Frage von hello132123, 94

Wie kann mir geholfen werden-wie soll ich vorgehen?

Ich bin fast 13 Jahre alt (männlich) und habe ein Problem. Ich habe mir schon sehr oft darüber Gedanken gemacht, dass ich mich in meinem Körper nicht wohl fühle und lieber ein Mädchen sein würde. Ich habe eigentlich nur weibliche Freunde, habe weibliche Eigenschaften usw. Zum Beispiel beschäftige ich mich lieber mit Beauty, Fashion und Klamotten, als mit sonst was. Ich muss auch gestehen, dass ich früher eigentlich viel lieber mit Puppen gespielt hätte, als mit Autos und Spielzeugwaffen. Heißt zwar nicht, dass ein Junge nicht mit Puppen spielen kann, aber es gibt auch viele andere Beispiele. Jedenfalls habe ich mir früher keine großen Gedanken darüber gemacht und habe es bis heute noch verschwiegen und NIEMANDEM (auch nicht meiner Familie) gesagt. Im Laufe der Zeit kam aber noch hinzu, dass ich Gefühle für Jungen habe. Jetzt ist mir bewusst, dass es ernst wird. Wiegesagt habe ich niemandem etwas davon erzählt, weil es natürlich unangenehm ist. Seit einiger Zeit habe ich mich dann nach "Transgender-Operationen" im Internet umgeschaut und weiß einfach nicht mehr, was ich tun soll. Wenn ich mal alleine bin, fange ich oftmals an zu weinen, aus Angst und Verzweiflung. Ich weiß wirklich nicht, wie ich vorgehen soll. Lieber würde ich erstmal mit einem Fachmann, -frau darüber sprechen.

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Wuestenamazone, 28

Eigentlich in der Situation die Eltern. Dann zum Hausarzt, Psychiater, es müssen Gutachten erstellt werden, dass du leidest. Das wird ein harter Weg. Das wird auch erst gemacht wenn die Wachstumsphase abgeschlossen ist. Vielleicht gibt es in eurer Gegend Selbsthilfegruppen. Da sind vielleicht Menschen dabei die das schon hinter sich haben. Oder der Psychiater oder Psychologe weiß eine Anlaufstelle wo du erfährst wie das abläuft. Du mußt weibliche Hormone nehmen. Du solltest bzw mußt dir sicher sein. Auch ein Grund warum das jetzt noch nicht gemacht wird. Aber rede mit jemandem. Und wenn es der Hausarzt ist. Der kann vorab schon mal Infos einholen über die du dich schlau machen kannst. Alles Gute und viel Glück

Antwort
von pizzaliebende, 32

Ich würde dir raten, dass du einmal mit jemanden aus deiner Familie darüber redest. Das ist natürlich kein leichter Schritt, aber du musst dich einfach trauen!! Ich bin mir sicher deine Familie wird da hinter dir stehen! 

Eine Operation ist natürlich ein schwerer Eingriff und vor allem bist du ja auch noch sehr jung. Und auch ohne Operation kannst du ja auch jetzt schon wie ein Mädchen leben. Zieh an was wir gefällt, mach was dir gefällt und mach einfach dein Ding :).  Natürlich wirst du da manchmal ein paar komische Blicke zugeworfen bekommen, aber das kann dir sowas von egal sein und das musst du einfach ignorieren.

Antwort
von Dudugala, 40

Ich finde es ganz normal.Es ust sehr gut das du es schon früher gemerkt hast.Es kann sein das paar mädchen und jungen sich drüber lustig machen,aber ich persönlich finde es normal.Bei uns an der schule wurden auch viele schulprojekte drüber gemacht hat echt geholfen bei uns in der klasse.Vielleicht ist es besser wenn du mit deiner mama darüber redest.Deine mama sollte es eigentlich verstehen können.Also es gibt viele die sich schminken (männer) das ist echt eine normale sache.Wünsche dir viel glück :) brauchst dich nicht zu schämen.Bleib so wie du bist und bleib stark ;)

Antwort
von Dudugala, 33

Kanns auch immer mich auf sozial medien anschreiben bin eine sehr ansprechbare person :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community