanwalt einzuschalten. 

Kommentar von HilftSilan ,

Danke sehr für die Antwort erstmal! Also mir wurde auch gesagt, dass ich eine Beschwerde per Email senden soll mit dem Betreff Beschwerde. Nun möchte ich versuchen das wichtigste reinschreiben, nur weiß ich nicht was da aufjedenfall rein sollte. 

Kommentar von Snoopy1007 ,

Kundennummer und das Datum des Vertrages. Evtl auch die Kopie davon. Sonst gilt einfach: abkotzen, dann ist alles wichtige drin :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community