Frage von 31Kaesekuchen, 53

Wie könnten Kinder ein Feuer verursachen (nachts)?

Hallo ihr Lieben

Ich habe da mal eine zugegeben komische Frage. Deswegen kurz zur Erklaerung: Ich versuche eine längere Geschichte zu schreiben und in der Vergangenheit liegt ein durch ein Kind ausgelöster Brand in der Nacht.

Deswegen suche ich jetzt nach Gruenden, wie er dieses Feuer ausversehen entfacht haben kann, mit einer Kerze oder dem Feuerzeug zu spielen kommt mir dabei nachts etwas zu banal vor. Ich denke an sowas, wie einen Toaster oder vielleicht anderen elektrischen Geraeten, die er benutzen wollte. Allerdings finde ich das auch nicht besonders gut. Wollte einfach mal fragen, ob ihr vielleicht ein paar realistische Ideen habt? Leider faellt mir da gerade nichts zu ein. Uebrigens soll der Junge zu der Zeit etwa 5-6 Jahre alt sein.

Fuer alle ernstgemeinten Antworten bedanke ich mich schonmal !

Antwort
von sarahj, 16

Gasherd - den könnte man nach einer nächtlichen Hungerattacke vergessen... und etwas Brennbares müsste in der Nähe der Flamme sein. Vielleicht eine Verpackung oder ein Putzlappen...

Kerze: fällt mir auf Anhieb nur ein: lesen im Bett, Kerze vergessen, Kerze kippt um, Bett fängt Feuer...

Antwort
von NicoleU, 6

An den Knöpfen vom Herd gespielt und angemacht. Leider lag ein Handtuch auf der Platte und es fing an zu brennen.

Hat mit Wasser gekleckert. Aus Angst vor den Eltern wollte er es trocken föhnen. Damit es nicht so laut ist stellt er einen Karton darüber. Ist dabei eingeschlafen und der Föhn ist überhitzt und der Karton beginnt zu brennen.

Antwort
von MissMuse, 34

wie wäre es wenn es an einem kabel zieht versehentlich und damit eine reaktion auslöst. kurzschluss durch flüssigkeit oder ähnliches? kann man bestimmt spannend umschreiben, behaupte ich :D

Antwort
von DeElfe, 20

Im Mehrfamilien Haus in dem ich lebe, hat ein Junge einfach mal versucht, ob er nicht auch das Feuerzeug an bekommt. Leider saß er dabei im Kleiderschrank, der dann anfing zu brennen. Zum Glück konnte rechtzeitig gelöscht werden.

Antwort
von DeElfe, 18

Zu welcher Zeit spielt die Geschichte? Er könnte schlafwandeln und dabei eine Kerze oder Öllampe umwerfen. Oder da ihm kalt ist, versuchen den Ofen an zu machen. Das geht doch bei Papa so einfach, nur das Stöckchen auf der Pappe reiben...

Antwort
von cyberfresh27, 25

Nah...hab die Frage zwar nur überflogen aber kann damit auch schon sagen: so gut wie garnicht. Ein 5-6jähriger Junge nachts..hmm..ich glaub eher der schläft ^^ Entschuldige, ich kann dir aber hierbei nicht weiterhelfen.

Antwort
von Tragosso, 15

Da musst du mal unseren damaligen Nachbarsjungen fragen. Der war damals 5 und hat sich hinter dem Sofa mit einem Feuerzeug versteckt und damit gespielt.

Sofa hat ratzfatz gebrannt, die Wohnung dann auch.

Kommentar von Machtnix53 ,

Solche Fälle gibt es häufiger, dass Kinder sich zum Feuer machen verstecken, weil es verboten ist, und es gerade deshalb zum Brand kommt.

Kommentar von Tragosso ,

Ja, das kann sein. Ich hatte von Anfang an Angst vor Feuer und war generell ein ängstliches Kind. Ich hab nichtmal ein Feuerzeug angefasst, wenn ich es durfte.

Antwort
von seliiineee, 25

Die Familie hat einen Ofen (der noch mit Feuerholz erhitz wird und so ) und der hat ihn irgendwie geöffnet und vergessen wieder zu zu machen oder sowas in der art :D

Antwort
von dickefettepony, 17

Feuerwerk :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten