Frage von FelinasDemons, 150

Wie könnten Klassenkameraden reagieren,wenn sie erfahren,dass der Außenseiter der Klasse einen Suizidversuch hinter sich hatte?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Predbabe, 94

1. Sie könnten den Klassenkameraden hänseln und oder mobben.

2. Sie könnten hinterfragen, warum der Klassenkamerad sich umbringen wollte. 

2.1 Sie haben vielleicht Schuldgefühle und Gewissensbisse.

2.2 Sie sehen keine Schuld bei sich und ändern auch nicht ihr Verhalten.

3. Sie nehmen Rücksicht auf die Gefühlslage des Klassenkameraden, nehmen sich in ihren Äußerungen zurück und bieten dem Klassenkameraden Seelenbeistand an.

4. Sie interessiert es nicht, weil die meisten Menschen egoistisch sind und sich nur für sich selbst und ihre Probleme interessieren.

Ich hoffe, sie wählen die Punkte 2.1 und 3 :)

lg Predbabe

Kommentar von Domse007 ,

Naja ih habe es von einer parallelklasse mitbekommen und einfach gesagt es interessiert diese leute einfach einen dreck was diese person vorhat. Und ja ich weiss die frage ist schon ein bisschen älter.

Antwort
von einfachichseinn, 49

Das kommt vermutlich ganz auf die Umstände und auf den Klassentzusammenhalt an.

Bei mir in der Klasse hätte ich offen darüber reden können, weil die meisten wirklich sehr sozial waren und es kaum Mobbing gab. Ich glaube die meisten hätten mich sehr rücksichtsvoll behandelt.

Seit der Oberstufe ist das nicht mehr so. Ich glaube viele Menschen würden den erst dahinter nicht verstehen und dumme Sprüche reißen. Andere würden definitiv auf Abstand gehen wieder andere würden mich vermutlich mit Samthandschuhen anfassen.

Meine Freunde, die wissen, dass ich in der Psychiatrie war, gehen allerdings sehr cool damit um. Sie tun so, als wäre nichts gewesen. Allerdings habe ich nie versucht mich umzubringen. Ich habe nur immer wieder daran gedacht.

Menschen sind vollkommen unterschiedlich. Deswegen kann ich und vermutlich auch niemand sonst eine adäquate Antwort liefern.

Antwort
von koranaiser, 94

klingt vielleicht böse aber nicht sehr positiv, die meisten nehmen noch mehr abstand weil man zu den "weirdos" gehört , im prinzip genau das gegenteil von dem was man erwartet und auch von dem was die tun sollten. Eine meiner besten Freundinnen war auch mal in so einer Phase und wurde eigentlich nur noch schräger von der seite angschaut, weil die basic bitches und ihr gefolge nicht verstehen dass man auch andere  Probleme ausser die neuste Sommerkollektion oder den süßen Typen aus der Para haben kann...

Antwort
von AndreaGDK, 54

Es könnte sein das sie diesen aufgrund seiner Taten noch weiter schikanieren und mobben. Jedoch ist es nicht sicher
Es kommt jeweils auf die einzelnen Menschen an wie jeder ist
Alleine sind sie anders als in Gruppen

Kommentar von FelinasDemons ,

Es ist doch gar nicht die Rede von Mobbing. Nur von einem Außenseiter. Das eine kann auch ohne das andere existieren.

Kommentar von AndreaGDK ,

Aso das habe ich so nicht verstanden Entschuldigung
Naja also ich persönlich würde versuchen mit der Person zu reden und sie aufzunehmen denn mit sowas spielt man ja nicht

Antwort
von Canteya, 69

Sie hätten vielleicht Schuldgefühle, machen sich Sorgen und versuchen den 'Außenseiter' mehr zu integrieren, oder es löst im schlimmsten Fall gar nichts bei ihnen aus

Antwort
von TorDerSchatten, 56

Mit Neugier und Mitleid

Antwort
von Maikiboy29, 71

Wenn sie Verstand haben, dann wohl geschockt und traurig. 

Antwort
von bibi8888, 51

Sie könnten sich nach einen möglichen eigenen Schuld fragen.......

Kommentar von FelinasDemons ,

Wirklich? Sie hatten doch sowieso nichts mit der Person zutun.

Kommentar von bibi8888 ,

aua :-(

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community