Frage von KaliFornia,

Wie kocht man Kartoffeln in einem ganz normalen Topf?

Ich möchte heute meine Mama mit einem Essen überraschen,wenn sie von der Arbeit heimkommt... Wie kocht man Kartoffeln? Schälen,und dann?

Hilfreichste Antwort von Noergelix,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Das hängt einmal davon ab, was Du gerne zubereiten möchtest? Für Bratkartoffeln sollten die mit Schale gekocht werden, für Salzkartoffeln, Kartoffelbrei geschält und in Stücke geschnitten, für Kartoffelbrei ganz kleine Würfeln. Jeder Art der Zubereitung: Topf nehmen, nicht allzuviel Wasser (es braucht ewig lang bis es kocht), Salz - hierzu ist es wichtig, dass du vorher probierst, ist es genug Salz drin. Faustregel bei den Kartoffeln: das Wasser soll kaum die Kartoffeln decken. Deckel auf den Topf und dann erst zum Kochen bringen. Dabei bleiben, wenn es aufkocht, kurz lüften lassen, damit der Schaum zurückgeht, dann auch die Temperatur zurückfahren. Kochen willst du am Elektro- oder Gasherd? Ich habe eien Induktionsplatte, dort drehe ich von 9 auf 6 zurück, bei E-Herd von 4 auf 2, dann weiter köcheln lassen, ca. 15-20min, je nach Kartoffelsorte. Mit dem Fingernagel oder Gabel die Härte der Kartoffeln testen, Wasser abgießen, weiter geht's.

Kommentar von Salzprinzessin,

..... und dann auf der noch heißen Platte mit mehrmaligem Schwenken abdampfen lassen - jedenfalls bei Salzkartoffeln oder für Püree.

Kommentar von Noergelix,

Vielen Dank für die Auszeichnung, hoffe dass es geklappt und anschließend auch gemundet hat. ;-)

Antwort von vincent,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

..... Wasser mit etwas Salz in einen Topf geben und ca 25-30 Minuten kochen lassen. http://www.chefkoch.de/suche.php?suche=wie+lange+kartoffeln+kochen&wo=1

Kommentar von maiki01,

Du hast die Kartoffeln vergessen. Es soll nicht nur Salz gekocht werden

Kommentar von mizzebilla,

lol

Antwort von maba82,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

...in einen topf geben, mit wasser bedecken, etwas salzen und ab auf den herd. sobald das wasser kocht, ca. 25 minuten köcheln lassen. kannst zwischendurch mal mit einem messer reinstechen, um zu testen, ob sie weich genug sind. dann wasser abgießen und servieren... :-)

Antwort von mizzebilla,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

siehe unten ...

Antwort von user531,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

ich weiß nicht ob deine Frage ein Witz ist oder nicht !!

  • man schält Kartoffeln
  • wäscht diese
  • und setzt sie mit Wasser auf den Herd
  • wenn das Wasser kocht die Stuf des Herdes auf klein Stellen und ca. 20 Min. kochen lassen

und schon sind deine Kartoffeln fertig

guten Appetit :-)

Kommentar von nullintelligenz,

ich weiß nicht ob deine Frage ein Witz ist oder nicht !!

jeder fängt mal klein an...

Kommentar von mizzebilla,

genau, und ausserdem werden manchmal so grundlegenden Sachen schon nicht mehr im Kochbuch erklärt.

Kommentar von KaliFornia,

Es war definitiv kein witz.. es ist noch kein meister vom himmel gefallen.. -.-

Antwort von nikisrb98,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

also ich mag am liebsten pellkartoffeln.

einfach waschen und UNGESCHÄLT in den topf

und dann die schale abkratzten und genuessen xDe

Antwort von mizzebilla,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich
  1. Wasser mit einer guten Prise Salz zum Kochen bringen (braucht gar nicht so dolle sprudeln).
  2. Kartoffeln rein (egal ob geschält oder ungeschält)
  3. dann ca. 20 Minuten warten (hängt ein bischen von der Größe der Kartoffeln ab - wenn du unsicher bist ob sie gar sind, piek einfach mit einer Gabel rein. Wenn sie noch fest sind, weiter kochen, wenn sie sich anfühlen wie gekochte Kartoffeln, wünsche ich einen Guten Appetitt!

Ach ja, und die "Augen" der Kartoffeln aus denen die zukünfitgen Wurzeln sprießen, solltest du -egal ob Pellkartoffel oder geschält - vorher entfernen. Da stecken Giftstoffe drin.

Kommentar von Salzprinzessin,

Kartoffeln werden meines Wissens mit kaltem Salzwasser aufgesetzt.

Kommentar von mizzebilla,

Meineswissens werden sie ins siedende Wasser getan, weil dann die Kochdauer von soumdie 20 Minuten leichter einzuschätzen ist. Sonst ist ja die Aufheizphase von Wasser und Kartoffeln je nach Menge unterschiedlich. REIS soll mal 15 Minuten in kalten Wasser quellen lassen und dann er langsam erwärmen - ist aber hier so gut wie unbekannt.

Antwort von Katja1976,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

die kannst Pellkartoffel (mit wasserbedeckt ca 20 min kochen) Salzkartoffeln (geschält, ebenso), oder auch kleinere Stücke schneiden um die Kochzeit zu verringern, Kartoffelstücke gehen ebenso

Antwort von symbolismus,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich
  • es kommt darauf an, was du mit den kartoffeln machen willst, -wenn du pellkartoffeln machen willst, beispielsweise mit butter ulä dann musst du sie nicht vorher schälen, sondern nur säubern, augen ex, und mit wasser bedeckt kochen in ganz normalem topf, gross genug muss er halt schon sein... -wenn du aber bsp.weise es für kartoffelpürree oder salzkartoffeln machst, dann säubern und schälen der kartoffeln, dann auch mit wasser bedeckt kochen. natürlich kannst du dies in ganz normalem topf,er muss nur gross genug sein. und es geht etw. eh.länger als in einem s.druck-koch-topf...!GUTEN APPETIT!!!
Antwort von nullintelligenz,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

wie süüüüüß^^

du kannst sie erst schälen, musst du aber nicht.

also: waschen schälen, in einen Topf geben den du mit Wasser füllst so dass die Krtoffeln bedeckt sind. Ein Löffel salz verhindert dass die Kartoffeln zerfallen unnd würzt diese zugleich. Deckel drauf und auf mittlerer Hitze köcheln lassen. Die Kartoffeln sind gar wenn du mit einem Messer reinstechen kannst ohne Probleme.

SOLCHE Fragen liebe ich :-)))))

Antwort von niemandus,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

In einen Topf mit Wasser und etwas Salz geben - sodaß die Kartoffeln mit Wasser bedeckt sind. Dabei kann man die Kartoffeln halbieren oder vierteln - nachdem sie geschält sind (sie werden dann schneller gar).

Anschließend das Wasser zum kochen bringen. Nach einiger Zeit, wenn das Wasser aus dem Kopf gluckert, den Ofen etwas herunterdrehen und weiterköcheln lassen. Lässt sich die Spitze eines scharfen Messers (Küchenmesser / Schälmesser) problemlos in die Kartoffel stechen und wieder herausziehen, sind sie fertig.

Die Kartoffeln abgiessen, den Herd ausschalten und fertig ist die Sättigungsbeilage.

Antwort von moien57,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

in Würfel scheiden so etwa 1x1x1 cm. In einen Topf Wasser tun, ein Teelöffel Salz dazu , und dann die Kartoffeln, sie müssen nur eben mit Wasser bedeckt sein. Dann 15 Min. kochen und dann rausfischen.

Kommentar von Salzprinzessin,

Würfel schneiden? Das nur für Püree und dann ist 1 x 1 cm auch noch erheblich zu klein. Rausfischen? Schon einmal etwas von abgießen gehört? Ich wäre gern einmal dabei wenn du Kartoffeln kochst. Ich glaube ich hätte Spaß! *lach

Antwort von Belial1778,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Du musst sie eigentloich nicht schaelen. Also bei uns macht man das so: KArtoffeln in einen grossen Topf legen, dann solange Wasser auffuellen, bis die KArtoffeln ca. 3cm bedeckt sind. EIn bisschen Salz dazu, Deckel auf den Topf und dann Platte auf hoechste Stufe. Wenn das Wasser kocht, die Hitze reduzieren und nach ca. 30min mal reinstechen und gucken, ob sie schon durch sind.

Antwort von maiki01,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Wasser in den Topf, zum kochen bringen, Salz und Kartoffeln rein. Ca. 20-30 Min. kochen bis sie weich sind.

Wenn Du noch nicht einmal Kartoffeln kochen kannst, was ist mit dem Rest des Essens?

Kommentar von moien57,

wer sagt denn das da was Anders dazugehört.

Kommentar von Katja1976,

na wenigstens Butter oder Quark sollte drin sein!

Kommentar von Katja1976,

Kartoffeln tut man gleich mit erhitzen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten