Frage von LindaaaaxD, 46

Wie kauft man einen Gebrauchtwagen?

Hallo

Ich will mir demnächst ein Auto kaufen da ich seit kurzem meinen Führerschein habe

Ich habe schon genügend Auto gefunden die mir gefallen aber worauf muss ich achten, wie ist das mit der Versicherung, und wie läuft der kauf eines Gebrauchtwagens generell ab?

Danke schon mal im voraus :)

Antwort
von bluberryMuffin, 18

Abgesehen von den Dingen, die man beim Auto durchchecken sollte (Was schon hier in vielen Themen behandelt wurde, einfach mal dir Suchfunktion nutzen) brauchst du zunächst einmal eine Versicherung. Am besten vergleichst du auf gewissen Portalen verschiedene Versicherungen, da die Preise zwischen den einzelnen deutlich variiert. Wenn du noch jung bist, solltest du das Auto über deine Eltern versichern lassen, da dies wesentlich günstiger ist, informiere dich dazu einfach mal im Internet, da gibt es viele Beiträge dazu. Wenn du die Versicherung abgeschlossen hast, bekommst du eine elektronische Versicherungsnummer die du nach dem Kauf des Wagens brauchst, um ihn anzumelden. Manchmal kann man beim Kauf des Wagens auch raushandeln, dass der Verkäufer den Wagen anmeldet, da dies meistens ca 100 Euro kostet. Falls du den Wagen selbst anmeldest, musst du mit den Fahrzeugpapieren, einer aktuellen TÜV-Bescheinigung sowie der elektronischen Versicherungsnummer zur Zulassungsstelle. Dort wird dann alles weitere geklärt und du erhälst die Nummernschilder, nach befestigen derer darfst du dann dein Auto im Straßenverkehr nutzen.

Antwort
von henzy71, 25

Damit du nicht über den Tisch gezogen wirst, macht es Sinn bei einem vernünftigen Händler zu kaufen. Vernünftige Händler erkennst du daran, wie der Laden so aussieht (gepflegt). Sieh zu, dass du Garantie bekommst. Wenn der Händler schon sagt "gekauft wie gesehen", dann lass die Finger davon. Wenn du nun dein Traumwagen gefunden hast, meldest du den Wagen bei der Versicherung deiner Wahl an. Dann gehst du zum Staßenverkehrsamt wo die Papiere zu dem Fahrzeug erstellt werden. Nummernschilder bekommst du dann im Laden direkt neben dem Straßenverkehrsamt. Es ist möglich, dass du vom Händler noch rote Nummernschilder bekommst, damit du mit der Karre zum Straßenverkehrsamt fahren kannst. Diese Schilder bringst du dann abschließend dem Händler zurück. Oder der Händler übergibt dir den Wagen erst nachdem du beim Staßenverkehrsamt warst und die Nummernschilder hast. Später meldet sich per Brief die Stadt bei dir und will Steuern für das Auto haben, die du dann zu zahlen hast......

Gruß

Henzy

Kommentar von LindaaaaxD ,

vielen dank:)

Kommentar von henzy71 ,

Bitte

Antwort
von katarofuma, 27

Naja Probefahrt , Mängel suchen der Verkäufer wird dir nie die 100%ige Wahrheit erzähle, Fahrzeugpapiere gegen Geld, Auto anmelden fahren, Kennzeichen mitnehmen an das gekaufte Auto dran und mit nach Hause nehmen.

2-4 Wochen später gibt es Post wegen den Kfz steuern...

Achso und vorher zu einer Versicherung deiner Wahl gehen und die evb holen die benötigst du bei der Zulassung... Dann das Auto versichern lassen und im besten Fall ohne Probleme fahren

Kommentar von LindaaaaxD ,

dankee:)

Antwort
von Alopezie, 10

Auto kaufen, anmelden und losfahren.

Antwort
von Carlmann, 18

Du gehst zum Verkäufer, wickelst mit ihm nen Kaufvertrag ab, meldest das Fahrzeug an, tüvst es noch, wenn nötig oder lässt die HU auffrischen

Antwort
von Tjmohl, 22

Bin mir nicht sicher, aber üblicherweise, lässt man den Gebrauchtwagen bei Zweifel, von einem Mech durchchecken, also vor dem Kauf... Bin aber nicht sicher, da ich hier ins falsche Thema gerutscht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community