Frage von grandigina1, 79

Wie könnte man diesen Text besser und anders formulieren?

Bitte helfen!

Ich hob die Augen vom Meer auf, als ich bemerkte, dass mich Lukas anstarrte. Alberto rief nach uns und Lukas benahm sich wieder wie ein Idiot. Gegen Abendessen Zeit war Lisa total betrunken und ich war die einzige, die noch klar im Gedächtnis war und die, die versuchte sie noch ganz in der Kabine zu bringen. Ich begleitete sie im Inneren des Schiffes, legte sie auf eines der 2 Doppelbetten, die die Kabine besetzten, und blieb dann für einige Sekunden da stehen und fragte mich, was ich jetzt machen sollte.

Antwort
von Brylin13, 17

Ich sah das klarre Blaue Meer vor mir,in der Dunkelheit sah es mit den vielen Sternen aus wie ein wundervolles Stillebende Gemälde, ich spürte wie das kalte Wasser auf meine Nackten Füßen Plaschte, in meiner Gedankenwelt versunken spürte ich die bohrenden Blicken von Lukas die mich anspruchsvoll ansahen ich erwiderte den Blick stumm. Ich bemerkte wie er was sagen wollte als Alberto unseren gemeinsamen Moment unterbrach und zum Essen rufte.           Ich bemerkte die Enttäuschung in Lukas und spürte meine ebenso... dieser Moment mit den wundervollen Meer und den atemberaubenden Nachthimmel hätte  ein ganz besondere Moment zwischen uns         sein können. Und so gingen wir stumm in  den Schiff rein der in wenigen Minuten wieder abfuhr

Nach dem Abendessen nahmen alle Alkohol zusich und auf den Schiffbalkon wurde richtig Larty gefeoert ich war die einzige die nichts davon anrührte und auf einen Sofa sahs,denn ich wollte einen klaren Verstand haben, um über die Gefühle gegenüber Lukas nachzudenken....  Ich schaute alle zu, wie sie verrückt umher tanzten und lachten, ich sah wie Lukas sich auf den Boden wälzte und mir huschte ein kleines lächeln über den Mund, erst als ich Lisa bemerkte überholte mich die realität..

Schnell nahm ich Lisa vom Schiffrand die etwas von " Ich kann fliegen" fasselte, ich brachte sie in eins der Kabinen im inneren des Schiffes und versuchte sie mühsam auf eins der Doppelbetten zu legen

Als ich dies  endlich schaffte blieb ich solange bei ihr bis sie einschlief, als sie dies auch tat stand ich vom Bettrand auf und starrte sie mit leeren blicken an... Was sollte ich jetzt tun?

Ich ging wieder zur Terrasse und versuchte mich abzulenken aber der gleiche Chaos blieb bestand eiso beschloss ich schlafen zu gehen..

Und in meinen Traum sah ich mich und Lukas vor einen Nachthimmel hand in Hand einer Sternschnuppe hinterher..


GUTE NACHT

xD das war es  :) Bisschen verändert hoffe aber es gefällt dir :)

Kommentar von Brylin13 ,

Larty gefeoert 

*Party gefeiert*

statt

Klaren Verstand

*Klären Kopf

Kommentar von StopTheBull ,

Fast noch schlimmer als das Original, Grammatik- und rechtschreibmäßig... "klarre Blaue Meer"?

Kommentar von Brylin13 ,

Es tut mir leid! Ich wollte nur Helfen falls es falsch war tut es mir leid aber du übertreibst auch! Ich will jetzt nicht sagen das ich nicht aus Deutschland komme und noch so ein beschissenen Kommentar durchlesen also belasse ich es auch dabei! 

Thüss

Antwort
von Lesemaus2, 29

Ich hob die Augen vom stillen Meer. Plötzlich tauchte ich wieder aus meiner Gedankenwelt auf und bemerkte, dass Lukas mich durchdringend anstarrte. Für einen Moment erwiderte ich den Blick stumm.

In diesem Moment rief Alberto nach uns und brach den Bann. Schon benahm sich Lukas wieder wie ein Idiot.

Als es Zeit fürs Abendessen war, war Lisa mal wieder total betrunken, genau wie die anderen. Ich war die einzige, die noch bei klarem Verstand war und so blieb es an mir hängen, Lisa irgendwie in die Kabine zu bringen, damit sie ihren Rausch ausschlafen konnte (Ps was passiert mit Lukas und Alberto?) So begleitete ich sie also ins Innere des Schiffs und legte sie auf eins der beiden Doppelbetten, die in der Kabine verteilt waren. Nachdem ich es endlich geschafft hatte, blieb ich für einige Sekunden unschlüssig stehten und fragte mich, was ich jetzt machen könnte...

Hey :) Das ist natürlich nur ein Vorschlag

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen! Schönen Tag noch

PS: Schreibst du einen Roman? Eine Kurzgeschichte?

Expertenantwort
von heide2012, Community-Experte für Schule, 30

Ich löste meinen Blick vom Meer und bemerkte, dass Lukas
mich anstarrte. Dann rief Alberto rief nach uns und Lukas benahm sich wieder wie ein Idiot. (inwiefern denn?

Zur Abendessenszeit war Lisa völlig betrunken und ich war die
einzige, die noch einen klaren Kopf hatte.

Ich wollte sie in die Kabine zu bringen und begleitete sie ins Schiffsinnere, half ihr,  sich auf eines der beiden Doppelbetten zu legen, blieb stehen, betrachtete sie und fragte mich, was ich jetzt tun solle.

Antwort
von akesipalisa, 9

Ich blickte auf und (hob die Augen vom Meer auf, als ich) bemerkte, dass mich Lukas anstarrte. Alberto rief nach uns und Lukas benahm sich wieder wie ein Idiot (geht's genauer?). Zur Abendessenszeit (Gegen Abendessen Zeit) war Lisa total betrunken und ich war die
einzige, die noch klar im Kopf (Gedächtnis) war und die(, die) versuchte, sie noch ganz (war sie schon halb drin oder wäre sie sonst kaputt gegangen?) in die (der) Kabine zu bringen. Ich begleitete sie ins Innere (im Inneren) des Schiffes, legte sie auf eines der zwei Doppelbetten, die sich in der (die) Kabine befanden (besetzten), und) blieb dann für einige Sekunden (da) stehen und fragte mich, was ich jetzt machen sollte.

Alles, was ich in Klammern gesetzt habe, muss weg.

Meine Empfehlung: Lies bitte erst mal moderne Romane und Erzählungen, um richtig formulieren zu lernen, anstatt Dich hier alle paar Tage unter wechselnden Nicknames einzuloggen und Andere die Arbeit für Dich machen zu lassen.

Antwort
von DocRough, 32

Das hier wäre eine Möglichkeit, wie du den Text besser schreiben könntest. Hängt letztlich aber auch davon ab, ob das z.B. ein Tagebucheintrag sein soll oder Teil einer Kurzgeschichte:

Ich wandte meinen Blick vom Meer ab und bemerkte, dass Lukas mich anstarrte. Als Alberto nach uns rief, benahm Lukas sich mal wieder wie ein Idiot. (Hier wäre es nicht schlecht, wenn du auch auf die idiotische Handlung hinweisen würdest bzw. erklären, was er denn so Idiotisches macht in dem Moment.) 

Später, zum Abendessen hin, war Lisa total betrunken und ich war scheinbar die Einzige bei klarem Verstand. Ich nahm mich der Betrunkenen an und begleitete sie in ihre Kabine. Dort half ich ihr sich auf eines der Doppelbetten zu legen und beobachtete sie noch einige Sekunden beim Einschlafen. "Was zum Teufel soll ich jetzt machen?", fragte ich mich.

Kommentar von Dahika ,

ich war scheinbar

anscheinend!!!!

Kommentar von DocRough ,

Recht du hast, wobei 5 Ausrufezeichen doch etwas übertrieben sind, schließlich sind das doch keine Rudeltiere und vom Aussterben bedroht. :)

Antwort
von Dahika, 23

Ich hob die Augen vom Meer auf

Sag bloß. Waren sie dir zuvor aus dem Kopf gefallen. Hoffentlich hast du sie gut abgespült, bevor du sie wieder eingesetzt hast.

Gegen Abendessen Zeit war Lisa total betrunken und ich war die einzige, die noch klar im Gedächtnis war un

Gegen Abend war Lisa....und ich war die Einzige, die noch klar denken konnte.

die, die versuchte sie noch ganz in der Kabine zu bringen.

Die arme Lisa. War sie durch den Suff halbiert worden? Dass sie nicht mehr ganz war?

Doppelbetten, die die Kabine besetzten 

Na so was. Das können Doppelbetten? Ich dachte, das machen nur Hausbesetzer. Aber Doppelbetten besetzen nun auch. Oh je... Böse, böse Doppelbetten. LOL.

Polizei an die Zentrale: "Also, das Haus ist nun leergeräumt. Von den Hausbesetzern harren nur noch Eric Meier und zwei Doppelbette aus. Die Wasserwerfen können nun abrücken. Mit Eric Meier und den beiden Doppelbetten, renitente Dinger, kommen wir jetzt alleine klar."

Also Kind, mit den diversen Nicknames... das musst du aber gewaltig überarbeiten. Grammatik ist falsch und diese komischen Ausdrucksfehler sind auch zum Schießen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community