Wie können wir die Katzen aneinander gewöhnen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wahrscheinlich ist eure maxi einfach verunsichert, mal kommt er kurz rein, dann wieder nur auf die Terrasse

 Es ist bitterkalt inzwischen. Nachts. Ich würde ihn reinholen und ihn morgen früh einem Tierarzt vorstellen und dann einfach mit nach Hause nehmen. Lass ihn mal absichtlich nur im Haus. Im allgemeinen gewöhnen sich Katzen schnell aneinander

 Habe nach Todesfällen von einer meiner Lieblinge schon 3 mal eine neue Katze aus dem Tierheim geholt, ging immer gut

 LG lilo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bitterkraut
28.11.2015, 12:05

Wenn jemand meine Freigänger einfach mit nach hause nehmen würde, wäre ich stinksauer und du vemutlich auch. Alein, daß die katze Menschennähe sucht zigt, daß sie aus Menschenhand kommt und kein Wildling ist.

Außerdem wäre das Fundunterschlagun und strafbar. Man muß den Fund melden, damit ein Besitzer eine Chance hat, sein Tier wiederzubekommen.

0

Du solltest Dich erst mal schlau machen, ob der Kater wirklich keinen Besitzer hat, also erst mal die Nachbarn fragen, ob ne Katze vermisst wird oder ob jemand den Kater kennt.

Sollte der Kater wirklich zu niemandem gehören, dann solltest Du ihn erst mal vom Tierarzt checken und kastrieren lassen, falls er das nicht ist. Auch Deine Katze sollte kastriert sein, bzw. werden, falls Du den Kater wirklich behalten willst.

Füttere den Kater ruhig, aber vorläufig erst mal draussen. Mit der Zeit kannst Du ja mal versuchen, ihn ins Haus zu lassen, aber im Augenblick nur unter Deiner Aufsicht, dafür aber immer öfter und wenn er will, auch mal länger. Sollte der Kater Freigänger sein, wird er es immer bleiben und muss also auch raus können. Wenn Deine Katze den Kater akzeptiert, dann kannst Du die Beiden ruhig zusammen lassen, auch wenn sie sich anfauchen oder anknurren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, bitte Frage lieber mal in der Nachbarschaft rum ob jemand den Kater kennt oder ob sie wissen wem er gehört. Wenn er nur Freigang genießt wäre es strenggenommen Diebstahl ihn zu behalten.

Sollte da sich keiner melden, wäre es ohnehin angebracht ihm erstmal zum Tierarzt zu bringen, da kann man mal ihn gesundheitlich checken und auch mal schaun ob er gechippt ist. Finde ich wichtig, weil er ja deine auch evtl anstecken kann mit Krankheiten oder Flöhe, Milben, Würmer usw. Würde da echt die erste Zeit den Kontakt sehr begrenzen und eben mehr auf Hygiene achten. Dass deine ihn nicht direkt gestellt und verprügelt hat, als er reinkam würde ich mal als gutes Zeichen werten, lass beiden genug Platz und Rückzugsräume und verbinde ihre Zusammentreffen zB mit Futter oder Spiel, Baldriankissen muss man vorher ausprobieren, manche reagieren dann auch komisch :)

Vorerst kannst ja vielleicht ihn mit einer isolierten Hütte draussen aushelfen? Solange das mit den Besitz nicht eindeutig geklärt ist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ihr den Kater nehmen wollt, müßt ihr ihn als Fundtier dem kommunalen Tierheim melden. Er könnte ja einen Besitzer haben. Schon daran gedacht? man kann nicht einfach Tiere einsammeln. Bei uns ist auch jeden Tag ein Kater im Hof und er geht auch auf die Terassen,wo Katzenfutter für die eigenen Katzen steht, das bedeutet aber noch lange nicht, daß er niemandem gehört.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo. Wir haben auch eine Katze zu Hause. Vor kurzem holten wir uns einen kleinen Kater dazu. Der erste Tag war schwierig und unsere Katze fauchte den kleine an. Aber dann wurde es Tag zu Tag besser.  Mittlerweile vertragen sich die zwei super. Und der Katze muss gezeigt werden das sie weiterhin zu Euch gehört. Also Katze und Kater gleich behandeln damit keine Eifersucht entsteht. Und wenn keine Babys kommen sollen dann die Katze sterilisieren lassen wenn es nicht schon geschehen ist. Dadurch wird die Katze auch ruhiger. Ist bei unsere jedenfalls so gewesen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst sie loben streicheln,leckerli, wenn  sie liebevoll mit einander umgehen,aber ansonsten kannst du versuchen sie mit spielen einander näher zu bringen,aber zum größten teil mußt du es den katzen überlassen,sie machen es unter einander aus,nur wenn sie sich so streiten, das eine zu schaden kommt,dann mußt du eingreifen,es braucht auch ein bis;chen zeit,damit sie sich kennen lernen! hab etwas geduld mit den beiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?