Frage von 2354cannes, 30

Wie können sich demnächst Karnevalisten in Köln vor Übergriffen wie in der Silvesternacht schützen?

Antwort
von DrStrosmajer, 18

Ich kann mir bei aller mir zur Verfügung stehenden morbiden Phantasie nicht vorstellen, daß besoffene Alaaf-Laller Zielobjekt von Sexualstraftätern werden könnten.

Und falls doch: den Täter einmal anhauchen genügt. Der stolpert geradewegs in den Rhein.

Kommentar von 2354cannes ,

die sind doch nicht alle besoffen,Weiberfastnacht ziehen gewöhnlich viele Frauen in Gruppen nach Köln,aber sie sind nicht alle besoffen.

Kommentar von DrStrosmajer ,

Die Weiberfastnachts-Teilnehmerinnen treten nach meiner Erinnerung immer in Rudeln auf. Da wird sich kein Vergewaltiger herantrauen, ob mit Krawatte oder ohne.

In jedem Fall sollte man vorbeugend jeder Frau, die bei der Weiberfastnacht mitmachen will, dringend raten, keinesfalls allein zu gehen, sondern immer in einer Gruppe.

Und je lauter und ausgelassener die Gruppe ist, umso abschreckender wirkt sie auf Sexualtäter. Die können nämlich mit selbstbewußt auftretenden Frauen überhaupt nicht klarkommen. Die laufen eher weg.

Antwort
von Alleswirdjut, 19

Gar nicht, es ist das gleiche wie, was kann ich tun wenn mir jemand eine Knarre an den Kopf hält und Abdrückt. Ansonsten Pfefferspray

Kommentar von 2354cannes ,

und wo bleibt die verstärkte Polizei?

Kommentar von Alleswirdjut ,

10 Polizisten kommen nun mal nicht gegen 100 Menschen an. Ich wäre ja dafür, das man in solchen Situationen schiessen dürfte, ja es klingt hart, aber Vergewaltigung ist für mich Seelenmord.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten