Wie klingt das Schonische Sprache (südschwedischer Dialekt) in euren Ohren?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich muss beim Hören immer schmunzeln. Natürlich klingt es breiter, derber und "dänischer" als Standardschwedisch, aber ich finde es zugleich irgendwie amüsant (auf eine ähnliche Art und Weise, wie ich auch Sächsisch amüsant finde).

Interessante Sachen findet man in so manchen Dialekten, z.B. "mög" für "schlecht, verdorben..." - vergl. "mögel" "Schimmel".

Oder "klyddigt" - erinnert mich entfernt an "(ver)knoddelt" (Dialekt)
Oder "räälig(t)" - erinnert mich entfernt an "raulisch" (Dialekt)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gibt schönere Sprachen für mich und das sagt jemand, der niederländisch lernt, obwohl er in Bayern wohnt und keine Verbindung zu den Niederlanden hat.
Aber da hat jeder seine Meinung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Von diesem Schw.chkopf gesprochen, würde auch Italienisch grauenvoll klingen. 

Gegen den südschwedischen Dialekt habe ich ansonsten nicht das Geringste. Bei der Familie, die ich kannte, klang er für meine Ohren sehr gemütlich.

Gruß, earnest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von earnest
06.09.2016, 16:56

Ich stelle fest, dass der GF-Zensor "Schw.chkopf" nicht mag - und nehme selbstverständlich den bösen Ausdruck mit großem Bedauern zurück.

0

Schön ist was anderes. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?