Frage von Tulpen100, 26

Wie könnte ich das folgende Problem lösen: Soll ih zum Arzt gehen oder lieber nicht?

Hi Leute Ich mache grad ein FSJ in einer Kita und ich hab da so einige Probleme. Ich hab diesen Mittwoch einen Arzttermin -meine Ärztin wollte sich mit dem Ultraschall den Magen/Darmbereich anschauen. Ich hab seit ca. 7-8 Monaten Beschwerden. Nun das Problem ist, dass meine Kita ziemlich "gereizt" reagiert, wenn ich mal krank bin.

Ich hatte da schob mal einen Vorfall: Meine Kita wirft mir vor, dass ich oft krank bin - also sie glauben, dass ich "blau" mache und mit Absichz nicjt kommen möchte. Und das stimmt nicht... ich gib ja zu, dass ich oft krank war aber das lag daran, dass ich ständig Magen Darmbeschwerden hatze und bei mir wurde auch noch vor kurzem Hashimoto diagnostiziert und damit hatte ich auch noch zu kämpfen... und da gab es Tage, wo ich einfach nicht mehr ganz dicht im Kopf war -Konzentrationsschwäche,Kopfschmerzen und und und.. und da bin ich eben nicht in die Kita gegangen.

Einmal hatte ich vormittags einen Arzttermin beim Endokrinologen und mir Medikamente zu verschreiben und mich zu kontrollieren. Und meine Einsatzstelle wollte mich nicht freistellen und haz mich gebeten, den Termkn zu verschieben und ich hab dann gesagt, dass das nicht geht..

Was soll ich den nun machen? Ich möchte drn Arzttermin wahrnehmen, weil meine Beschwersen mir auf die Nerven gehen und meine Lebensqualität nachlässt. Was soll ich drn in der Kita sagen? Wenn ich sie ftahen würde, ob ich mitten in der Arbeitszeit zim arzt gehen kann, würde denen das auf die Nerven gehen... Das Problem isz, dass ich Angst habe,dass sie mich rausschmeissen könnten.. das möchze ich nicht..

Antwort
von DagiBeeoffline, 3

attest deiner Arbeitgeberin geben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten