Frage von senselessx64, 113

Wie komme ich aufs Pferd (zu groß)?

Hey, ich reite seit einiger Zeit einen Norweger und muss jetzt auf ein anderes Pferd (etwa 1,85-1,90m groß) und ich komme einfach nicht hoch. Ich benutze immer eine Aufsteighilfe und es hält immer jemand auf der anderen Seite gegen. Beim Norweger hatte ich nach der Zeit keine Probleme mehr, aber jetzt komme ich einfach nicht hoch. Die Aufsteighilfe ist eigentlich groß genug und die anderen haben da auch keine Probleme (deren Pferde sind allerdings 5-10cm kleiner, was schon einen Unterschied macht). Nur ich schaffe es irgendwie nicht. Ich denke, dass es daran liegt, dass ich über dem Normalgewicht liege und nicht so gelenkig bin. Ich habe nicht so viel Kraft, um mich hochzuziehen (denke ich). Das war natürlich auch peinlich.. Das pferd musste wieder abgesattelt werden, auch nach mehreren Versuchen. Ich muss leider in der Halle aufsteigen und dort gibt es nur diese eine Aufsteighilfe.

Kennt jemand Tipps?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von CarosPferd, 113

Versuche mal nicht ganz so nah am Pferd zu stehen, dann kannst du den Fuß besser im Bügel positionieren. Und traue dich ruhig ein zwei mal dann mit dem rechten Fuß auf und ab zu Wippen und dich dann mit Schwung abzustoßen. Dann musst du dich viel weniger hochziehen als wenn du aus dem Stand ganz ganz nah am Pferd stehst.

Den Bügel länger machen wäre auch noch eine Möglichkeit.

Und hast du ein mariahilfsriemchen vorne am Sattel? Das hilft sehr als kleine festhaltehilfe ;)

Kommentar von senselessx64 ,

Danke :)

Vielleicht wird es auch beim nächsten mal besser klappen. Ich war aufgeregt ^^

Antwort
von Shanice92, 41

wenn du WILLST ich weis ja nicht ob du dich wohlfühlst oder nicht kannst du natürlich auf DAUER nicht runterhungern, sondern versuchen dich gesund zu ernähren und anderen Sport zu betreiben um schlanker und fitter zu werden -> aufs langfristige gesehen.

Übungen zur Beweglichkeit wären natürlich auch eine Möglichkeit.

1,75 ist jetzt auch nicht allzu klein. wie hier schon erwähnt eine größere Aufstieghilfe bei uns im alten stall ging die Hilfe bis 1,00 m in stufenform da konnte sich dann jeder aussuchen von wo aus er aufsteigen will.

es muss ja keine explizite aufsteighilfe sin man kann auch andere größere Gegenstände nehmen um aufzusteigen solange diese Standsicher sind.

dann könntest du dir noch jemand suchen der dich "hochkatapultiert" aber ich weis nicht wie schwer du bist und wie schwer dies dann werden würde.

bitte in keinem Fall versuchen sich irgendwie an den Zügeln hochzuziehen man sieht heut zu tage leider fast alles.

In einer Doku über einen Rollstuhlfahrer der das reiten nie aufgab, habe ich auch mal gesehen, das er sein Pferd zum hinlegen gebracht hat und dann aufgestiegen ist. Aber das ist bei einer Reitbeteiligung/Schulpferd sicher nicht möglich und erfüllt auch nicht den Zweck solange man selbst körperlich in der Lage sein sollte selbst aufsteigen zu können.

du kannst das aufstiegen auch üben (falls ihr ein Holzbock habt, meist für Voltiübungen wäre natürlich super). Aber bitte nie am Pferd, das wurde bei meiner ersten Reitschule gemacht heute läuft es mir kalt den Rücken runter wenn ich dran denke das 6 Pferde auf dem Platz stehen und die Anfänger 10 mal auf und absteigen um dies zu üben.



Antwort
von lastunicorn007, 86

Vielleicht klappt es wenn du den linken steigbügel ein paar löcher länger schnallst, dann kommst du besser an den steigbügel ran

Kommentar von senselessx64 ,

Das Problem ist nicht der Steigbügel sondern das Hochziehen. Beim Norweger musste ich das ja nicht wirklich

Kommentar von lastunicorn007 ,

achso ok

Antwort
von VeraLu, 37

ja das problem kenne ich auch 0.o

nimm relativ viel schwung zum aufsteigen mit und vorher kannst du den sattel ein kleines bischen auf die andere seite rutschen dann hast du länger zeit um aufzusteigen bevor er auf deine seite rüberrutscht.

Antwort
von LyciaKarma, 72

Was heißt, über dem Normalgewicht und was heißt, nicht so gelenkig?  

Wie hoch ist die Aufsteigehilfe, wie groß bist du? 

Gelenkigkeit kann man üben, da kannst du dir Übungen raussuchen und das machen. 

Kommentar von senselessx64 ,

Ich bin 1,75m groß und eben nicht die sportlichste, weswegen ich auch nicht dünn bin, eher im Gegenteil, aber eben nicht zu schwer für die Pferde.

Die Aufsteighilfe ist ca 40-50 cm hoch.

Kommentar von LyciaKarma ,

Das ist aber ne kleine Aufsteigehilfe..  

Allerdings solltest du da mit deiner Größe schon rauf kommen. Ich würde sagen, da ist Übung angebracht. 

Antwort
von RainbowHorse, 53

Halte dich am besten mit einer hand an der schulter der anderen seite fest oder frsg jemanden, ob er dich hoch werfen kann

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community