Frage von FrankoLogo, 62

Wie könnte euer Meinung nach die deutsche Bundesregierung den Bürgern Freiwillig oder mit Druck schmackhaft machen sich einen Chip zu implantieren.?

Antwort
von Ifosil, 29

Der Staat wird dies nicht versuchen, viel mehr Versicherungen und Banken werden in Zukunft so Modelle anbieten. Gezwungen wirst hier zu nix, jedenfalls nicht, wenn die Demokratie erhalten bleibt. 

Kommentar von FrankoLogo ,

vermutlich auch Supermärkte, Jeder der sich einen Chip einsetzen lässt, bekommt regelmäßig Angebote zum günstigeren Preis, bei Aktionen wird man bevorzugt, Rabatte, schnellere Bedienung an der Kasse, Treuepunkte etc.

Kommentar von Ifosil ,

Naja, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass sich das nicht durchsetzen wird. 

Antwort
von critter, 32

Überhaupt nicht! 

Der Mensch ist kein Gegenstand oder ein Tier, die durch einen Chip wiedergefunden werden können oder ihren "Wert" bestimmen lassen.

Antwort
von abibremer,

Körperveletzung durch Staatsorgane macht genauso "Aua" wie durch irgendwelche gewalttätigen Idioten!

Antwort
von Karaseck, 38

Einen Chip, für was?

Kommentar von FrankoLogo ,

Als Bankkonto, Krankenkassenkarte. etc, alles was ein Datenträger halt speichern kann

Kommentar von Karaseck ,

OK, ich wäre absolut dagegen, da ich dann überhaupt keine Kontrolle mehr hätte, Wer von mir persönliche Daten erhält.

Antwort
von FancyDiamond, 22

Oh schon wieder ein Verschwörungstheoretiker...

Antwort
von wiedermalich, 36

mir müsste man es nicht schmackhaft machen. ich wäre sofort dabei

Antwort
von CocoKiki2, 23

sie könnten gratiskatzenbabys verschenken für jeden implantierten chip.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten