Frage von sos01, 85

Wie könnt ihr ein Leben ohne Frau/Mann vorstellen? Also ohne eine Familie zu gründen? Dann hat man ja ein langweilliges Leben....?

Sinn des Lebens ist ja Familie zu gründen meiner meinung nach... Es gibt gewisse Leute die sagen: ich möchte keine Familie gründen brauch ich ned. Aber so ist ja das Leben
Ja voll langweillig... Uninteressant.

Antwort
von herakles3000, 19

Langeweile ist kein Grund um ein Kind zu bekommen  außerdem willst du das dein Kind in der schule gemobbt oder ausgegrenzt wird  Weil du kein geld für Marken Klamotten hast oder es nicht mal oft im Sommer schwimmen gehen lassen kannst oder Denkst du auch mal daran das du deinem Kind was bieten können solltest und denke auch mal an die Überbevölkerung der Welt wen es jetzt 7 Milliarden wären werden das mit deiner Einstellung über 21 Milliarden und wie sollen die ernährt werden den das ist auch ein Grund für kein Kind..!

Außerdem wie willst du Kind und Arbeit und Erziehung unter einem Hut bringen wen du dir das nicht vorher mal klar machst,

Anhand deiner Äußerungen hier beweist du  das du nicht mal die geistige reife für ein Kind hättest und so dämlich sind die meisten Frauen auch nicht das sie sich mit einem Einlassen der sich so  kindisch verhält.Wen sie Ein Kind wollen.

Antwort
von SupraX, 25

Wenn du mit dir ohne ständig Frau und Kind um dich herum nichts anzufangen weist, dann liegt das einfach an dir und nicht am Sinn des Lebens.

Antwort
von GWIFACH, 7

Das Leben ist - egal ob mit oder ohne Familie- immer so interessant, wie man es sich selbst gestaltet ;-)

Familie steht jedoch bei wirklichen Problemen meist eher zu einem, als vermeintliche Freunde. Natürlich gibt es auch dabei Ausnahmen, doch vertrauter spricht man üblicherweise mit Verwandten.

Altersbedingt minimiert sich die Anzahl der Freunde ähnlichen Alters und es kann zu Vereinsamung kommen, wenn man nicht grade auf Gruppenspielchen im Seniorenheim steht. Ein Lichtblick kann dabei - selbst wenn sie nur selten vorbeikommen- der Besuch von den jüngeren Kindern und deren Enkeln sein und das gute Gefühl, dass jemand für einen da ist, wenn man ihn/sie wirklich braucht... und das ohne eine Rechnung für jede KLeinigkeit zu stellen ;-)

Antwort
von Viowow, 19

deiner meinung nach...gut, das da eben jeder seine eigene meinung hat.
mein sinn des lebens ist es definitiv nicht, eine familie zu gründen. warum? weil ich so genug habe, was mir spaß macht, was ich noch erleben möchte, usw, und zwar ohne plärrende bälger am hals... mein mann ist gsd der selben meinung

Antwort
von Wernerbirkwald, 28

Da ist viel dran,leider gibt es aber eine Menge Menschen,die in einer Verbindung mit einem Anderen stehen,und ein noch langweiligeres Leben führen.

Antwort
von Rockige, 13

Langeweile kann es auch innerhalb einer Familie geben. Eben eine Art von einsamer Langeweile.

Selbst wenn man Single ist/ keine Familie gegründet hat kann man viel unternehmen, einen Freundeskreis haben, Dinge/ Länder entdecken, Hobbies nachgehen, sich engangieren, im Beruf verbuddeln, etc.

Langeweile kommt durch Stillstand, durch Alltagstrott der nicht durch Hobbies etc aufgepeppt wird.

Antwort
von BencilHayvan, 33

Ansichtssache.

Wenn man die Welt als einen einzigen Haufen Fäkalien sieht, ist die Sache mit der Familienplanung womöglich auch eher nebensächlich bzw. unwahrscheinlich.

Hängt von deinen Ansichten ab.

Antwort
von Volkerfant, 14

Es gibt Leute, die lieber alleine leben, als sich mit anderen zusammenzutun, sei es im Beruf oder in der Freizeit oder in ihrem ganzen Leben. Diese Leute und ihre Lebensweise muss man akzeptieren.

Für mich wäre das unvorstellbar. Alleine wäre ich todunglücklich und nicht lebensfroh.

Antwort
von Geisterstunde, 4

Auch als Single muss das Leben nicht langweilig sein. Es gibt so viel, was man machen kann.

Antwort
von marit123456, 17

Ich kann mir mein Leben ohne meine Mann nicht vorstellen. Aber vervielfältigt haben wir uns nicht.

Langweilig ist uns trotzdem nicht.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten