Frage von Johannisbeergel, 81

Wie komm ich mein Macbook?

Ich bin gerade auf 180 und koche vor Wut. Ich habe mein MacBook Air seit 2012 und mich dort nie abgemeldet seit der Anmeldung. Mein MacBook stand jetzt etwa ein zwei Monate - wohlgemerkt von mir nicht täglich benutzt - in einem Raum, weil der Monitor leicht beschädigt ist und ich befürchtete, dass es noch schlimmer wird, wenn ich ihn ständig weiterbenutze. Also war ich recht selten dran, aber das Teil war IMMER im Standby Modus mit ausreichend Power.

Jetzt kommt die Höhe: Irgendjemand aus meiner Familie (ich bin schon Mitte 20, bevor mich jemand kindisch nennt) MUSS das Teil benutzt haben, sehr neugierige .... weil nicht nur das Display nun noch mehr kaputt ist, sondern sich auch jemand ausgeloggt haben muss.

Ich verfluche gerade alles für diese Frechheit.

Das schlimmste Problem ist: ich weiß mein verdammtes Passwort nicht mehr. Es war auch absolut unnötig, weil ICH wusste wie ICH mit meinen Dingen umgehe und es nie brauchte. Und nun irgendso ein Vollhonk da geschnüffelt hat und sich ausgeloggt hat!

Da sind ca 80 GB Daten drauf, die für mich einfach von unfassbarer Wichtigkeit sind und auf die ich keinen Zugriff mehr habe!

Was zur Hölle kann ich tun? Ich würd am liebsten heulen ...!!!

Antwort
von macgun, 34

Hi, kontaktiere Apple-Support, am besten telefonisch - die werden dir sicher weiterhelfen - da du ja ansonsten alle Userdaten, bis auf das Passwort, hast!

greets macgun

PS: Kann schon mal passieren, dass man ein Passwort vergisst ;-)


Expertenantwort
von Lupulus, Community-Experte für Apple, 7

Keine Panik.

Welches System ist drauf?

Kommentar von Lupulus ,

Ach so, du hast es schon geschafft. Richtig?

So dumm kann ich ja nicht sein, wenn ich jetzt einen Weg gefunden habe, das PW zu umgehen ;)

Kommentar von Johannisbeergel ,

Jaein. Das Kernproblem ist offenbar meine Umschalttaste. Die macht alles groß, obwohl nicht gedrückt. Deswegen ging logischerweise auch mein Passwort nicht. Muss jetzt schauen wie ich das hinbekomme, mal ordentlich durchpusten oder so... aber danke für die Hilfsbereitschaft! :)

Kommentar von Lupulus ,

Alles klar. Viel Erfolg.

Antwort
von AppleDavid, 10

Ich kenne eine einfache (kostenlose) Möglichkeit, die 100 % funktioniert. Bei Interesse schreibe mir eine PN.

Antwort
von floppydisk, 50

daten mit unfassbarer wichtigkeit und das passwort nicht mehr wissen. aha. sehr intelligent.

was du tun kannst? vermutlich nichts, außer daraus zu lernen.

Kommentar von Johannisbeergel ,

Kann ich ahnen, dass aus meiner Familie jemand so ein Vollpfosten ist und aus alter Windows-Gewohnheit einen MacBook herunterfährt der jahrelang auf Standby lief?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten