Wie komme ich an einen Wirtschaftsprüfer und einen Privatdetektiv-Wirtschaftsbetrug, die mir Helfen Beweise zu sammeln wg. Betrug /Straftaten auch ohne Geld?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Was soll da ein Wirtschaftsprüfer tun? Der kann nur Bücher prüfen von Jemanden der ihn beauftragt. Also das klappt nicht.

Ein Privatdetektiv könnte was tun, aber da Sachen heraus zu bekommen, die tragfähig für ein Verfahren sind, wird Tage und Wochen dauern. Wer würde ihn dann später zahlen und wovon?

Die einzige Chance was zu erreichen (wenn überhaupt) wäre es Finanzamt, Zoll usw. zu informieren, weil die vom Staat damit beauftragt und verpflichtet sind, so etwas zu ermitteln.

Sobald da etwas raus kommt udn belegt werden kann, wird dort kein Geld mehr zu holen sein, denn dann kommen sie Steuernachforderungen mit Strafzinsen usw. dann wird da kein Geld übrig bleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von choose2believe
15.11.2015, 17:11

Hallo,

hatte gedacht das ein Wirtschaftsprüfer die gefälschte Bilanz überprüfen könnnte. Und ein Privatdetektiv könnte alles andere heraus finden. Er diese nicht belegen z.B. hat er angegeben das er für mehrere tausend Euro das Restaurant renovieren lassen hätte. Gelogen uvm.  Da ich kein Geld habe habe ich gehofft das es für Menschen wie mich eine Chance gäbe Straftaten die gegen mich und mein Kind begangen sind auf zu decken. 
Sein Arbeitgeber hat mehr als 40 jahre Erfahrung wie man betrügt. Wenn sie eine Richterin soweit bringen können das sie einem Menscdhen vor Gericht droht um nicht nach Unterhalt zu fragen und einem Beamten beim Finanzamt soviel Geld angeboten wird das er das alles nur als "Peanuts" betrachtet. Wie soll ich da glauben das der Zoll helfen könnte. Sein Arbeitgeber wird alles daran setzen das alle Leute von ihm geschmiert werden. Denn der Drahtzieher ist ja schließlich er. Er ermöglicht diesen Betrug erst den mein Kindserzeuger dann ohne ein Gewissen durchzieht.

Ich habe kein Geld jetzt. Aber evtl. würde ich es später haben, womit ich die Leute bezahlen könnte. Aber ich muss erst jemanden haben, auf den 100% verläss wäre. Denn alles Geld wird der Erzeuger nicht verlieren. Dafür sorgt schon sein Arbeitgeber.

0

es ist nicht der kindererzeuger, sondern der vater der kinder. du musst mal wieder runter kommen.

du machst dich mit der sache genauso strafbar, weil du es mit gelebt hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von choose2believe
18.11.2015, 14:13

Hallo,

Wegen welcher Straftat mache ich mich strafbar?

Weil ich aus Liebe geheiratet habe und nicht wie mein Kindserzeuger wegen der Aufenthaltsgenehmigung?

Oder weil ich das Kind bekommen habe, obwohl ich es abtreiben sollte, weil es nicht auf die Welt kommen sollte, weil es nicht reines albanisches Blut hat und die Mutter die falsche Herkunft hat?

Wie definierst du Vater???

Das Kind hat letzten endes mit seiner Geburt dafür gesorgt das der Erzeuger in Deutschland bleiben darf!!!

Jemand der sein Kind niemals wollte  und sich niemals darum gekümmert hat bzw. sich niemals um die Entwicklung, Gesundheit, Schule, Besuche interessiert hat nennst du Vater? Sorry. Ich nicht.Ein richtiger Vater würde alles mögliche tun um sein Kind zu sehen und würde alles daran setzen das das Kind nicht in Armut leben, während der Erzeuger nicht weiß wohin mit soviel Geld.

Ich habe bei der Scheidung auf alles verzichten müssen,damit ich in frieden leben darf mit meinem Kind. Jetzt soll ich einfach auf jeglichen Unterhalt verzichten und die Welt ist für den Erzeuger noch rosiger. Was ist mit meinem Kind und dessen Rechte?

0