Frage von AttilaSezgin123, 36

Wie kocht ihr Sushi-Reis (Kochtopf)?

Ich habe bereits recherchiert, aber es wird immer eine andere Kochdauer oder so angegeben?

Hat jemand Erfahrungen?

Antwort
von maki1, 13

Wenn Du einen Kochtopf nimmst, achte darauf, dass der Deckel kein Loch hat (keinen Glasdeckel nehmen) sondern dicht schließt, am besten mit Ablaufrinne für Kondenswasser. Bei einem großen Boden Durchmesser musst du etwas mehr Wasser nehmen als bei einem kleinen Durchmesser. Ebenso bei großer Menge Reis einen Tick weniger Wasser und bei kleiner Menge Reis einen Tick mehr Wasser. Ansonsten gilt die Methode 1:1. Das Reismaß "Masu" ist ein quadratisches Holzkästchen, das man in manchen Asialäden findet. Es wird auch zum Sake trinken verwendet. Ein Reismaß ergibt 2 Schälchen Reis und wird für eine erwachsene Person gerechnet. Den Reis sollte man eine halbe Stunde vor dem Kochen wässern, am besten im feinmaschigen Sieb abbrausen bis das Wasser klar abläuft. Den gewaschenen Reis in den Topf oder Reiskocher. Wasser dazu wie oben beschrieben. Bei kalkhaltigem Leitungswasser evtl teilweise durch Mineralwasser ersetzen. Für Sushireis evtl 1 Stück abgewasche Kombualge (mit Schere eingeschnitten) dazu geben. Aufkochen mit geschlossenem Deckel, nicht umrühren. Nach Aufkochen auf kleine Temperatur herunter drehen und ca. 5-10 min leicht köcheln lassen (Ceranfeld und Gas länger, bei altmodischem E-Herd kürzer - Metallplatte hält die Wärme länger), dann ausschalten aber geschlossen noch ziehen lassen. Kochdauer ab aufsetzen ca 20 Minuten. Im Reiskocher schaltet der Kocher auf Warmhalten um, wenn der Reis fertig ist, dann sofort ganz ausschalten und in die flache Holzschale umfüllen und ausdampfen lassen, dabei mit Stäbchen in schneidender Bewegung vorsichtig die Salz-Zucker-Essig Mischung unterheben und mit einem Fächer glänzend fächern. Die Schale reibe ich vorher mit Reisessig und Mirin ein, dann lässt sie sich später leichter reinigen. Gutes Gelingen! Falls es nicht klappt tröste Dich, ein Profi Sushikoch muss erstmal mehrere Jahre nur Reis waschen und kochen bis er Sushi zubereiten darf...

Antwort
von SushiLiebhaber, Business, 14

Hallo, freu mich, dass du dich für Sushi interessierst. Sushireis zu kochen ist nicht schwierig, unterscheidet sich aber von anderem Reis.

1. Du musst auf jeden Fall zunächst den Reis unter klarem Wasser waschen um  überschüssige Stärke zu entziehen.

2. Falls möglich, den Reis 30 Minuten in Wasser ziehen lassen, wenn du die Zeit nicht hast, einfach überspringen.

3. Reis mit der gleichen! Menge Wasser in einen Topf geben. Der Reis ist ja schon leicht feucht gewesen. Herd andrehen, bis das Wasser ganz leicht zu köcheln beginnt, dann auf die kleinste Stufe stellen.

4. 15 Minuten vor sich hin köcheln lassen und unbedingt die ganze Zeit den Deckel drauf haben. Nicht entfernen, sonst entweicht der Dampf.

5. Danach den Topf vom Herd ziehen, den Deckel aber noch ein paar Minuten drauf lassen. Danach den Reis in einer Holzschüssel (japanisches Hangiri) oder auf einem Holzbrett verteilen. Der Vorteil vom Holz? Es nimmt überschüssiges Wasser auf und macht den Reis nicht matschig. Direkt mit Zucker, Salz und Reisessig würzen und vermischen.

6. Reis auskühlen lassen und los geht´s mit den Sushis!

Klingt komplizierter, als es ist :)

Alles nochmal zusammengefasst und bebildert auf meiner Webseite:

http://sushi-liebhaber.de/wie-du-ganz-einfach-sushireis-kochst/

Da findest du auch viele weitere Grundlagen, Rezepte und Tipps & Tricks rund um Sushi.

Wenn du lieber Videos schaust, lade ich dich gerne zu meinem youtube Kanal ein, da gibt es auch ein Video über Sushireis kochen.

https://www.youtube.com/channel/UClezWaCiWZj3JIkYqmPvO2w

Viel Spaß!

Antwort
von sozialtusi, 16

Ich koch den im Reiskocher nach Reiskochervorgaben und er wird immer super. Hab einen für 15 Euro ausm Lidl - das ist echt keine große Anschaffung.

Antwort
von peterobm, 12

Kochtopf geht auch, besser ist ein Reiskocher, besser ist noch Dämpfen. 

Antwort
von kindgottes92, 10

Was ist das besondere an Sushi-Reis? 

Normalen Reis koche ich immer mit dem doppelten Volumen Wasser, wobei ich das Wasser erst nach und nach zugebe, dann kann ich über die genaue Wassermenge kontrollieren, wie klebrig der Reis wird.

Wichtig: nicht umrühren, weil dann die Stärke aufgewirbelt wird und der Reis reinbrennt. Erst umrühren, wenn das Wasser fast ganz verkocht ist, dann aber auch die Platte aus und zugedeckt noch ein paar Minuten stehen lassen. 

Salz im Wasser nicht vergessen.

Kommentar von kindgottes92 ,

Ich denke mal, dass der Reis für Sushi besonders klebrig sein soll, würde also ein bisschen mehr Wasser empfehlen als sonst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten