Frage von Puffelig, 146

Wie komme ich aus dem Ganzen wieder raus?

Hallo, Ich habe folgendes Problem: unsere Schulpsychologin meint, dass ich magersüchtig bin (sie hat mich von sich aus darauf angesprochen; Verdacht leider durch Biolehrerin verstärkt). Sie hat schon bei uns zu Hause angerufen und mich vom Schulsport ausgeschlossen und will einen Spezialisten hinzuziehen, weil sie diese Verantwortung nicht alleine übernehmen kann/will. Aber das stimmt nicht! Ich bin nicht magersüchtig, ich fühle mich nur unwohl und will ein paar Kilo abnehmen. Wiege ca. 39 kg bei 161 cm. Ich fühle mich einfach nicht wohl in meinem Körper, aber bin nicht magersüchtig! Mir geht es zur Zeit allgemein nicht so gut und ich denke grad echt über Selbstmord nach, um das ganze nicht länger ertragen zu müssen. Ich will doch einfach nur schlank sein! Habt ihr da vielleicht einen Tipp für mich? Wie kann ich meine Lehrerin davon überzeugen, dass ich nicht magersüchtig bin? Wie komme ich da wieder raus? Den Anruf konnte ich zum Glück noch abfangen und meine Eltern konnten nicht dran gehen, weil es wäre der Horror, wenn sie das erfahren, weil sie dann bestimmt genauso übertreiben wie meine Lehrerin. Was soll ich tun?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von muschmuschiii, 75

Deine ganzen Äußerungen zu dem Thema beweisen eindeutig, dass du magersüchtig bist. Anscheinend verstehen deine Lehrerinnen bedeutend mehr von dir als deine Eltern, das ist schon traurig. Du bist ein Musterbeispiel für gestörte Körperwahrnehmung!

Lass dir professionell helfen, allein kommst du da nicht raus.

Kommentar von Puffelig ,

Ich will mich einfach nur wohlfühlen mehr nicht!

Kommentar von muschmuschiii ,
Ich bin nicht magersüchtig, ich fühle mich nur unwohl und will ein paar Kilo abnehmen. Wiege ca. 39 kg bei 161 cm

mit 35 kg in der Klinik mit Zwangsernährung durch eine Magensonde, na dann viel Spaß dabei!  Du bist gerade auf dem besten Wege dahin......

Kommentar von muschmuschiii ,

danke fürs Sternchen!

Antwort
von RunnerHH, 45

Hi Du.

Da kommst Du nicht so einfach raus und Deine Lehrerin wirst Du nicht überzeugen können. Überzeugen musst Du Dich erst selbst können und hier ist das Problem, vertrau mir.

Wir hier sind nicht in der Lage Dir zu helfen. Das ist leider so und Du musst erst selbst erkennen, ob ein menschlicher Organismus dafür geschaffen ist, auf lange Sicht so zu überleben. Du musst selber erkennen, dass es besser wäre nicht mit den Augen zu schauen, die werden Dich nämlich immer anlügen und Dir sagen, dass Du nicht optimal aussiehst. Die lügen Dich an! Merk Dir das.

Mehr kann ich Dir jetzt nicht sagen und weise ausdrücklich darauf hin, dass Einsichtigkeit viel mehr wert ist als Deine aktuelle Einstellung. Wenn Du das Problem wirklich lösen möchtest, dann suchst Du Dir eine professionelle Hilfe und etwas Rat von Leuten, die sich wirklich damit auskennen und DIR helfen möchten.

Denke darüber nach und sei cool, besuche folgende Seite und rufe einfach mal an, wenn Du soweit bist.

http://www.suchthotline.info/essstoerungen-hilfe-beratung-information-muenchen-b...


Schöne Grüße aus Hamburg

Runner


Antwort
von Mytrylive, 31

Das sind anzeichen einer Magersucht, wenn du dich bei diesem Kilo dick fühlst. Ich bin grösser und wiege fast 39 kg und es geht mir psychisch auch nicht gut und ja. Also, denke nicht du hast vielleicht nix. Am anfang hat das alles bei mir auch so angefangen.

Wenn du jetzt ohne probleme wieder zu nehmen könntest bis auf dein mindest normal gewicht welches 47 kg wäre, DANN bist du NICHT magersüchtig. Aber ih wette, da du dich schon nicht wohl fühlst in deinem körper und abnehmen willst und nicht DICK sein willst, hast du 100 prozentig was in richtung anerektische esstörung. Du hast recht, du hast vielleicht zum glück nich nicht die diagnose MAGERSUCHT aber due hast ne ESSSTÖRUNG. Und du musst dir JETZT helfen lassen nicht so wie ich. Ich habe mir nicht helfen lassen, und jetzt ist alles umso gefährlicher und ich komme da fast nicht raus und ich muss ständig (alle woche bis zwei wochen) ins krankenhaus es wird gedroht um zwangsernährung und kliniken, es dreht sich im kopf alles nur noch ums NICHT essen. Willst du das? Ich wünsche mir das nicht mal einem fremden oder meinen feinden die ich hasse.

Auch ist es logisch, dass es dir bei diesem niedrigen gewicht psychisch schlecht geht. Dein körper hat zu wenig nahrung. Und denkt es sei hungersnot. Dann schaltet er automatisch auf hungersnotstimmung um usw. Es ist IMMER so und ich kenne KEINE magersüchtige die KEINE depressionen oder SCHLIMME stimmungen hat. Daher. Wenn du isst und wieder im normalgewicht sein wirst, wird es dir auch besser gehen, du wirst glücklicher sein, dein körper kann nicht kaputt gehen an dieser essstörung usw.

Daher lege ich dir ans herz. Nimm die hilfe an. Erzähle alles. Lass dir helfen. :)

Wenn du noch drüber reden willst kannst du mir auch eine FA schicken. Aber ich werde dir nicht zeigen wie man abnimmt, und ich werde dir nur helfen und immer wieder sagen das du die hilfe annehmen musst. Noch kann es nicht zu spät sein.

Viel glück dir. :)

Kommentar von Puffelig ,

Naja, mir geht es schon länger nicht so gut. Ich will mich doch einfach nur wohl fühlen! Ich kann mir nicht helfen lassen, weil es Dinge gibt, über die ich nicht reden kann und außerdem will ich ja wirklich nur eine schöne Figur und sonst nix!

Kommentar von Mytrylive ,

Ja aber so dünn wie du bist, hast du eh keine schöne figur

Kommentar von Puffelig ,

steht das Angebot, dass ich mit dir reden kann noch? weil zur zeit geht alles drunter und drüber und ich weiß nicht mit wem ich reden soll oder kann :/

Kommentar von Mytrylive ,

Ja klar kanst du mit mir reden. Kannst mich wenn du willst auf kik anschreiben 9viv7 oder machst mir hier eine fa

Antwort
von Sibylled, 29

Hallo

das schreit ja wirklich alles nach Magersucht. Bei einer Grösse von 161 und 39 Kilo ist man magersüchtig.

Also sei dankbar, dass diese Lehrerin Wege angegangen ist um Dir zu helfen, weil das geht natürlich so nicht.

Selbstmord ist die dümmste Lösung aller Lösungen, damit verschlimmerst Du dein Problem, denn nach dem Tode geht es weiter.

Wie Du da raus kommst, kannst einfach lass Dir von der Lehrerin, von Ärzten und Deinen Eltern helfen, sie haben alle mehr Erfahrung als Du und waren alle auch einmal in Deinem Alter!!!!!

Du hast es hier also nicht mit unwissenden Personen zu tun, sie alle haben Dir etwas voraus - Erfahrung!!!!

Sibylle

Antwort
von Starship5, 62

Ganz ehrlich, 39 Kilo sind schon heftig grenzwertig. Du hast starkes Untergewicht, somit kannst du keinesfalls fett sein. Vielleicht solltest du doch mal mit deinen Eltern sprechen?

Kommentar von Puffelig ,

Das ist überhaupt keine Alternative!

Kommentar von Starship5 ,

Wieso denn nicht? Aus Angst?

Kommentar von Puffelig ,

Ja, aber auch, weil sie mich eh nicht verstehen würden...

Kommentar von Starship5 ,

Schon mit deiner besten Freundin darüber gesprochen?

Kommentar von Puffelig ,

Nein

Kommentar von Starship5 ,

Versuch das mal. Die wird dich am ehesten verstehen und eine zweite Meinung ist bestimmt hilfreich.

Kommentar von Puffelig ,

Meine beste Freundin sagt nur manchmal, dass ich was essen soll... aber ich will sie auch nicht damit belasten oder so... ich will einfach nur eine schöne Figur haben

Kommentar von Starship5 ,

Wie definierst du denn schöne Figur? Und sie ist deine beste Freundin, sie ist dafür da, dass du ihr deine Sorgen erzählen kannst.

Kommentar von Puffelig ,

dass meine Beine nicht mehr so fett sind, einen flachen Bauch, so ganz normal halt ja natürlich aber sie hat genug eigene Probleme

Kommentar von Starship5 ,

Sprich trotzdem mit ihr. Du hast nur noch 39 Kilo, da kann ich mir kaum vorstellen, dass du dicke Oberschenkel und keinen flachen Bauch hast..

Antwort
von sozialtusi, 45

Wie wäre es, wenn Du einfach mal die Hilfe annimmst, die Dir geboten wird?

du fühlst Dich nicht wohl, also kannst Du ein bisschen Unterstützung gut gebrauchen. 

Wenn Du bei DEM Gewicht auch och abnehmen willst  - sorry - dann BIST Du krank. Wenn du an Selbstmord denkst, dann BIST du krank.

Mach DIr selber doch nichts vor...

Antwort
von Sabieene, 39

Heeey.. Also als 1. wollte ich dir sagen das die Zahlen auf der Waage nur Zahlen sind. Die Zahlen machen deine Persönlichkeit nicht aus, das machst DU!

Du sagtest ja du seist 1,61 cm groß & ca. 40 kg wiegst
Also ich bin 1,65 cm groß und wiege ungefähr 50-55 kg(ich weiß es nicht genau :D), auf jeden Fall, ich bin super zu Frieden mit meinem Körper, ich bin nicht fett und nicht schlank.
Was ich aber sehr wichtig finde ist Sport, ich treibe 3,5 bis 5 Stunden Sport in der Woche, ich kann dir das auch nur empfehlen, Da es SOOOOO SPAß macht!!!

Außerdem solltest du darauf achten dass du 3 mal am Tag(-Frühstück, -Mittagessen, -Abendessen) genug isst! :D

& das mit deinen Eltern, vielleicht musst du Ihnen einfach sagen, dass die Schulpsychologin auf so eine blöde Idee kam, schließlich sind es deine Eltern, & ich persönlich denke nicht dass sie ausrasten, ich glaube sogar das sie Verständnis dafür haben :))

Liebe Grüße Sabine
Und hoffentlich geht es dir bald besser :')

Kommentar von Puffelig ,

Ich mache Leistungssport bis zu 9 Mal die Woche ;) Meine Eltern verstehen mich denke ich in dieser Hinsicht nicht

Kommentar von Sabieene ,

Und außerdem, was bringt es dir 3 Kilo abzunehmen, vielleicht für dein Kopf, aber auf jeden Fall nicht dein Körper!!

Kommentar von Sabieene ,

Ist es nicht das probieren wert?

Kommentar von Puffelig ,

Es geht ja nicht um die Zahl auf der Wage, sondern darum, dass ich mich unwohl fühle. Ich hätte einfach gerne nicht so dicke Beine und einen flachen Bauch, die Zahl auf der Waage ist mir egal!

Antwort
von simoone, 49

Du solltest versuchen das vernünftig mit Deiner Schulpsychologin zu klären. Das ist die einzige Möglichkeit. Vielleicht kann ein Gespräch mit Deinen Eltern die Sache auch schneller klären...

Kommentar von Puffelig ,

Meine Eltern dürfen das aber nicht erfahren!

Antwort
von mensch3589, 35

Du solltest auf keinen Fall abnehmen. Du bist jetzt schon stark Untergewichtig und ehelich gesagt denke ich auch das du Essgestört bist. Du willst es nicht nicht war haben. Ließ bitte einfach mal was du geschrieben hast. Du sagst du bist nicht Magersüchtig, aber auch das du noch etwas abnehmen möchtest. Glaub mir das ist jetzt nicht böse gemeint oder so, pass halt einfach auf dich auf und mach kein sc*eiß. Wenn du reden willst oder so kannst du mich gerne Anschreiben (:

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community