Frage von Anemoi314, 17

Wie klug ist es die Pille zu nehmen wenn man an Depressionen gelitten hat?

Hallo liebe Community, in meiner Familie sind psychische Erkrankungen keine Seltenheit und auch ich war mehrere Jahre aufgrund Depressionen und ein paar anderen Sachen wie Angstzuständen und Essstörungen in Behandlung. Das heißt wenn ich sage das ich depressiv war meine ich damit keine Depression mit denen sich oft Jugendliche aufputschen oder ihre Person interessanter gestallten. Da sich mein mentaler Zusand gebessert hatte nehme ich seit ca einem Jahr keine Medikament mehr. Und war deshalb auch unglaublich froh. Seit einer Weile habe ich einen Freund und fing an die Pille zunehmen. Da aber die Pille Depressionen fördern kann, bin ich ziemlich verunsichert ob ich sie wirklich nehmen soll. Ich habe ihm nichts von meinen Erkrankungen erzählt, da ich mich nicht bereit dazu fühle und auch der Meinung bin das man die Vergangenheit einfach ruhen lassen sollte. Deshalb bitte ich um mögliche Erfahrungsberichte von Personen mit einem ähnlichen Krankheitsbild und die Medikamenten wie die Pille genommen haben. lg Anemoi314

Antwort
von iDreamless, 17

Da es sehr viele verschiedene Pillen gibt, kann man das so pauschal nicht sagen, auch weil jeder anders darauf reagiert.
Bei mir hat sich durch die Pille nicht so viel verändert, ich hatte nur anfangs leichte Stimmungsschwankungen und habe gewechselt.
Rede am besten mit deinem Frauenarzt darüber und wenn deine Depressionen durch die Pille gefördert werden, kannst du sie immernoch wechseln.

Antwort
von ApfelTea, 7

Ich würde es nicht riskieren. Die Pille greift extrem in den Hormonhaushalt ein und kann sich somit enorm auf die Psyche auswirken.

Antwort
von Railey007, 12

Ich hatte ähnliche Probleme. Aber durch die Pille hat sich bei mir nichts verschlechtert.
Ist aber von Mensch zu Mensch anders. Ich würde mal mit einem Frauenarzt darüber sprechen. Vielleicht weiß der ja mehry
lg (;

Antwort
von Jussi098,

Hey also meine Freundin und ich sind jetzt ein halbes Jahr zusammen sie hatte eine schreckliche Vergangenheit und leidet seit 3 Jahre unter Depressionen sie ist aber trotzdem der Meinung es mir immer zu sagen wenn sie mal irgendein scheiß wegen ihrer Depression baut sie nimmt auch die Pille und sie verträgt es eigentlich gut nur meine Freundin will nicht zur Psychologin sie sagt sie wäre noch nicht bereit ich habe alles versucht sie hat mir aber immerhin gesagt das es 3 Arten von Ritzen gibt •1-Ritzen •2-Schneiden •3-Schlitzen Sie war bei 3 und sie hat gesagt Dank mir ist sie nur noch bei 1 ich hätte ihr niemals helfen können wenn sie es mir nicht gesagt hätte also ein Rat von mir es ist dein Freund du musst ihn alles anvertrauen und er dir genauso

Ich hoffe es bessert sich viel Glück hoffe ich konnte dir weiterhelfen Liebe Grüße

Antwort
von Kamille222, 15

Also bei mir hat die Einnahme der Pille keinen unterschied gemacht :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten