Frage von Gastm33, 56

Wie können wir die Situation noch retten?

Ich war die letzten 15 Jahre in einer Beziehung. Wir waren 10 Jahre zusammen, fünf verheiratet, dann kam die Scheidung. Vor einem Jahr bin ich umgezogen und habe eine Frau kennen gelernt. Eigentlich durch Zufall, wir wohnen nah beieinander und sehen uns daher oft.

Irgendwann kamen wir ins Gespräch. Ich fand sie nett und fragte sie irgendwann, ob wir mal was unternehmen wollen. Wir gingen Eis essen und trafen uns seither häufiger. Wir haben viel gelacht, konnten gut reden. Im Sommer ergab sich das spontan, im Winter jetzt auf Absprache. Ich bin das ganze recht locker angegangen, hab sie schnell umarmt zur Begrüßung und zum Abschied. Vor einem Monat habe ich sie zum Abschied auf die Wange geküsst. Sie war wohl ziemlich überrascht und gab den Kuss flüchtig zurück. Ich hab sie eigentlich etwas ratlos stehen lassen danach. Am nächsten Tag kam eine Nachricht, dass sie den Abend toll fand mit dem nächsten Vorschlag für ein Treffen. Da konnte ich nicht - habe das um eine Woche verschoben. Zu dem anderen Termin war sie aber gleich bereit.

Ich gehe gern mit ihr weg, bin aber ganz froh, wenn sie Vorschläge macht. Irgendwie hat es sich mittlerweile so eingespielt, dass wir alle zwei Wochen etwas machen. Sie ist ein ruhiger Mensch, höflich, lacht aber gern und hat so einiges aufm Kasten. Ich merke aber auch, dass sie seit dem Kuss verunsichert und schusselig ist, irgendwie abwartend. Ich dagegen distanziere mich irgendwie - ich weiß nicht, warum. Ich hab viel Arbeit momentan, eigentlich eine sechs-Tage-Woche. Wenig Zeit, es ändert sich viel. Sie hat viele Hobbies, ist oft unterwegs.

Sie ist ein toller Mensch. Ich weiß jetzt gar nicht, wo das Problem ist. Es war etwas besonderes und hat jetzt irgendwie den Zauber verloren. Sie ist da, bricht den Kontakt auch nicht ab. Ich will, dass es wieder was besonderes ist, glaube aber, dass sie irgendwann wieder "weg" ist, wenn es so weiter geht. Sie hat es momentan wohl auch nicht so leicht. Keine Ahnung, gebt mir Tipps. Sagt was dazu...

Antwort
von Ostsee1982, 21

Die Frage ist: Wie sieht dein Kontaktwunsch aus? Möchtest du eine Freundschaft oder eine Beziehung? Es kann sich nichts positiv ändern wenn ihr beide aus der Deckung heraus agiert und keiner den ersten entscheidenden Schritt wagt. So wird sich auch nichts mehr Besonderes einstellen sondern das verläuft sich immer mehr und das - wie mir scheint - von beiden Seiten aus, aus Angst. Aber was ist es konkret was dich seit einem Jahr zögern lässt? Die Angst davor verletzt zu werden, verlassen zu werden, Nähe zuzulassen? Oder ist es das Gefühl sie könnte als Partnerin nicht die Richtige sein? Ich denke du solltest das für dich klären und im nächsten Zug aktiv werden und das Gespräch suchen.

Antwort
von FrauFriedlinde, 24

Vermutlich bist du nach 15 Jahren Ehe / Beziehung nur aus der Übung, was das Daten betrifft. Wenn du es fokussieren willst ist ein Treffen alle 14 Tage zu wenig! Außerdem ist es jetzt wichtig, Romantik und kurze Zeit später auch Erotik ins Spiel zu bringen. Du musst sie verzaubern, dann kommt der Zauber des Anfangs auch zurück. Romantik Ideen kannst du googeln und raussuchen, was dir passt. Denk ja nicht, das ist überflüssig (denken Männer ja oft.. Nicht bös gemeint!) , ist Mega wichtig bei Frauen.

Antwort
von Undsonstso, 25

Für mich liest sich das so, als ob du dir selbst im Weg stehst....

Ich denke mal, du solltest mit ihr über eure Situation und deine Befürchtungen (dass sie wieder weg sein könnte) reden.

Kommentar von Gastm33 ,

Ja, das ist gut möglich. Aber es ist leicht gesagt, dass man darüber reden sollte. Ich kann sie schlecht direkt darauf ansprechen. Mir fehlen einfach die Worte. Ich will weder selbst blöd da stehen, noch sie - schon wieder - komisch da stehen lassen.

Kommentar von Undsonstso ,

Dann schreibe es ihr doch..... Da kannst du vllt. besser überlegen, wie du was formulierst....

(notfalls schicke ihr mal den Link zu deiner Frage hier...)

Kommentar von Gastm33 ,

Kommt das nicht aufs gleiche raus? Ob ich es nun schreibe oder ausspreche?

Kommentar von Undsonstso ,

wie sagt man, Papier ist geduldig.... will sagen, du hast Zeit zu überlegen, wie du was am besten formulierst....

Weißt du, du hast nur dieses eine Leben, genieße was du jetzt hast und vergrübele nicht so viel..... ihr seid beide vermutl. etwas schüchterner... Ja und - nicht schlimm, das ist dann halt so.... freue dich darüber, was du an der Frau hast, was du magst und entzaubere nicht so viel mit grübeln....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community