Wie kifft man ohne sich zu blamieren?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

iss davor was & trink ordentlich nicht dass dein kreislauf zusammenbricht. kiff nicht in kombination mit alkohol oder anderen drogen, mach nicht zu lange die augen zu, ansonsten trippst du vlt und musst kotzen (kommt drauf an wie viel du so kiffst) - wo wir dabei wären dass du es nicht uebertreiben solltest beim ersten mal. bong ist zum beispiel ne bloede idee als nicht kiffer.  & der rest kommt dann. wenn du stoned bist, kannst dus eh nicht mehr beeinflussen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nee da gibt es keinen Tipp, da dir keiner sagen kann, wie du es verpackst. Wenn du Glück hast schiebst du nen ordentlichen Lachkick und hast Spaß, wenn du Pech hast wird dir ziemlich übel und du übergibst dich. Zieh ganz einfach nicht so oft (3-4 Züge, dann erst mal pausieren), da du es noch nie gemacht hast, wirst du nicht viel brauchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grundsätzlich ist Cannabis und/oder Cannabiskonsum kein Thema, das man in einem Kommentar mal eben schnell abhandeln kann.

Wenn Du nicht nur mitreden willst, sondern (in Deiner Angst vor Blamage) sogar noch eine Figur abgeben möchtest, rate ich zur Lektüre von "Rauschzeichen". Google den Begriff.

Bei ersten Mal, ein zwei Züge inhalieren. Mehr nicht. Dann mindestens 30 Minuten abwarten, ob etwas und was passiert. Hast Du nach einer halben Stunde das Gefühl, dass es zu wenig war, kannst Du noch 1 - 2 Züge nachlegen.

Wichtig: Idealdosis-Findung.
Das ist ein Prozess, der über viele Monate gehen kann, je nach Konsumfrequenz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Time420
16.07.2016, 19:20

ein joint brennt ja auch locker mal 30min xD

0

Ich muss zugeben ich davon nich so begeistert das du es probieren willst, aber das liegt bei einem anderen grund^^ und überhaupt ist das deine Sache
Ich habe davon nicht so viel Ahnung, aber ein Gast von meinem Lokal kifft auch und der raucht es einfach wie eine normale Zigarette. Ob es stimmt kann ich nicht garantieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, es gibt keine komischen Fragen. Mein Tipp an Dich ist, lasse es ganz! Du weißt nicht, wie es bei Dir wirkt. Bei jedem wirkt es anders, deshalb kann man meiner Meinung nach keinen Rat geben, wie man sich nicht blamiert. Und wenn es Deine wirklichen Freunde sind, werden sie es akzeptieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm nur wenige kleine Züge und warte dann ab, lass dich nicht von ihnen zu mehr drängen. Wenn du dich dennoch leicht Überdosieren(keine Sorge eine tödliche ist unerreichbar) solltest, halte dich an das folgende:

Das schlimmste ist, das man als unerfahrener Konsument nicht weiss das man sich da enorm Reinsteigern kann. Es ist dann so das man den Herzschlag z.B. stärker Wahrnimmt und meint es schlägt immer schneller bis man stirbt.

Das Prinzip ist in etwa wie wenn du einschlafen möchtest und du hörst einen tropfenden Wasserhahn, du willst dann so stark nicht daran denken, dass du nur noch das Tropfen hörst.

Das wichtigste bei einer solchen Erfahrung ist, das man sich danach von Grund auf informiert (war bei mir auch so), dann weiss man auch, das das schlimmste ist Panik zu kriegen.

Am besten ist sobald du merkst es passiert wieder, dass du dir 1-2mal sagst das ist nur Einbildung, du suchst dir ein ruhiges (vorzugsweise gemütliches) Plätzchen, am besten trinkst du noch 1-2 grosszügige Schlücke (am besten etwas Zuckerhaltiges) und ist evtl. etwas Süsses.

Zumindest alle Kiffer die ich kenne, die auch so eine Erfahrung hatten, hat der Zucker geholfen, denke dein Körper kann es dann besser verarbeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Danach hinsetzen und versuchen ruhig zu bleiben, vor allem nicht laut denken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?