Frage von DamianT, 49

Wie könnte ich die Seite erstellen?

Moin, eigentlich schreibe ich den Code immer alleine, weil ich dann weiß wo was ist und wie was genau funktioniert.

Ich möchte eine Internetseite erstellen, wo alles was PCs angeht beschrieben wird. Also quasi: Frage + Antwort.

Jedoch wäre eine Funktion mit Tags sehr nützlich. Kategorien usw. im Menü auch. Das habe ich bereits gemacht: http://damiantoczek.de

PS: Wordpress hasse ich über alles.

Antwort
von Tenebrosity, 24

Wenn du dafür ~8€ investieren kannst empfehle ich das WCF 2.1 + FAQ-Erweiterung (https://pluginstore.woltlab.com/file/1731-faq-system-frequently-asked-questions). Sonst kostenlos (ohne Programmieren) das Fireball CMS (https://github.com/codeQuake/Fireball).

Grüße

PS: Ignorier den Mist, den dir androhecker da erzählt

Antwort
von tarni2101, 17

Ich habe genau wie du angefangen.
HTML und CSS gelernt, bisschen Javascript und einfach mal selber coden und diese ganzen Fertig-Baukasten einfach mal wegschmeißen. :)

Fakt ist:
Auf diese Weise eine Website zu bauen ist heute nicht mehr üblich.
Stell dir vor du willst einen Rechtschreibfehler verbessern.
Du müsstest in tausenden von Zeilen Code genau dieses eine Wort rausfinden um es zu verbessern.

Bei jeder änderung musst du immer den kompletten Code durchwühlen.
Da ich selbst so angefangen habe weiß ich wie ääääätzend das ist. :D

Und ja, Wordpress ist doof. ;)
Aber erzähl das nicht wieter! :D

Man benutzt heutzutage normalerweise Systeme, die einem erlauben das Design und die Inhalte weitesgehend voneinander zu trennen. In Wordpress kann man mit PHP die Website gestalten und die Seiten Programmieren. Die Inhalte kann man dann immer ganz easy mit dem System eintragen und verändern wenn man möchte. Es gibt natürlich auch andere Systeme, aber diese beruhen meistens alle auch auf PHP oder anderen serverseitigen Programmiersrachen.

Mit HTML und CSS alleine kommst du also nicht sehr weit.

Entweder lernst du nun also PHP und kannst dir dann einfach Wordpress aufsetzen und dort dein eigenes Theme bauen. Dann würdest du von den Vorteilen des Systems profitieren und trotzdem ein individuelles Design haben, dass sonst keiner hat.

Oder ich erzähle dir was von SPIP.
Das ist auch so ein System, allerdings einacher zu lernen.
Dort schreibt man nämlich nciht mit PHP den code, sondern einer einfacheren Sprache, die sowas wie ein Bindeglied zu PHP ist. Aber auch hier müsstest du eine neue Sprache lernen. ;)

Ist nun deine Entscheidung womit du arbeiten willst.

Ich bin zwar deiner Meinung, aber: warum gefällt dir Wordpress nicht?

Kommentar von medmonk ,

Du müsstest in tausenden von Zeilen Code genau dieses eine Wort rausfinden um es zu verbessern.

Ein Tastendruck + Begriff eingeben, ersetzen und der Drops ist gelutscht. Egal ob 100, 10.000 oder mehr Zeilen langer Code. Eigentlich ziemlich wurscht. 

Bei jeder änderung musst du immer den kompletten Code durchwühlen.

Dann hättest du dich vielleicht mal mit den Werkzeugen deines Editors respektive deiner IDE vertraut machen sollen. Selbst mit Windows Notepad ist ein schnelles ersetzen möglich. ;) 

LG medmonk 

Kommentar von tarni2101 ,

Natürlich natürlich, jetzt stell mich bitte nicht so dar als würde ich mit meinen tools nicht umgehen können. ;-)
Trotzdem ist es viel arbeit wenn man große Websiten so bauen will und den Content auf diese art verwaltet. Es geht ja auch darum, dass man nicht nur eine Datei hat in der man arbeitet sonder irgendwann in hunderten. Den Content hier ständig händisch ändern zu wollen - ich hoffe du stimmst mir zu - ist nicht die schlauste art.

Natürlich empfehle ich jedem genau so anzufangen. Denn die Erfahrungen muss man wohl mal gemacht haben. Und sich durch die ganzen Zeilen nach fehlern zu suchen ist auch irgendwie ein gutes Training für's Auge und um ein Gefühl dafür zu bekommen wo bestimmte knackpunkte liegen.

Antwort
von androhecker, 25

Solange du nicht alles einzeln verlinken willst (Was wohl eher viel Aufwand ist) solltest du eine serverseitige Sprache nutzen (PHP, Java, Python, Ruby, da geht fast alles) mit welcher du den Content dynamisch aus einer Datenbank hinzufügst und Verlinkungen erstellst.

Kannst du denn schon eine Programmiersprache, wenn ja welche? Dann kann ich dir sagen mit welchem Framework du sowas programmieren kannst.

Kommentar von DamianT ,

Bis jetzt nur HTML und CSS :/ Sehr wenig PHP genutzt eher was gegoogelt... eingefügt... verändert und dann weiter gemacht.

Gibt es keine fertige CMS ? Die meiner Idee entspricht? Dass man so ein Q&A machen kann?

Kommentar von androhecker ,

Ein CMS wird in der Regel für Blogs benutzt, wie zum Beispiel WordPress. Bei solchen Extra wünschen wie deinen hilft dann nur noch selber programmieren. Selbst wenn, um dein Websitenlayout in ein CMS einzubinden, musst du auch programmieren können, bei WordPress zum Beispiel PHP.

Kommentar von medmonk ,

Ein CMS wird in der Regel für Blogs benutzt, (...)

Papperlapapp!  So ziemliche jede moderne (zeitgemäße) Website ist auf einem Content-Management System aufgebaut. Sei es WordPress, Typo3, Joomla, Contao und Konsorten. Hier und da auch »Haus-eigene« Systeme genutzt werden. 

Ein Content-Management System kann erst einmal für alle erdenkliche Arten von Websites verwendet werden. Sei es fürs eigene Portfolio, für einen Webshop, einen Blog oder gar Foren. Wobei man bei größeren Shops und Foren eher auf eine reine e-Commerce Lösung bzw. reine Forensoftware zurückgreifen würde. 

Kommentar von androhecker ,

Klar geht das, aber CMS wie WordPress sind primär auf Blogs ausgerichtet. Will man ein System haben wie das von ihm, muss man selber nachhelfen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community