Frage von DidPandaHurtYou, 126

Wie können wir uns gegen die Abzocke wehren (Fluege.de, Stornogebühr)?

Hallo,

mein Freund und ich wollten heute Flüge über die App von Fluege.de buchen. Als wir dies getan haben, kam die Meldung (sinngemäß) "Buchung abgebrochen. Flug ausgebucht". Das hat uns gewundert, da der Flug auch danach noch als verfügbar angezeigt wurde. Wir haben es nochmals versucht und haben die gleiche Meldung angezeigt bekommen. Dann haben wir die Flüge eben direkt über Aer Lingus gebucht.

Kurz darauf bekam mein Freund aber Bestätigunsmails von Beiden, d.h. die Buchung von Fluege.de wurde nicht wie angezeigt abgebrochen. Daraufhin hat er bei deren Hotline angerufen um die Buchung zu stornieren, da es schließlich auf einem Fehler deren Systems beruhen muss. An der Hotline wurde uns mitgeteilt, dass wir trotzdem die üblichen 100€ Stornogebühren zahlen müssten. Dies sehen wir aber nicht ein, da wir nicht für die Fehler von Fluege.de zahlen wollen!

Einen Screenshot haben wir leider nicht gemacht, da wir Fluege.de für eine seriöse Seite hielten und der Meldung einfach Glauben geschenkt haben...

Jetzt wenden wir uns nochmals schriftlich an Fluege.de und wollen am Montag auch mal schauen ob wir nicht einen Termin beim Anwalt bekommen.

Kennt sich zufällig jemand mit solchen Dingen aus und kann uns einen Tipp geben? Ist es sinnvoll einen Anwalt einzuschalten?

Vielen Dank für jede hilfreiche Antwort!!

Antwort
von WosIsLos, 126

Gan schon einige negative TV Berichte über diese Firma.

Versucht es mal über die Verbraucherzentrale. (ALLE Unterlagen mitnehmen)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community