Wie komm ich auf die richtige Lösung in Physik (Bewegungslehre)?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

da Du in Aufgabe a bereits t=3,03 s ausgerechnet hast, mußt Du dieses nur mit 9,8 m/s² multiplizieren, der Schwerebeschleunigung auf der Erdoberfläche. Die Zahl, die Du dann herausbekommst, mußt Du noch mit 3,6 multiplizieren, weil Du km/h und nicht m/s brauchst.

Wenn Du nun die Endgeschwindigkeit in m/s durch 1,5 s teilst und ein Minus davorsetzt, bekommst Du die negative Beschleunigung für den Abbremsvorgang, denn innerhalb 1,5 Sekunden ist der Stein zum Stillstand gekommen.

Herzliche Grüße,

Willy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hukeduster
23.02.2016, 17:28

Verwendet man dann also die Formel für die gleichförmige Bewegung? (V*t)

0

Formel für b und c:

v = a * t

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung