Wie kann mit Hilfe der Hallkonstante und durch die Angabe der magnetischen Feldstärke die Ladungsträgerdichte eines Materials bestimmt werden?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wie kann mit Hilfe der Hallkonstante und durch die Angabe der magnetischen Feldstärke die Ladungsträgerdichte eines Materials bestimmt werden?

Da die Hallkonstante  A_H in der Formel

(1) U_H = 1/{n·e}·I·B/d = A_H·I·B/d

(in Deiner Formel fehlt ein I für die Stromstärke in der Hallsonde; d ist deren Dicke) offenbar

(2) A_H = 1/{n·e}

ist und n für die Ladungsträgerdichte, nicht etwa die Ladungsträgeranzahl darstellt, wie man meinen könnte, ist natürlich

(3) n = A_H/e,

d.h. wenn Du A_H kennst, brauchst Du B nicht mehr. Allerdings musst Du A_H anhand von B und U_H ermitteln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von roromoloko
06.07.2016, 19:38

Danke, habe n falsch interpretiert :D

0