Frage von waldalien, 67

Wie können nachts die Arme einschlafen?

Kann mir jemand sagen, was heute Nacht mit mir los war? Irgendwann heute Nacht wachte ich auf und wollte mich ganz normal bewegen, entweder kratzen oder kurz aufstehen, weiß ich jetzt nicht mehr, bis ich plötzlich merkte, das ich meine Arme nicht mehr bewegen konnte. Der linke Arm war komplett aus dem Rennen, der rechte ging eben noch etwas bewegen.. was ein erwachen, sag ich euch. Das Ganze hat dann sicher 2 Minuten gebraucht um wieder ordentlich durchblutet zu werden und wieder in Bewegung zu kommen, war ich froh als es vorbei war. Warum meine Arme beide eingeschlafen sind, bleibt mir dabei ein Rätsel, denn eigentlich kann man ja nur auf einer Seite auf dem Arm liegen und ihn so von der Durchblutung abdrücken, beide ist mir neu (lag auf dem Rücken als ich aufwachte). Bleibt nur noch die Erklärung übrig, das es etwas mit meinem Blutdruckmedikament zu tun gehabt haben könnte, gegen Bluthochdruck, was ich aber vor dem Schlafen nicht einnahm, könnte es aber trotzdem dafür verantwortlich gewesen sein? Oder was denkt ihr, vielleicht was ganz anderes?

Antwort
von IQvon1Stein, 39

Du bist höchstwahrscheinlich auf den Armen gelegen so dass sie nicht genug durchblutet werden konnten.

Antwort
von somi1407, 29

Eingeschlafene Arme können auch von der Halswirbelsäule ausgelöst werden. Wenn das häufiger auftritt, solltest du mal zum Arzt gehen

Antwort
von IQvon1Stein, 33

Oh habe zu schnell geantwortet was die Blutdruckmedikamente angeht kenne ich mich nicht aus da solltest du lieber einen Arzt fragen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community