Wie kann meine Deckenlampe leuchten, obwohl der Lichtschalter aus ist?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ein oft vorkommendes Problem mit der Empfindlichkeit von LED und vorkommenden Induktionen in der Hausinstallation hervorgerufen von anderen elektrischen Verbrauchern.
Und deine Hauptsicherung war wahrscheinlich nur der Personenschutzschalter / FI. Welcher offensichtlich intakt ist und einwandfrei funktioniert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

hört sich komisch an. Vielleicht kann ich ein bisschen was erklären.

Wie alt ist der Lichtschalter schon? Evtl. gibt es Kriechströme im Schalter, welche die Lampe leuchten lassen.

Was verstehst du unter Hauptsicherung? Die Schaltorgane die vor der Sicherung zu deinem Zimmer ist, wär der RCD oder FI. In alten Gebäuden gibt es den RCD z.B. nicht. (Der RCD ist ein Personenschutzschalter, der sich nicht bei einem Kurzschluss ausschaltet, sondern nur wenn der Strom größer als ca. 30 mA fließt.) Die nächste Sicherung wär dann die NH-Sicherung im Hausanschlusskasten (Das Hoheitsgebiet des Energieerzeugers) Damit diese Sicherung fliegt, muss es schon einen satten Kurzschluss gegeben haben mit wahrscheinlich Lichtbogen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MrMustache
04.01.2016, 23:05

das Haus ist von '97. Unter Hauptsicherung verstehe ich die EINE Sicherung, die rausfliegt, damit im ganzen Haus der Strom weg ist.

0
Kommentar von acoincidence
05.01.2016, 00:38

Es gibt keine EINE Hauptsicherung. Wo das ganze Haus dunkel wird. Selbst die SLS unter dem Zähler oder NH Sicherungen im hausübergabepunkt sind jeweils drei. Hat deine angebliche Hauptsicherung eine kleine Taste eingebaut an der TEST dran steht ??

0

Das erste kann durch Elektromagnetische Wellen und Einstreuung von einer in die andere Leitung passieren. 

Zweites Problem klingt nach einer vermurksten Installation, vielleicht sind Phase und Neutralleiter vertauscht? Aber ich denke das hätte der Vater beim anbauen der Lampe gemerkt. Sicher, dass die Sicherung für die Beleuchtung draußen war und nicht die für die Steckdosen? Die sind oft getrennt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MrMustache
04.01.2016, 22:53

Also wir haben die Sicherung rausgemacht und dann ging das Licht halt in meinem Zimmer nicht mehr an, wie es sein soll. Dann haben wir die neue Lampe angebaut. Auf Gutefrage hatte jemand geschrieben, zu welcher Farbe L und N gehören. Ich denke mal das wird überall gleich sein.

0

Hört sich an, als wäre da was ganz komisch verkabelt worden..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von acoincidence
05.01.2016, 00:30

Nein alles korrekt. Der FI ( RCD ) funktioniert und löst Richtigerweise aus. Sogar bei ausgeschaltetem Lichtschalter / Sicherung. Vgl. Grundlagen Elektrotechnik.

0

Sind wahrscheinlich 2 verschiedene Dinge...

Deine LED Lampe flackert kurz wegen der Induktions-ströme die im LED-Trafo durch das Zünden der Leuchtstofflampe entstehen (Leuchtstofflampen haben kurzfristig einen sehr hohen Einschaltstrom).

Warum die Hauptsicherung fliegt kann ich auch nicht sagen, sind bei der Sicherung L und N beide gesichert (Sicherungsautomat mit 2 "Bügeln") oder noch alte 1-Polige Automaten (bzw Schraubsicherungen)?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung