Frage von PaLLiii, 55

Wie KFZ Versicherung abschließen?

Hey,

also ich wohne derzeitig in Berlin und bekomme mein Auto in 2-3 Wochen. Sobald ich das Auto habe, werde ich nach Freising (Nähe München) ziehen. Da der Autohändler mein Auto für mich zulässt, brauch er die Versicherungsbestätigung von mir und nun ist meine Frage wie ich das Auto nun versichere. Ich habe gerade bezüglich der Versicherung bei CHECK24 angerufen und die meinten ich muss das auto in Berlin versichern und sobald ich umziehe muss meine Adresse im Fahrzeugschein geändert werden und somit brauche ich auch eine neue Versicherung. Ist das richtig ? Kommt mir alles zu unnötig kompliziert vor :/

Antwort
von Othetaler, 25

Wird nicht anders gehen. Wobei du nicht wirklich eine neue Versicherung brauchst, sondern nur einen geänderten Versicherungsvertrag.

Das positive dabei ist, nach dem Umzug dürfte es billiger werden.

Wie wäre es denn, wenn du zuerst umziehst und erst dann den Wagen anmeldest?

Antwort
von Raven00, 32

Du kannst dein Auto nur dort Versichern, wo du dich am meißten aufhältst und dies "beweisen" kannst, was in der Regel der Hauptwohnsitz ist (Bei dir momentan Berlin). Solltest du schon jetzt einen Nebenwohnsitz in München haben, kannst du auch diesen verwenden. Unter Umständen geht auch der Arbeitsplatz, aber das musst du bei der Kfz-Zulassungsstelle in München nachfragen. Einfach Anrufen. Nach ca. 30min kommst du sicherlich schon durch.

Grüße Raven

Antwort
von nordseekrabbe46, 34

versichern bei der von Dir ausgesuchten Versicherung, mit Deiner Berliner Adresse, dann den code an den Autohändler genen, oder vorher schon mal in München ummelden, dann brauchst Du die Adresse in den Fahrzeugpapieren nicht ändern lassen, sondern meldest ihn dann später in München nur um, kannst sogar die Berliner Kennzeichen behalten, habe ich auch grad gemacht

Antwort
von schicksi, 24

Nun, du kannst dein Auto nur da zulassen, wo du zum Zeitpunkt der Anmeldung auch deinen (Haupt)wohnsitz hast, das ist schon richtig. D.h. auch dein KFZ-Händler kann das Fahrzeug nur dort anmelden, wo du wohnst. Jetzt ist das natürlich eine verzwickte Situation, denn wenn du dein Auto jetzt anmeldest und kurz später ummeldest zahlst du doppelte Gebühren. Wenn du es aber nicht innerhalb der ersten paar Wochen (ich glaub 4 oder 6 Wochen) nach deinem Umzug tust, bekommst du ein nettes Schreiben, dass dir noch 2 Wochen zum Ummelden bleiben, sonst kommt die Polizei und legt das Fahrzeug still. Jetzt stellen sich 2 Fragen: Behälst du eventuell einen Erstwohnsitz in Berlin (z.B. bei deinen Eltern? Studium?). Dann kannst du das Fahrzeug auf diesen Wohnsitz anmelden und musst es auch erstmal nicht ummelden. Falls nicht, kannst du denn mit der Anmeldung des Fahrzeuges noch bis nach deinem Umzug warten? Der Nachteil ist, dann musst du das Auto überführen (Kurzzeitkennzeichen kann man im Internet bestellen) und in Freising selbst anmelden, das wird dein KFZ-Händler dann nicht machen. Ansonsten musst du eben in den sauren Apfel beißen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community