Frage von BVBnessa2001, 30

Wie könnte ich ihr helfen, habt ihr Tipps für mich?

Hallo, eine Freundin von mir hat mir erzählt, dass sie vermutet, dass sie schwanger ist und der Schwangerschaftstest war positiv (hat sie mir gesagt). Mittendrin hat sie dann den Kontakt zu mir abgebrochen. Sie behauptet jetzt gegenüber ihren Freunden, dass sie nicht schwanger ist. Das Schlimme an der ganzen Sache ist, dass sie erst 13 ist und sich auch selbstverletzt. Habt ihr ein paar Tipps für mich, was ich machen soll? Danke schon mal im voraus für eure Hilfe!

Antwort
von Allyluna, 17

Wer weiß schon, was jetzt stimmt? Vielleicht ist sie schwanger - vielleicht wollte sie sich auch nur wichtig machen und jetzt ist es ihr peinlich... Bevor Du die Pferde scheu machst, solltest Du jedenfalls sicher sein, dass sie Dir keinen Bären aufgebunden hat - und das geht wohl nur, wenn Du wieder mit ihr in Kontakt trittst.

Antwort
von carn112004, 7

Weißt du, dass sie mit jemanden Sex hatte?

Wenn ja und derjenige ist 14 oder älter, dann kann es richtig sein, denjenigen anzuzeigen. Ggf. vorher mit deiner Freundin reden, aber so wie es klingt, könnte es sein, dass sie von irgendwem missbraucht wird und sich selbst dagegen nicht wehren kann.

Wenn derjenige noch nicht 14 ist, dann wenigstens die Eltern informieren.

Antwort
von Decode0507, 17

Nimm wieder den Kontakt zu ihr auf und geh mit ihr zum Frauenarzt. Ihre Eltern sollten auch davon erfahren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten