Frage von Hank400, 89

Wie Kombi Gastherme einstellen, wenn kein Schalter für Sommer/Winterbetrieb vorhanden ist?

Hallo,

Habe in meiner neuen Wohnung eine Kombi Gastherme von Buderus. Scheint wohl schon älteren Baujahrs zu sein. Im Wohnzimmer hängt ein Raumregler. Nun ist es aber so, dass weder die Therme selbst noch der Raumregler einen Schalter für Sommer/Winterbetrieb haben.

Die eigentliche Kombi Therme besitzt nur 2 Drehregler, die wohl die Vorlauf Temperatur steuern. Diese gehen von 1-10. Ein Drehknopf ist für Heizung, das andere für Warmwasser. Ich kann entweder die Therme komplett vom Netz nehmen, habe dann aber kein warmes Wasser im Sommer. Der Drehregler für die Heizung geht leider nicht auf null bzw aus, sondern minimal bis 1. Einen Schalter für Sommer/Winterbetrieb mit Symbolen gibt es leider nicht.

Auch der Raumregler im Wohnzimmer geht nur bis minimal 7 Grad zum einstellen, aber ebenfalls nicht komplett auf null oder aus. Der Raumregler hat auch nur einen Drehknopf und ein Display für die Anzeige. Das wars, keine weiteren Funktionen.

Wie mache ich das nur im Sommer, da ich scheinbar niemals die Heizung komplett ausstellen kann bzw einen Knopf für Sommer/Winterbetrieb es nicht gibt? Bin ich verzweifelt. Vermieter kann nicht helfen, hat keine Ahnung darüber.

Antwort
von BigLittle, 61

Wie oft fällt bei Dir im Sommer die Temperatur im Wohnraum unter 21°C so daß die Heizung anspringt? Wohl gar nicht. Also stellst Du Deinen Raumregler auf die Dir angenehmste Wohnraumtemperatur, die so um 21°C liegen dürfte. Sobald die Raumtemperatur unter diesen eingestellten Wert sinken sollte springt die Heizung an und beheizt Deine Wohnung. Deine Umschaltung von Sommer- auf Winterbetrieb und wieder zurück übernimmt Deine Therme selbstständig. Denn sie wird nur anspringen, wenn die Raumtemperatur unter die eingestelle Raumtemperatur sinkt. Eigentlich sind diese Gasthermen so konzipiert, daß Du als Nutzer sie nach der Einstellung vergessen kannst und den Komfort einer stests warmen Wohnung und fliesendem warmen Wasser geniessen kannst. Mach Dich also nicht fertig, stell Deinen Raumthermostaten ein, programmier die Heizzeiten und dann vergiss es bis zu dem Tag der Wartung. Komplett abschalten ist keine Gute Idee, auch wenn man mal kein Warmwasser brauchen sollte, denn auch wenn die Heizung nicht benötigt wird und läuft, dann wird einmal in 24h die Funktionen der Therme getestet und die Pumpen werden kurz angefahren um ein Festsetzen zu verhindern. So weit Alles klar?


Antwort
von zorngickel, 41

Schau mal ob du damit was anfangen kannst:

http://de.documents.buderus.com/download/pdf/file/5645587.pdf

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten