Frage von Xboytheunseen, 109

Wie können mein Bruder und ich unsere Körper frei von Viren halten?

Ich rede ich jetzt nicht von Erkältung oder sowas was schnell kommt und wieder schnell geht sondern von anderen Dingen die länger verweilen oder für den Fall, das eine Pandemie oder Zombieapokalypse ausbricht.

Sowas wie Lippenherpes haben wir beide nicht, unsere Freundinnen haben es auch, da mach ich mir keine Sorgen, sowas wie Drüsenfieberherpes wird es eh zu spät sein, da man sowas als Kind bekommen kann ohne krank zu werden.

Also einfach mal Ideen bringen.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Darkmalvet, Community-Experte für Anatomie, Biologie, Genetik, ..., 12

Hallo Xboys

Wenn ihr euch frei von Viren halten wollt, dann würde ich euch empfehlen euch von Kranken fernzuhalten und eine gewisse Hygiene einzuhalten.

Erkältungen und Grippale Infekte könnt ihr wie ihr richig erkannt habt nicht vermeiden, nur vermindert, ebenso wenig Noro Viren, wohl aber viele andere Infektionen die ihr sicher nicht haben wollt.

Gerade was Kinderkrankheiten, aber auch Krankheiten wie FSME (je nachdem wo ihr lebt), aber auch Hepatitis A und B betrifft, ist impfen das A und O zur Vermeidung, denn wenn ihr geimpft seit, dann werden die Viren es nicht lange in euch aushalten.

Vor den exotischen Krankheiten braucht ihr hier keine Angst zu haben, außer ihr reist nach Afrika zur Safari, dann könntet ihr euch je nach Region Ebola, Lassa und weitere Krankheiten zuziehen, die man nur mit Glück überlebt.

Ansonsten gilt, Spucke, Blut und Sex sind die Hauptüberträger von Viren die man nicht so schnell wieder los wird.

HIV und Hepatitis (B, C und Covirus D) und Genitalherpes sowie Feigwarzen werden vor allem durch Blut und Sex übertragen in eurem Alter dürfet ihr noch frei von sowas sein (ja ich hab die Testfrage von euch gelesen, Glückwunsch zu eurer, nicht anders zu erwartenden Gesundheit) wenn eure Freundinnen auch gesund sind, dann ist Treue das A und O also untereinander zu viert oder du mit deinen Bruder sollte kein Problem sein, aber halt nicht mit weiteren Personen, kann helfen um solche Krankheiten zu verhindern.

Die Warzenviren verschwinden zwar wieder, aber hinterlassen dauerhaft beschädigte Zellen (deshalb ja die Warzen), auch nicht schön.

Was nun Spucke betrifft, so bringt einem diese in erster Linie eines ein, Herpesviren.

Lippenherpes und Genitalherpes sind die einzigen Herpesformen die die Spucke nicht befallen können da muss Kontakt mit den Bläschen selber her, aber die Menschlichen Herpesviren 3 bis 9, darunter Windpocken, Drüsenfieber, Cytomegalie und co, befallen die Speichelflüssigkeit selber und außer die Windpocken verursachen sie keine Bläschen, wer diese Viren einmal hatte, wird von Zeit zu Zeit wieder ansteckend und kann diese dann verbreiten ohne das jemand es sehen könnte.

Aufgrund deiner Angaben in anderen Fragen und PNs an mich entnehme ich aber, dass du als Kind nur mit deinem Zwillingsbruder Mundkontakt hattest und ihr euch beide vor dem Speichel anderer geekelt habt und außer untereinander auch keine Flaschen teilt

Nach dem wie ihr eure Freundinnen beschrieben habt, würde ich mal darauf schätzen, dass sie ebenso ihr Problemchen mit fremder Spucke haben.

Damit stehen die Chancen sowohl für euch beide als auch für eure Freundinnen sehr gut, nicht mit Lippenherpes infiziert zu sein, ich würde sogar soweit gehen und sagen, dass ihr wahrscheinlich sogar frei von EBV, also dem Pfeifferschen Drüsenfieber seit, genau kann es euch natürlich nur ein Bluttest sagen.

Nochmal zurück zur Hygiene, da zählt, dass ihr eure Hände wascht, insbesondere dann, wenn ihr euch gegenseitig am Körper oder gar im Gesicht anpackt.

Ein Großteil der Erkältungen und Grippen wird nämlich durch die Hände und nicht durch Husten und Niesen übertragen, also wenn ihr da aufpasst, dann bringt euch das ne Menge.

Wenn ihr außerdem keine Flaschen (außer untereinander, da macht das nichts, ihr passt ja beide auf) mit anderen teilt und euch nicht direkt ins Gesicht Husten oder Niesen lässt seid ihr auf einem guten Weg gesund zu bleiben.

Ich hoffe ich konnte euch weiterhelfen

LG Darkmalvet

Antwort
von dadita, 44

Schützen könnt ihr euch vor Viren wie auch vor Bakterien kaum, im Regelfall ist dies nicht nötig. Eurer Immunsystem ist den meisten Pathogenen mehr als gewachsen. 

Bei Viren sind die einzigen Möglichkeiten sich zu "schützen" den Kontakt mit Infizierten zu meiden. Dennoch wirst du jeden Tag mit tausenden Viren in Kontakt kommen. 

Was zombies angeht: http://blogs.cdc.gov/publichealthmatters/2011/05/preparedness-101-zombie-apocaly...

Das CDC hat einen Plan veröffentlicht. Natürlich nicht ganz ernstgemeint, der Plan ist eigentlich für jede Art von Katastrophe anwendbar.

Antwort
von DerBuddha, 27

du guckst zu viel filme............die frage an sich ist lächerlich und deine aussage:

"Sowas wie Lippenherpes haben wir beide nicht, unsere Freundinnen haben es auch, da mach ich mir keine Sorgen, "

zeigt, dass du nicht richtig nachdenkst, denn gerade der herpes-virus ist mit am weitesten verbreitet und der steckt eigentlich in fast JEDEM menschen............ob er dann ausbricht, kommt auf viele faktoren an, z.b. das immunsystem, eine normale grippe, stress, sogar eine hohe uv-belastung durch die sonne kann den virus dann ausbrechen lassen......und wenn du ihn noch nicht hast, kannst du ihn dir trotzdem überall und ganz leicht einfangen, manchmal sogar beim normalen zahnarztbesuch..........

und den körper frei von viren lassen geht schon mal gar nicht..........jeder ist oft virenträger und weiss es nur nicht, da die krankheit dann nicht immer ausbricht, die viren wollen nämlich ihren wirt, also dich dann, nicht töten, sie brauchen dich zur eigenen vermehrung und eine schädigung des wirtes ist dann oft nur eine art nebenwirkung der "infektion" und dabei kommt es dann nur noch darauf an, ob sich die viren an den wirt (menschen) angepasst haben, das wären dann z.b. grippeviren usw., oder ob sie sich nicht angepasst haben, dass wären dann die ganz fiesen, die z.b. ebola usw....und nur diese sind dann auch wirklich gefährlich und tödlich, wenn man sie nicht behandelt/bekämpft...........zudem kann man jahrzehntelang einen virus in sich tragen und irgendwann bricht er dann aus und macht dich fertig.................

Kommentar von Xboytheunseen ,

denn gerade der herpes-virus ist mit am weitesten verbreitet und der steckt eigentlich in fast JEDEM menschen

Falsch es gibt nämlich verschieden Herpesviren.

Das Herpesvirus was in fast jedem Menschen steckt ist das Drüsenfieber Herpesvirus (EBV), der Grund ist einfach, man kann kein zweites mal davon krank werden, aber es kann alle paar Jahre mal unbemerkt ausbrechen und da kann ich dir nicht sagen ob ich das schon habe.

Ich rede aber von Lippenherpes, das habe weder ich noch mein Bruder.

Die meisten Menschen denken nur jeder hätte Herpes, weil sie in den Medien die Information bekommen, fast jeder hat EBV, ein Herpesvirus und das dann falsch mit Lippenherpes assoziiren.

Dabei sind mit Lippenherpes gerade mal 30-50 der Bevölkerrung infiziert.

Kommentar von DerBuddha ,

ich rede auch nur vom lippenherpes bezogen auf deine aussage und weiss, dass es viele arten gibt, sogar genitalherpes..............*g*

und diese lippen-herpesform ist die am weitesten verbreiteste form und hoch anstecken in einem bestimmten stadioum.....zuden schlummern diese viren in fast jedem menschen und deshalb kannst du auch nicht behaupten dass du sie nicht, hast, denn ob sie mal ausbrechen oder nicht, kommt eben auf viele faktoren an, du kannst also herpesträger sein, aber es bricht bei dir nicht aus............:)

und 90 prozent der menschen tragen diesen virus in sich, also war meine antwort richtig, da meine antwort auf deinen kommentar mit "lippenherpes" bezogen war.....also alles in ruhe mal durchlesen und dann durch den kopf gehen und dann erst schreiben dass es falsch wäre..................:)

Kommentar von Darkmalvet ,

Jetzt mische ich mich da mal ein.

Nein Lippenherpes schlummert bei weitem nicht in jedem und es überträgt sich auch nicht einfach mal so.

Bei der Erstinfektion verursacht es immer entweder Bläschen an der Lippe oder sogar eine Entzündung im ganzen Mundraum und nur die Gewebeflüssigkeit aus diesen Wunden ist ansteckend, sonst nichts.

Mit Lippenherpes kann man sich also nicht einfach mal so anstecken, es passiert meistens durch Unachtsamkeit oder Ignoranz, wenn Verliebte sich trotzdem küssen, es Verheirateten Paaren irgendwann mal passiert oder wenn mehrere eine Flasche benutzen oder aber das Küsschen in der Disko und man sieht es nicht weil Herpespatches verwendet werden.

Solche Situationen lassen sich mit dem entsprechenden Willen wunderbar vermeiden und wer niemals Bläschen auf der Lippe hatte, der wird auch einfach so keine Bläschen bekommen

Zwar infizieren sich etwa 80-90 Prozent der Menschen im Laufe ihres Lebens damit, aber da eben nicht jeder schon am Ende seines Lebens ist, stimmen die Zahlen von 30-50% die der Fragesteller genannt hat durchaus, denn sie rechnen auch die jungen Menschen mit ein insbesondere vor der Pubertät sind nur unter 10 % infiziert (meist durch ältere Geschwisterkinder die sich im Gegensatz zu den Eltern noch nicht bewusst sind, dass sie ansteckend sind).

Und Lippenherpes ist auch nicht die am weitesten verbreitete Herpesform, das sind nämlich Eppstein Barr (Pfeiffersches Drüsenfieber), Varizella (Windpocken) und das Drei Tage Fieber.

Der Grund ist einfach, das Pfeiffersche Drüsenfieber ist unaufällig, oftmals macht es selbst bei der Erstinfektion nichtmal krank (insbesondere bei Kindern) und verbreitet sich über den Speichel selber sodass einmal kurz Trinkflasche teilen oder auch nur feuchte Aussprache reicht und dann kann dieses Virus ohne jemals nochmal krank zu machen sich unbemerkt von Zeit zu Zeit ausbauen und die Person weiß im Gegensatz zu Lippenherpes nichtmals dass sie krank ist.

Varizella und Drei Tage Fieber können sich sogar durch Husten und Niesen verbreiten und sind nichtmals auf engen Kontakt oder Schmierinfektion angewiesen.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen und den Wissen über Herpes ein wenig auffrischen,

LG

Darkmalvet

Kommentar von DerBuddha ,

die meisten infizieren sich schon VOR dem 6. lebensjahr, ohne es zu bemerken und 90 prozent aller erwachenen menschen tragen das virus in sich..............:)

http://www.apotheken-umschau.de/Lippenherpes

ich glaube einer fachzeitschrift mehr als einem wiki-lexikon..........*zwinker*

Kommentar von Darkmalvet ,

Die Apotheken Umschau nennst du eine Fachzeitschrift *zwinker*, ich habe mein Wissen aus Medizinischen Publikationen und Gesprächen mit Leuten die einen Doktortitel in Biologie und/oder in Medizin haben.

Deine Aussage mit den Erwachsenen ist falsch interpretiert worden, die wissenschaftliche Feststellung ist, dass 90% aller Menschen sich bis zu ihrem Lebensende infizieren,

Das manche sich bereits im Kindergarten anstecken liegt daran, dass einige es durch ihre älteren Geschwister bekommen (denn Eltern haben aufzupassen) und es dann im Kindergarten weiterverbreiten, weil Kinder ganz gerne mal untereinander Küsschen geben oder eine Schmierinfektion beim toben erfolgt.

Es stimmt zwar, dass Lippenherpes bei vielen Menschen nicht wieder ausbricht, aber es verursacht bei der Erstinfektion immer Symptome entweder Bläschen an der Lippe oder aber eine Entzündung des ganzen Mundes.

Aufgrund seiner Angaben in anderen Fragen und PNs an mich entnehme ich aber, dass er Fragesteller als Kind nur mit seinem Zwillingsbruder Mundkontakt hatte und sich beide vor dem Speichel anderer geekelt haben und außer untereinander auch keine Flaschen teilen

Und laut einiger Fragen der zwei haben ihre Freundinnen das Asperger Syndrom, das bedeutet dass sie ein Problem mit körperlicher Nähe haben und mal abgesehen von Liebespartern, eigentlich von niemandem irgendwelche Körperflüssigkeiten in sich aufnehmen würden.

Damit stehen die Chancen sowohl für den Fragesteller, als auch für seine Freundin sehr sehr gut, nicht mit Lippenherpes infiziert zu sein, ich würde sogar soweit gehen und sagen, dass sie wahrscheinlich sogar frei von EBV, also dem Pfeifferschen Drüsenfieber sind

Antwort
von Borowiecki, 17

Sich in einem Bunker einsperren das keine Zombies rein kommen

Antwort
von Ninombre, 36

In einer Glaskugel im Meer versenken lassen oder die ISS pachten.

Expertenantwort
von bodyguardOO7, Community-Experte für Krankheit & Medizin, 34

Ihr lasst Euch auf den Mond schiessen - da gibt es keine Viren. Spass beiseite - der Beste Schutz ist natürlich ein starkes Immunsystem - Tipps zur Stärkung des Immunsystems findest Du hier in meiner Antwort.

https://www.gutefrage.net/frage/immunsystem-staerken-geheimtipps?foundIn=answer-...

Kommentar von DerBuddha ,

es gibt viren, da hilft nicht mal das beste immunsystem...........:)

Antwort
von sozialtusi, 59

In einen geschlossenen Raum sperren, vorher eine Lüftungsanlage mit entsprechenden Filtern installieren, Essen von außen bringen und vor dem Verspeisen desinfizieren.

Kommentar von Xboytheunseen ,

mach ich :-)

Antwort
von Netie, 15

Ins Glashaus setzen und Grimassen schneiden. :)

Antwort
von petrapetra64, 18

Ihr könnt euch zu Hause einschliessen und in einem sterilen Raum leben. Aber findet ihr nicht, dass das Leben dazu zu schade ist?

Und bei der Zombieapokalypse hilft das auch nichts, die Zombies beissen sich durch.

Es ist also besser, die Viren und Bakterien an sich ran zu lassen, denn leichte Erkrankungen schützen einem vor schweren Erkrankungen, weil das Immunsystem dadurch trainiert wird.

Ihr müsst daher nur regelmäßig die Hände waschen, das ist das einzige, was Sinnvoll ist.

Antwort
von Anaschia, 16

Zystus-Tee und Oregano Öl bzw. Kraut wirkt antibakteriell und antiviral.

Antwort
von Deamon133, 55

Naja Viren und Bakterien gehören zum Leben dazu. Einfach auf gute Hygiene achten mehr könnt ihr nicht tun.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community