Frage von Gingerale3, 29

Wie klappt das morgens am besten mit dem Aufstehen?

Ich stehe werktags um fünf Uhr morgens auf, da ich früh anfange zu arbeiten. So halbwegs handlungsfähig werde ich erst nach einer Zigarette und einem guten Schluck Energydrink, mit dem ich auch meine morgendlichen Medikamente nehme (ja, ich weiss, was meine Psychiaterin und der Hausarzt dazu sagen...). Kann mir einer einen Tipp geben, wie das besser und gesünder klappt mit dem morgens aufstehen? So Sachen wie "Koch dir erst nen Kaffee" haben keinen Sinn, denn direkt nach dem Aufwachen bin ich gar nicht in der Lage dazu.

Antwort
von Miss79, 12

Zuerst solltest du darauf achten, dass du ausreichend geschlafen hast (also rechtzeitig schlafen gehen)

Zum Aufwachen empfehle ich eine Tageslichtlampe (etwa 10000 lux)

Unmittelbar nach dem Aufwachen etwa 10 Minuten mit dieser Lampe anstrahlen.

Dann kannst du auf deinen Energydrink verzichten.

Viel Erfolg!

Antwort
von Fuchsi2001, 13

Du musst deinen schlafzyklus korrigieren ;)
Also man rechnet mit 90min einheiten
Z.b um 5 aufstehen heißt du sollst um
3:30, 2:00, 0;30, 23:00, 21:30, 20:00 einschlafen (logischer weise nur an einer der möglichen uhrzeiten)
Schlaf gut ; )

Antwort
von Chillkroete1994, 16

Gesichtswasser hat mir ganz gut geholfen .. und wenns Garnet geht lauf ich morgens kurz paar Schritte in Boxer durch den Garten .. erfrier ich zwar fast und sieht bestimmt affig aus😅 aber erfüllt sein Zweck

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community