Frage von foreveryours96, 62

Wie könnte ich Gefühle für meine Eltern entwickeln?

hei, also ich w(20) bin so zu sagen ohne meine Eltern aufgewachsen. Gleich als ich geboren wurde, haben mich meine Eltern zurück nach Kroatien geschickt und die sind hier geblieben. Unten war ich bei meiner Tante bis zum 12.lj. Meine Eltern kamen für ca 1 Monat im ganzen Jahr zu uns. Hatte nie das Gefühl das wir eine Familie sind. Vor 8 Jahren haben sie mich und meine Geschwister her gebracht, es hat sich aber nicht geändern. Die arbeiten weiter im Tirol und wir Leben im anderen Bundesland. 2 Monate im Jahr sind sie bei uns.

Zwischen jns gibt es keine Beziehung, keine Liebe. Ich hatte sehr viel stress mit ihnen, sie wollten mich raushauen, ich bin schon psychisch am Ende wegen ihnen aber naja.

Meine Mum ist gerade im LKH, sie hat ne OÖ gehabt und ich weiß nicht mal wegen was. Mein Vater sitzt alleine im Wohnzimmer .. wir reden nicht mal. Irgwie find ich es gut, aber ich weiß das ich das später so sehr bereuen werde wenn die mal echt für immer weg sind.

Wir haben schon probiert miteinander Kontakt aufzubauen aber es geht nicht. Ich habe nicht das Gefühl das ich sie kenne. Fühle mich unwohl bei ihnen. Da gibt es gar keine Liebe. Meine Eltern macht das fertig, aber ich weiß nicht wie ich es ändern soll? Ich kann einfach nicht so tun als würde ich sie echt als Eltern ansehen

Antwort
von JenniDil, 32

Versuch viel mit ihnen darüber zu sprechen, nur so könnt ihr euch näher kommen. Sei auch ehrlich und sag ihnen dass du sie nicht wirklich als Eltern siehst (nicht so, sondern irgendwie netter verpacken)

Kommentar von foreveryours96 ,

Hab ich schon, danach waren sie voll fertig. Aber irgwie verstehen sie nicht wie ich mich fühle, die denken das es selbstverständlich ist das man sich als Familie lieben sollte. Ich dachte das auch aber naja

Kommentar von JenniDil ,

Also ich habe das selbe Problem mit meiner Mutter. Hatte schon immer das Gefühl,dass sie mich nicht richtig liebt. Bin jetzt mittlerweile 21 und habe es irgendwie akzeptiert... wir verstehen uns gut, also quasi als Freundinnen. Aber mehr ist es auch nicht.. und das ist auch ok für mich. Ich versuche mich dann auf meine Familie zu konzentrieren also auf meine Tante speziell weil sie immer mehr Mutter für mich war...

Antwort
von Hansser, 17

Wen wunderts? Daran sind sie ja selbst schuld. Wenn bei euch die ganzen Grundlagen der Beziehung zwischen Kind und Eltern fehlen, dann kann man das jetzt auch nicht mehr ändern. Evtl. werdet ihr ja "Freunde", aber es wird sich immer anders anfühlen, denk ich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community