Frage von CoreDex, 44

Wie komme ich an einen für mich geeigneten Praktikumsplatz ran?

Also ich komme nun in die 10 Klasse und benötige ein Praktikumsplatz...

meine letzten Praktika waren alles nur "Notlösungen" denn ich habe nicht rechtzeitig etwas gefunden was mich interessiert. Ich interessiere mich besonders für Berufe im Mathematischen Bereich jedoch dort ein Praktikumsplatz zu finden fällt mir irgendwie sehr schwer :/

Ich habe es bereits in jedlichen Ingenieur Büros versucht und auch als Vermessungstechniker hatte ich bisher kein Glück :l

Kann mir dort irgendjemand weiter helfen solangsam drängt die Zeit ziemlich und die Ideen werden rare...

Antwort
von buma1978, 15

Die Fähigkeiten und Möglichkeiten des Lernens in der kurzen Zeit eines Schülerpraktikums werden allgemein bezweifelt. Daher wirst Du es schwer haben, da die meisten den Praktikanten als Belastung empfinden.

Einzige Chance für Deinen Traum sind persönliche Beziehungen. Du musst erreichen das Du Dich zuerst vorstellen darfst, und dann erst Deine Unterlagen abgeben sollst. In dem Gespräch musst Du Funken sprühen so das sich der Chef genötigt sieht Dich unter seine Fittiche zu nehmen.

Plan B, sicher willst Du mal Mathe studieren. Dabei wirst Du viele Stunden in der Bibliothek verbringen. Es kann also nicht schaden deren Interna zu kennen. Bücher einsortieren ist zwar nicht gerade spannend, aber es werden wenigstens spannende Bücher dabei sein.

Kommentar von CoreDex ,

Es stimmt schon das ich über die kurze Zeit in der ich mein Praktikum dort absolviere nicht besonders viel lernen kann jedoch kann ich somit was über den Beruf in dem ich das Praktikum mache Kennen lernen und somit sagen ob dieser etwas für mich ist oder nicht ;) 
Danke nochmal für deine Hilfreichen Tipps :P

Kommentar von buma1978 ,

Ja, aber so lange Du z.B. in einem Ingenieurbüro anwesend bist hältst Du eine Person nahezu permanent vom Arbeiten ab, da Dein Wissen für selbständige Arbeit nicht mal ansatzweise reicht. So betrachtet "kostest" Du am Tag mehrere 100 Euro, auch wenn Du keinen Lohn erhältst.

Die Idee mit dem Vermessungsbüro war eigentlich nicht schlecht, da es hier auch einfache Tätigkeiten gibt. Nur werden Dich viele nicht mit in den Außendienst nehmen wollen, da sie Dich vor ihrem geistigen Auge schon ins nächste Auto rennen sehen. Das dann den Eltern zu erklären ist ihr Alptraum.

Du hast also nur dort eine wirkliche Chance wo a) das Unfallrisiko klein ist und b) Du den Job in maximal 1h erlernen kannst.

Ich weiß, solche Jobs sind öde, daher mein Vorschlag mit der Bibliothek, dort kannst Du wenigstens herumlaufen und Du kannst Deinen Kopf zu deutlich mehr als zum Helm tragen verwenden.

Antwort
von teafferman, 18

Ich würde zum BIZ = Berufs-Informations-Zentrum beim Arbeitsamt gehen und diese Frage dort mal stellen. Die sollen beraten. 

Dann würde ich mich an die IHK mit dieser Aufgabe wenden und um einen Ausbildungspaten gleich mit bitten. 

Sei an beiden Stellen freundlich aber hartnäckig. 

Antwort
von Matrjoshka, 22

Es gibt nur eine Lösung - überall bewerben, bei jedem Ingeneurbüro den es gibt. Vergiss aber auch alle Sachen mit Physik, Datenmanagemenr oder Informatik nicht - da ist Mathe auch ziemlich wichtig. :)

Kommentar von CoreDex ,

Ich hab mich ja bereits bei jedem Ingenieur Büro hier in der Nähe beworben es waren 6 verschiedene jedoch kamen nur abfuhren zurück :l

Kommentar von Matrjoshka ,

Dann vielleicht wie gesagt, was Richtung Informatik? Oder was Richtung Wirtschaft oder Analytik?

Kommentar von CoreDex ,

Ja ich habe bereits überlegt ein Praktikum im Bereich Controlling zu machen^^

Kommentar von Matrjoshka ,

Also, in jedem Bank bewerben, bis jemand zusagt :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten