Frage von Minatohatake, 195

Wie kann Mobbing aus der Vergangenheit verarbeiten, wenn die Wunden zu Tief sitzen?

Ich würde fast meine ganze Schulzeit über gemobbt und heute als Erwachsener sehe ich so langsam wie es mein Leben Kaputt macht, bin Schüchtern, zurückhaltend, angst vor Sozialen dingen und eine Depression hab ich auch schon. Ich denke nicht mehr daran aber es hat mich verändert. Was soll ich tun?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von unausgeschlafen, 110

Schwer über so ein Thema zu schreiben...

Wurde selber meine Grundschulzeit durchgemobbt...

Vielleicht sage ich das zu locker aber...Aus solchen Situationen lernt man im Leben! Zeig es den anderen, dass es dich nicht runter gemacht hat! Aufrechter Gang, mit beiden Beinen im Leben stehen...Ich habe diese Zeit hinter mir gelassen...Und dass solltest du auch versuchen/machen! Du hast diese Zeit "erfolgreich" hinter dich gelassen. Du brauchst nicht schüchtern zu sein.

Sei offen und nett, bleib so wie du bist!

Die aus der alten Zeit waren alles Idiot*n...Haben es genossen ein Leben zu zerstören...Das waren ganz einfach Psychopaten, jeder Einzelne von ihnen!

Ich wünsche dir viel Glück!

Trotz allem geh zu einem Psychologen, nur zur Sicherheit! Möchte nicht dass dir was passiert. :)

PS: Falls du noch irgendwas brauchst melde dich einfach, ich antworte sofort :)

Grüße!

Kommentar von unausgeschlafen ,

Ich hoffe ich konnte dir irgendwie helfen...Versuch einfach dein Selbstbewusstsein wieder aufzubauen! Und melde dich falls du was brauchst...Ich weiß wie kritisch sowas ist!

Grüße! :)

Kommentar von Minatohatake ,

Jo vielen dank :) bei mir sind die Wunden  glaube ich einfach zu stark, es waren nähmlich nie beleidigungen sondern die wollten mich Schlagen, in der 1 und der 2 Klasse war fast die ganze Klasse gegen mich, auch die Mädchen und die Lehrer haben sich auch manchmal Über mich Lustig gemacht, ohne grund. Mit 17 war ein 23 Jähriger gegen mich der viel größer war als ich. Deswegen hab ich ein gefühl im bauch, so wie ein Stein der mich Blockiert. Ich versuche fröhlicher zu sein, positives denke und alles das und keine Angst zu haben und manchmal klappt es auch, aber das Negative holt mich immer wieder ein. 

Kommentar von unausgeschlafen ,

Mann mann mann...Menschen gibt's...

Das sind ja wirklich tiefgreifende Dinge...Mein Beileid...

Diese Erfahrung hat dich wirklich geprägt...Dieses Positives über negatives braucht natürlich seine Zeit...

Ich weiß ja nicht wie lange es her ist seitdem das passiert ist...Aber kennst du jemanden persönlich mit dem du darüber reden kannst?

Der dich aufbaut?

Weil wenn du das geschafft hast kannst du ja den Schritt wagen und zu einem Mobber hingehen und ihm zeigen wie Stark du geworden bist! Lass dich niemals runterbringen!

Du musst dir (so sehe ich das) dir selber beweisen zu was du in der Lage bist!

So habe ich das gemacht, die Entscheidung liegt bei dir...

Grüße! :)

Kommentar von Minatohatake ,

Das mit dem 23 Jährigem ist 8 Jahre her und das andere alles 10-15 Jahre. Hab vor 2 Jahren mit 2 vertauten von mir darüber gerettet und die haben mich auch aufgebaut :) Ich Kämpfe seit dem jeden Tag dagegen an, ist nur nicht einfach. Das was ich empfinde, diese Narben, wenn ich ein Wünsch frei hätte. Dann Wünschte ich mir das man meine gefühle mit anderen ersetzt. Was meinen Zustand verschlimmert, ist wenn es mal nicht so läuft im Leben und ofters was Schief geht und bei mir ist es häufiger, wegen der Angst und Schüchterheit, was dann auch dazu führt dass ich dinge bereue und zu viel nach denke. Ich versuchs aufjedenfall weiter und ein Psychologe glaube ich wäre auch vieleicht besser. Vielen dank nochmal für deine hilfe, weiß das wirklich zu schätzen :) 

Kommentar von unausgeschlafen ,

Neben dem Psychologen natürlich viel mit Freunden und Familie machen :) Die bauen dich auf und das sind die Menschen die im Leben für dich wichtig sind! Ich bin mir nicht ganz sicher wegen dem Altersunterschied den ich grade sehe...Bin selber 15 und kann deswegen das "leichter Verarbeiten"...Glaube ich^^

Ich glaube du brauchst Menschen die dich so verstehen wie du bist! Die sind wichtig im Leben!

Viel Glück und ich drücke dir echt die Daumen, dass du das Leben wieder "voll genießen" kannst!

Melde dich einfach weiterhin! Viel Erfolg :)

Kommentar von Minatohatake ,

Glaube auch dass bei mir einfach darüber Reden nicht mehr ausreicht und am Liebsten wäre mir eine Therapie. Ja Lerne halt viele Leute kennen die mich nicht verstehn, oder andere Interessen haben. Wenn jeder so wäre wie mein Bester Freund dann wäre es einfach ^^

Kommentar von unausgeschlafen ,

Das könnte natürlich auch helfen. Rede dir immer ein "Alles wird gut/besser bzw Ich schaffe das!" Auch selber aufbauen!

Bin mir ziemlich sicher, dass dein Vorsatz für dieses Jahr deine "Angst" zu überwinden ist. Aber diese kann man nur überwinden in der man sich ihr stellt, richtig?

Kommentar von Minatohatake ,

Richtig :)

Kommentar von unausgeschlafen ,

Ich denke ich habe es ein bisschen geschafft dein Selbstvertrauen auf zu bauen. Und habe vllt. auch ein Lächeln in dein Gesicht gebracht und das macht mich auch froh! :)
Falls du mehr reden willst, kannst du mich auf Anfrage bei Skype adden und wir können jederzeit reden!

Kommentar von Maldyolo ,

Hi ich habe mir mal alles durchgelesen. ich werde auch auf dem Gymnasium gemobbt und ausgegrenzt :/. bin deshalb sitzen geblieben und nun wieder hole ich die 10.klasse. so langsam kommen auch bei mir die Symptome der Depression hoffe ich habe sie noch nicht ganz :(. schüchtern und zurück haltend bin ich auch und mir geht es auch jederzeit schon immer schlecht wenn ich an die schule denken muss:( . das ist jetzt mein letztes jahr danach will ich einfach nur weg von der schule :(. Ich kann dich ziemlich gut verstehen :/.

Kommentar von Minatohatake ,

Hi :) Das problem ist, wenn es zu lange so geht, behält man Narben wie ich und man sieht nachher alles mit einer Negativität (gedanken) und gefühle die man nicht so leicht los wird, man vertaut keinem Menschen mehr usw... Das macht einem das Leben Kaputt. Versuchen Sport zu machen, nicht aufgeben und es trotzdem versuchen und wenn das alles nicht hilft, dann hol ich mir auch hilfe dazu. Das wäre eigentlich alles was meiner Meinung nach helfen könnte...

Antwort
von Juliwuli, 47

Hey! Ich habe das selbe Problem! Wurde die ganze Grundschulzeit durchgemobbt und es war echt nicht leicht.. Es ging soweit dass die Polizei in die Schule kam, danach hat es noch immer nicht ganz aufgehört.. Obwohl das 4 Jahre her ist bin ich relativ schüchtern (mittlerweile ein bisschen besser) und hasse soziale Kontakte (uuund bin im Einzelhandel)! Würde dieses Abstoßende Gefühl wenn ich fremde Leute und vorallem Kinder sehe gerne los werden aber weiß nicht wie das funktioniert ;( Es fühlt sich an als würde der Hass in mir leben!

Kommentar von Minatohatake ,

Weiss genau was du meinst, glaube dieses gefühl hat mit Vertauen zu tun, denn ich Vertaue keinen mehr, daher können wir uns denen nicht mehr Öffnen und sind zu Verschlossen und verhindern damit das wir neue Menschen kennenlernen, ich habs selber schon erkannt, nur was man dagegen tun kann ist was anderes.... ausser versuchen Positiv zu denken

Kommentar von Juliwuli ,

Also ich finde nicht dass man da jetzt einen Psychologen braucht. Zu einem Psychologen zu gehen würde ich dann empfehlen, wenn es so weit geht, dass man Suizidgedanken oder Depressionen bekommt! Da ist es besser mal einen Wender zu probieren

Antwort
von Smashedsmile, 85

Ab zum Psychologen, da kannst du deine schlechten Erfahrungen erzählen und ich glaube der kann dir wirklich helfen, dass du das verarbeitest und wieder mehr selbstbewusstsein aufbaust. 

Kommentar von MarcoAH ,

Ich würde sagen, das hilft nur bedingt. Wenn die "Täter" in deiner Umgebung noch aktiv sind, wie es bei mir war, hilft ein Psychologe, egal welcher, nicht viel. Mein Bruder ist ein Narzisst und er hat mein Selbstvertrauen zerstört. Er sagte sogar zu mir, er will, dass ich Tod bin. Alle Tips, die mir mein Psychologe damals gab, wendete ich erfolglos gegen meinen Bruder an. Heute habe ich es endlich geschafft, den Kontakt abzubrechen, nach unzähligen Versuchen und Warnungen. Ich redete sogar offen mit meinem Bruder darüber (heute weiss ich, dass es keinen Sinn gemacht hat, da alles, was ich ihm sagte, da alles bei ihm abprallte). Nur, er versteht das angeblich nicht, warum. Auch weiss er von Gesprächen mit ihm nichts mehr.

Antwort
von Salima92, 87

Bei sowas kann nur noch ein Psychologe helfen. Ich hätte es auch tun müssen, denn mir ist das gleiche passiert wie dir. Ich wurde auch nur noch in der Schule fertig gemacht. Von der 1. - 10 Klasse. Hol dir so schnell wie möglich hilfe, damit du es noch rechtzeitig verarbeiten kannst. Sonst wird es noch schlimmer werden. Gute besserung


Antwort
von Erdmops, 44

Hallo! Versuche dagegen zu denken. Ich wurde uch meine ganze schulzeit über gemobbt und aufs letzte nieder gemacht. Dies ging von der 3. bis zur 11. Klasse. Ich muss sagen anfangs hat mich das sehr verletzt. wollte nicht mehr zur Schule gehe, wwar depressiv, hatte sogar selbstmordgedanken.

Heute einige Jahre später, denke ich mir einfach nurnoch was das für Idioten waren. Diese Leute kommen nicht weit im Leben. Mich hat das ganze im Endeffekt sehr sehr stark gemacht und mich zu dem werden lassen was ich jetzt bin. Ich habe mein eigenes Ding durchgezgen.

Dies hat mir ein wahnsinniges Selbstbewusstsein gegeben, da ich jetzt weiß, dass ich keine anderen Menschn brauche um glücklich zu sein. Sei einfach du Selbst und versuche dicch neu zu Erfinden. Probier etwas neues aus! Ich habe angefangen mich anders zu kleiden und mich von den untermenschen, die meinen etwas besseres zu sein abgehoben, böde blicke einfach nur belächelt. Wenn man nun neue Leute kennenlernt bekommt man komplimente. Es kommt immer was neues im Leben. Ich wurde gemobbt weil ich doch ach so hässlich sein sollte. So Fett und eingebildet und dumm. Ich sei ein Opfer und mit meinen großen Augen und dicken Lippen sehe ich aus wie ein Fisch.

Alles nur Neid!

Das sind solche Leute, die ihr eigenes Leben zu langweilig finden! Ich habe beim shoppen gehen einen Modeljob angeboten bekommen. Wurde sooft angesprochen. Aber ich sehe ja aus wie ein Fisch.

Der Fisch der gemobbt wurde, hat nun einen eigenen PinUp Kalender rausgebracht und ist ein gut gebuchtes, wenn auch unbekanntes Model.
Und das obwohl ich fett und hässlich bin.

Versuch dein eigenes ding zu machen. Lach über die Zeit! Schau nach vorne und nicht nach hinten, die Zeit gibt dir keiner wieder und rckgängig machen lkönnen wir auch nichts!!

Lass denen nicht de Erfolg dich so nieder zu machen. Das würde ich denen nicht gönnen. Stell dir vor die würden dich jetzt auf de Straße sehen, stell dir vor wie die sich ärgern wenn du voller selbstbewusstsein einfach "Hallo" sagst und dich nicht verkriechst. Denk an dich, schließ damit ab und versuch das ganze in etwas positives zu drehen.

Du darfst denen niht den Erfolg lassen. Du stehs ganz klar üüber denen. Du musst dich nicht kaptt machen lassen durch Mensschen denen in Hirn geschi**en wurde. Jeder bekommt im Leben was er verdient, halt dir das immer vor Augen. So lange Zeit has tdu gelitten, jetzt hast du es dir verdient zu Leben und dich neu zu erfinden.

Lass dir eine neue Frisur machen, streich deine Wohnung oder lass dir ein Tattoo stechen. irgendetwas Symbolisches um mit der Zeit abzuschließen. Das wird dir helfen. Schau nach vorne, alles wird gut und DU bist etas ganz Besonderes :)

Kommentar von Minatohatake ,

Vielen dank, hat mir geholfen :) Gibt ja auch noch Nett Menschen :) nur Lerne ich immer nur die falschen kennen... Ich mach mein bestes (Y)

Kommentar von MarcoAH ,

Mir ging es ähnlich. Habe zwar auch kein großes Selbstvertrauen, doch habe ich durch viele negative Erfahrungen gelernt, alles kritischer zu sehen und mich zu wehren, bzw. Kontakte, die mir nicht gut tun, abzubrechen.

Antwort
von RisingSun91, 72

Wenn die Wunden wirklich so tief sind hilft meist nur über das Erlebte zu reden entweder in einer Art Selbsthilfegruppe oder einer Art Therapie oder mit einem Psychologen 

Antwort
von nk1006, 88

Du könntest eine hypnose-therapie versuchen, das wirkt tatsächlich und ich eürde dir das auf jeden fall empfehlen. Mach dich einfach im internet ein bisschen schlau was genau das ist

Kommentar von Minatohatake ,

Danke, mach ich :)

Antwort
von Hartz4boy, 76

Du brauchst  etwas was dich unempfindlicher macht. Aber der nachteil ist dann dass du kein Mitgefühl für niemanden haben wirst.

So wie bei mir, habe mit Mexikanischen Zauberpilzen gemischt mit Alkohol es geschafft mich unempfindlich zu machen

Antwort
von DerCo, 57

Mit psychologischer Hilfe!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten