Frage von Pahana, 138

wie können erwachsene Leute Kinder hassen, wo sie doch selber einmal Kinder waren?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Goodnight, 81

Hat meist mit eigener Unzufriedenheit zu tun.

Kommentar von DieKatzeMitHut ,

Ach, so ein Quatsch. Wieso muss jeder Kinder lieben?

Es gibt auch genug Menschen, die Hunde hassen - haben die auch ein Problem mit sich selbst?

Kommentar von Pahana ,

aber hallo!

Kommentar von DieKatzeMitHut ,

Und wieso genau....?

Kommentar von Pahana ,

wieso willst du das so genau wissen? bist du jetzt ein bisschen verunsichert?

Kommentar von DieKatzeMitHut ,

Nein, mich würde nur interessieren ob du auch nur ansatzweise irgendein Argument dafür hast.

Kommentar von Goodnight ,

Nochmal, zwischen nicht mögen und hassen liegen Welten.

Kommentar von Pahana ,

das kann dir. diekatzemithut,bestimmt ein hundeexperte genauer erklären

Kommentar von DieKatzeMitHut ,

Du willst sagen - eigentlich hast du auch keine Ahnung, stellst aber irgendwelche hanebüchenen Theorien auf und unterstellst anderen Menschen eine psychische Krankheit, nur weil sie eine andere Meinung als du haben..? Sympathisch.

Kommentar von Pahana ,

ich will ihnen doch nur helfen, ihr leid zu lindern

Kommentar von DieKatzeMitHut ,

Wessen Leid? Ich denke die meisten Leute, die Hunde oder Kinder hassen, sind ganz glücklich damit.

Kommentar von Pahana ,

das kann leider nicht sein, denn sie werden tagtäglich mit kindern und Hunden konfrontiert. wäre es da nicht besser, wenn sie liebevollere Empfindungen gegenüber diese wesen hätten? Kinder sind die Zukunft und Hunde sind wie ihre vorfahren, die wölfe, die sozialsten wesen der welt.

Kommentar von DieKatzeMitHut ,

Inwiefern werden sie denn mit Kindern oder Hunden konfroniert? Wenn man nicht gerade beruflich mit ihnen zu tun hat, kann man dem recht gut aus dem Weg gehen.

Und mehr als im Supermarkt mal zu denken "Oh nein, so ein blödes Kind/so ein blöder Hund" ist da auch nicht nötig. Von "Leid" würde da wohl niemand sprechen.

Warum fällt es dir eigentlich so schwer die Meinung anderer zu tolerieren, ganz besonders dann, wenn sie dich selbst gar nicht betreffen?

Kommentar von Pahana ,

das könnte also schon krankhaft sein, Kinder zu hassen?!

Antwort
von DieKatzeMitHut, 83

Was hat das eine denn mit dem anderen zu tun?

Nur weil man selbst mal ein Kind war, muss man als Erwachsener doch keine Kinder mögen.

Kommentar von Pahana ,

aber auch nicht gerade hassen

Kommentar von DieKatzeMitHut ,

Ich glaube die wenigsten Menschen "hassen" Kinder wirklich.

Und selbst wenn - das ist eben die Entscheidung jedes Einzelnen.

Kommentar von Goodnight ,

Zwischen Kinder nicht mögen und hassen liegen Welten.

Kommentar von DieKatzeMitHut ,

Und trotzdem ist jedem selbst überlassen, ob er Kinder super oder einfach nur sche*sse findet ;)

Kommentar von Pahana ,

und wie findest du Kinder, herr oder frau katzemithut?

Kommentar von DieKatzeMitHut ,

Was spielt das für eine Rolle? :)

Kommentar von Pahana ,

das spielt gerade für dich eine große rolle

Kommentar von DieKatzeMitHut ,

Und was für eine Rolle spielt es im Rahmen dieser Diskussion oder für dich allgemein?

Antwort
von Saboosch, 77

Na und? Muss man denn Kinder lieben, nur, weil man mal selbst eins war? Wieso gibt es Leute, die Misanthrop sind, obwohl sie selber Menschen sind? Ich hasse Kinder ebenso, sind total nervig. Versteh nicht, was das eine mit dem anderen zutun hat..

Kommentar von Pahana ,

wenn du keine Kinder ausstehen kannst, dann gehe halt mal zu einem Psychologen. der wird schon den wahren grund herausfinden. aber einen nehmen, der sich bzgl. Psychoanalyse gut auskennt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten