Wie komm ich aus einem Fitnessstudiovertrag unter folgenden bedingungen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ein Vertrag kann nicht einseitig geändert werden. Du hast doch eine Durchschrift?

Kann ich sie anklagen, falls sie mir zu viel abbuchen ?

So lange du nicht Staatsanwalt wirst kannst du niemanden anklagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheGrillfleisch
30.06.2016, 08:00

Ja werd's wahrscheinlich zahlen müssen. Überleg mir aber was für die. 

1. Antwort ok 

2. Antwort überflüssig. Du weisst was ich meine, wenn nicht dann anzeigen oder sonstiges. Wenn ich Jura studieren sollte und Anwalt bin wäre es zu dem Zeitpunkt längst überfällig.

0

An deiner Stelle würde ich zum Arzt gehen und über rückenprobleme mich behandeln lassen, und wie schmerzhaft ist und bla bla, dann solltest du eine Bescheinigung vom Arzt bekommen wofür du nicht in der Lage bist Sport zu treiben. Mit dieser Bescheinigung kommst du aus dem Vertrag heraus und kannst auch nicht belangt werden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheGrillfleisch
30.06.2016, 00:51

Bin schon mal aus einem Vertrag raus aufgrund Asthma bronchiale. Jedoch haben die soviel kohle, dass die einen Arzt holen werden, der diese untersucht und bestätigt. Rückenschmerzen gehen auch weg. Dann bekommst du solange "Vertragspause" bis du wieder trainieren kannst. Die können einen Amtsarzt oder sowas Ähnliches beantragen. Dann sind glaub ich du und dein Arzt, deines Vertrauens am ....

1

Hallo, Wenn du mir den Vertrag in irgendeiner Form zuschicken kannst, und du kein Problem damit hast, würde ich diesen gerne mal lesen. Ich denke das wird helfen eine Lösung zu finden. Falls du Interesse hast gib mir Bescheid und ich lasse dir meine e-Mail adresse zukommen.

Gruß C.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung